Mia Löw

 3,9 Sterne bei 100 Bewertungen
Autorenbild von Mia Löw (©Andres Schlippe)

Lebenslauf von Mia Löw

  Mia Löw erzählt spannende Geschichten, in denen ihre Heldinnen verborgenen Familiengeheimnissen auf die Spur kommen. Seit sie sich als Autorin damit beschäftigt, hat sie den Eindruck gewonnen, dass es in fast jeder Familie dunkle Kapitel gibt, die absichtlich verschwiegen oder verdrängt werden. Und die wie dunkle Schatten auf den Gemütern der nachfolgenden Generationen lasten können. Sie liebt historische Hintergründe, für die sie leidenschaftlich gern recherchiert. Genauso, wie sie die Orte ihrer Geschichten stets bereist, bevor sie mit dem Schreiben loslegt ...  Mia Löw ist ein Pseudonym der Autorin Sybille Schrödter, die ihre Kindheit und Jugend im hohen Norden verbracht hat und die nun mit Hund und Familie in ihrer Wahlheimat Hamburg lebt. 

Neue Bücher

Cover des Buches Das Haus des vergessenen Glücks (ISBN: 9783426464380)

Das Haus des vergessenen Glücks

Neu erschienen am 01.09.2021 als E-Book bei Knaur eBook.
Cover des Buches Das verborgene Zimmer im Hotel Normandie (ISBN: 9783426526972)

Das verborgene Zimmer im Hotel Normandie

Neu erschienen am 01.09.2021 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.

Alle Bücher von Mia Löw

Cover des Buches Das bretonische Haus der Lügen (ISBN: 9783492313117)

Das bretonische Haus der Lügen

 (33)
Erschienen am 01.03.2019
Cover des Buches Das Haus der verlorenen Wünsche (ISBN: 9783492303965)

Das Haus der verlorenen Wünsche

 (21)
Erschienen am 10.12.2013
Cover des Buches Das Haus des vergessenen Glücks (ISBN: 9783492306485)

Das Haus des vergessenen Glücks

 (17)
Erschienen am 19.01.2015
Cover des Buches Das Geheimnis der Villa di Rossi (ISBN: 9783492309752)

Das Geheimnis der Villa di Rossi

 (15)
Erschienen am 01.03.2017
Cover des Buches Das Haus der geheimen Träume (ISBN: 9783492308182)

Das Haus der geheimen Träume

 (14)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Das Haus des vergessenen Glücks (ISBN: 9783426464380)

Das Haus des vergessenen Glücks

 (0)
Erschienen am 01.09.2021
Cover des Buches Das verborgene Zimmer im Hotel Normandie (ISBN: 9783426526972)

Das verborgene Zimmer im Hotel Normandie

 (0)
Erschienen am 01.09.2021

Neue Rezensionen zu Mia Löw

Cover des Buches Das bretonische Haus der Lügen (ISBN: 9783492313117)V

Rezension zu "Das bretonische Haus der Lügen" von Mia Löw

Das bretonische Haus des zu viel Dramas
Viola_Heldtvor 9 Monaten

Ich war anfangs wirklich neugierig auf dieses Buch. Familiengeheimnisse und das alles vor der wunderschönen Kulisse der Bretagne. Toll! Doch bereits nach den ersten Seiten dachte ich mir “Im Ernst??“. Die Protagonisten sollen allesamt hochgebildete Akademiker sein, die seit Generationen die Internate und Universitäten der Welt besuchen und sprechen wie Teenager. Das ganz Wirrwarr um Affären und Lügen kamen mir ebenfalls recht pubertär und unrealistisch vor. Ein seichtes Buch, von dem ich eher enttäuscht bin. Das Lesen wurde irgendwann zum Kampf. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Geheimnis der Villa di Rossi (ISBN: 9783492309752)Jule_Owls avatar

Rezension zu "Das Geheimnis der Villa di Rossi" von Mia Löw

Familiengeheimnisse allà papà
Jule_Owlvor einem Jahr

Nach dem Tod ihrer Mutter findet Lilly endlich den entscheidenden Hinweis, der sie dazu bewegt, ihren Vater zu suchen. Dazu reist sie nach Italien, das Land ihrer Träume, das ihre Mutter zu Lebzeiten gemieden hat. Und dort kommt sie nicht nur Hinter die Identität ihres Erzeugers, sondern entdeckt ein Geheimnis, das noch viel weitreichendere Folgen hat...


Ich habe das Buch geradezu verschlungen. Die ganze italienische Umgebung war einfach traumhaft, alles hat sich in meinem Kopf zu einem fantastischen Bild zusammengefügt. Und die beiden Handlungsstränge waren auch toll miteinander verknüpft, und doch jeder für sich so herrlich komplex. Bis zum Schluss gab es immer noch eine kleine Frage, die bis zur letzten Zeile offen stand und den Leser erst wirklich in Ruhe losließ, wenn man auch das letzte Kapitel beendet hatte. Einfach nur toll! ❤

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Das bretonische Haus der Lügen (ISBN: 9783492313117)skyprincesss avatar

Rezension zu "Das bretonische Haus der Lügen" von Mia Löw

Bewegendes Familiendrama
skyprincessvor einem Jahr

Was wenn deine ganze Kindheit auf einer Lüge aufgebaut ist und du dies erst Jahre später erfährst? 

20 Jahre verbringt Adrienne die Sommer ihrer Kindheit im bretonischen Ferienhaus ihrer Adoptivmutter Eva, bis ein Zwischenfall alles verändert. Das Zerwürfnis der beiden Frauen führt zu einem jahrelangen Kontaktabbruch. Umso überraschender ist es für die anderen Familienmitglieder, dass Adrienne die Einladung zu Evas 60. Geburtstag annimmt und an die Côte de Granit Rose reist. In der vertrauten Umgebung kommen jedoch erschütternde Geheimnisse und Lügen zutage. Welcher Version der Geschichte kann Adrienne vertrauen?

"Das bretonische Haus der Lügen" von Mia Löw war für mich der erste Roman der Autorin. Der Schreibstil war angenehm flüssig zu lesen, die Seiten flogen nur so dahin. Die Figuren waren gut ausgearbeitet und riefen bei mir sowohl Sympathien als auch Antisympathien hervor. Das Setting war bildlich dargestellt, man konnte sich die Landschaft wunderbar ausmalen. Dazu trug auch das wunderschöne Cover bei, welches mich allerdings zu der Annahme führte, dass es sich um einen Liebesroman handelt. Hierbei wurde ich jedoch positiv überrascht. Zwischen den Buchdeckeln versteckt sich eine dramatische Familiengeschichte voller Wendungen und Überraschungen.

Die Geschichte ist aus Sicht von Adrienne erzählt. So erfährt man, wie es ihr in der Zeit des Kontaktabbruches ergangen ist, wie ihr Leben verlaufen ist. Auch die anderen Figuren wurden gut ausgearbeitet. Vor allem für Adrienne und Martin, Adriennes Adoptivvater, entwickelte man schnell Sympathien. Eva dagegen wurde von Seite zu Seite unsympathischer und egoistischer. 

Der Spannungsbogen wurde konstant aufrecht erhalten. Immer wieder wurden neue Lügen entdeckt oder Geheimnisse gelüftet. Bis zum Ende traten unvorhergesehene Ereignisse und Wendungen auf. 

Zwar vermittelte das einen Eindruck der Unglaubwürdigkeit und Übertreibung, aber führte gleichzeitig dazu, dass man das Buch nicht aus der Hand legen konnte und die Seiten nur so dahin flogen. 

FAZIT: Eine dramatische Familiengeschichte mit vielen unerwarteten Wendungen. Spannend bis zum Ende. Ein echter Pageturner!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Wer möchte nicht überraschend zu einer Geburtstagsfeier in die Bretagne eingeladen werden? Und das an die romantische Côte de Granit Rose? 

 Adrienne, die Protagonistin dieses Romans, aber hat gemischte Gefühle, als sie die Einladung ihrer Adoptivmutter in das Ferienhaus der Familie zu deren runden Geburtstag annimmt. Schließlich hat sie das Haus seit einem hässlichen Streit mit Eva vor über zehn Jahren nicht mehr betreten und die Bretagne gemieden. Doch Adriennes Sehnsucht nach dem zauberhaften Ort, in dem sie viele unbeschwerte Sommer ihrer Kindheit und Jugend verbracht hat, siegt über die Bedenken, zumal sie dringend eine Auszeit gebrauchen kann. Die junge Ärztin leidet nach einem Einsatz im Jemen unter einer posttraumatischen Belastungsstörung und redet sich ein, im Kreis der Familie Ruhe und Frieden zu finden. Und sie glaubt fest daran, dass die "alte Geschichte" kein Thema mehr zwischen der kapriziösen Adoptivmutter und ihr sein wird. Nach allem, was Adrienne inzwischen erlebt hat, interessiert sie auch nicht mehr sonderlich, warum Eva damals geradezu hysterisch reagiert hat, als sie ihren leiblichen Sohn Jannis mit seiner Adoptivschwester Adrienne beim Knutschen erwischt hat... Doch je weiter der Zug sich Lannion nähert, desto intensiver melden sich bei Adrienne längst verdrängte Gedanken und Gefühle. Der Traum von Ruhe und Frieden wird schnell zum Alptraum. Und nach und nach kommt Adrienne zusammen mit Jannis einem erschütternden Familiengeheimnis auf die Spur und dabei ihren eigenen Wurzeln so nahe, wie sie es  niemals gewollt hat ...

Eine zarte Jugendliebe, eine Lebenslüge und eine Reise in die Vergangenheit



436 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 158 Bibliotheken

von 50 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks