Mia Ming Schlechter Sex

(77)

Lovelybooks Bewertung

  • 73 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(11)
(27)
(23)
(12)
(4)

Inhaltsangabe zu „Schlechter Sex“ von Mia Ming

Jeder wünscht sich guten Sex. Für guten Sex wurden Kriege geführt, Gesetze gebrochen und Freunde verraten. Guter Sex ist der Grund, warum wir unsere Brüste vergrößern lassen und Autos fahren, die wir uns nicht leisten können. Guter Sex ist ein Statussymbol und wer keinen guten Sex hat, macht etwas falsch in seinem Leben. Geschichten über guten Sex sind aber leider ziemlich langweilig. Wen interessieren die erotischen Höchstleistungen seiner Mitmenschen? Wer klopft der besten Freundin schon gerne auf die Schulter, wenn sie mit ihren überragenden Verführungskünsten prahlt? Niemand. Schlechten Sex dagegen will niemand selbst gehabt haben, aber jeder möchte sich an den Erlebnissen anderer ergötzen. Schlechter Sex ist wie ein dunkler Fleck im Lebenslauf; es ist diese Geheimhaltung, die ihn so unterhaltsam macht. Keiner redet gern von Missgeschicken und Pannen im Bett, von jämmerlichem Versagen und lachhaften Anmachen. Zu groß ist die Gefahr, selbst mit schuld an dem Fiasko zu sein. Gerade deswegen will jeder gerne wissen, ob es anderen auch so geht. Schlechter Sex hat keine Lobby. Schlechten Sex sieht man nicht auf der Kinoleinwand. Aber gerade deswegen kann man gute Geschichten darüber erzählen, denn schlechter Sex ist desillusionierend und demütigend, aber auch lustig und lehrreich. »Schlechter Sex ist immer noch besser als gar kein Sex«, sagen die Männer. Doch was sagen die Frauen dazu? Denn schlechter Sex ist ein Thema, zu dem jede Frau etwas beitragen kann. Jede kennt ihn, jede hat ihn am eigenen Leib erfahren, doch kaum eine spricht darüber. In Schlechter Sex schildern Frauen jeden Alters in 33 Erfahrungsberichten jene sexuellen Begegnungen, die ihnen leider unvergesslich geblieben sind. Sie erzählen von den kleinen und großen Dramen, die sich aus einer spontanen gemeinsamen Nacht entwickeln können. Von Stellungsfehlern, grotesken Fantasien und absurden Leidenschaften, Macht- und Minderwertigkeitskomplexen, sexuellen Traumwelten und frustrierenden Realitäten. In den Berichten trifft nüchterner Realismus auf maßlose Selbstüberschätzung, romantische Zuneigung trifft auf kalte Berechnung, leidenschaftliche Hingabe auf grenzenlose Ignoranz, Intellekt auf abgrundtiefe Dummheit.

Langweilig und unwitzig...

— mabes

Manche Geschichten waren sehr lustig und andere zum einschlafen!

— AnniO90

Stöbern in Sachbuch

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterhaltsam

    Schlechter Sex

    vb90

    05. January 2015 um 14:20

    In dem Buch "Schlechter Sex" von Mia Ming schildern 33 Frauen ihre lustigsten, peinlichsten und absurdesten Erlebnisse im Bett. Hauptpunkt ist natürlich die Kritik am männlichen Geschlecht. Es war sehr unterhaltsam und als ich meinem Freund davon erzählt habe, hat er nun auch nochmal angefangen es zu lesen. Manche Erlebnisse fand ich nun nicht unbedingt als schlimm oder so, aber peinlich waren die meisten schon und versucht sich beim Lesen in die Erzählerinnen hineinzuversetzen ;) Von Inhalt muss ich hier glaube ich nicht mehr viel erzählen, denn das sagt schon der Titel des Buch es. Da ich nicht über alles Lachen konnte oder vielleicht bei ein oder zwei Erlebnissen nicht verstanden hab, warum diese in dem Buch stehen, von mir 3 Sterne.

    Mehr
  • nüchtern und ironisch

    Schlechter Sex

    callamion

    18. March 2014 um 05:14

    Ein recht unterhaltsames Buch, angenehm klar geschrieben und stellenweise überraschend ironisch. Und mit einigen schlauen Gedanken, die die man in anderen vergleichbaren Büchern nicht findet. Hat mich überrascht. 

  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    FranzIska

    23. June 2012 um 18:16

    Ein kurzweiliges, unterhaltsames Buch, in dem 33 Frauen über ihren schlechtesten Sex berichten. Lustig zu lesen, wenn man den Kopf für anspruchsvollere Literatur nicht frei hat und was Leichtes zum Schmökern liebt.

  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    rallus

    17. May 2010 um 11:44

    Da saß ich in der Buchhandlung in Weimar und wollte einfach mal die Zeit totschlagen nach einem 1 stündigen Rundgang und draussen regnete es - da nahm ich mir das durch ein plakatives Bild hervorstechende Buch zur Hand und siehe nach knapp einer weiteren Stunde war es durchgelesen. Nicht immer den gleichen literarischen Stand wahrend, aber meistens vergnügliche Geschichten über schlechte Sexgeschichten aus der Sicht von Frauen mit Männern. Aber keine Angst entsprechende Bücher aus der Sicht der Männer gibt es auch. Nichts Anspruchsvolles aber für einen verregneten Nachmittag durchaus geeignet.

    Mehr
  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    DoraLupin-AliceCullen

    24. April 2010 um 09:52

    Ein Buch das mal ganz anders ist.Es kommt einem vor,als wäre man in einem Schlechten Film gelandet. ;o)))

    Ich hatte Mitleid mit den Frauen,habe mich geeckelt und manchmal schwer geschluckt...

    Was ich ziemlich schlimm finde war,das ein Mann Lehrer von Beruf war!!!
    Er hatte großen Spaß in einem Sexshop...und SOWAS lässt man dann auf die Schüler los... ;o)

  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. March 2010 um 20:20

    Witzige, traurige, eklige, eigenartige, aber immer unterhaltsame Stories über Schlechten Sex aus der Sicht von 33 Frauen. Netter Zeitvertreib, ideal für lange Zugfahrten.

  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    Littelsunshine

    10. February 2010 um 18:55

    nicht wirklich unterhaltsam

  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    Yvy<3

    05. January 2010 um 20:39

    Ich hatte mir mehr von diesem Buch erhofft. Ich erwartete lustige Geschichten, doch es wahr wohl eher erschreckend. Die Männer wurden als Sexmonster dargestellt.
    Trotzalledem war es unterhaltsam.

  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    Normal-ist-langweilig

    27. May 2009 um 19:14

    Ich habe mir mehr darunter vorgestellt. Habe Band 1 und 2 zum Geburtstag bekommen und mit meinem Mann gelesen. Manche Kapitel waren nicht wirklich aussagekräftig und bei anderen wussten wir nicht, was uns "der Autor damit sagen wollte". Wir werden den 3. Band nicht mehr kaufen. Zu teuer für zu wenig Unterhaltung!

  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    halbkreis

    30. March 2009 um 21:10

    33 Frauen berichten von ihrem schlechtesten Sex überhaupt - und was Männer dabei falsch gemacht haben. Unterhaltsam für zwischendurch, 33 kleine Happen zum Lachen und Fremdschämen. Zwar hat mir - bedingt durch 33 verschiedene Erzählerinnen - nicht jedes Kapitel gut gefallen, zumal man sich in einigen Situationen auch fragen kann, was die Frauen überhaupt dazu bewogen hat, sich auf diese Kerle einzulassen. Nun ja, hinterher ist man immer schlauer. Fazit: Keine Offenbarung, aber durchaus amüsant.

    Mehr
  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    clm

    16. March 2009 um 15:03

    mit Sicherheit kein Muss aber dennoch wirklich lustig.
    mehrer kleiner Kurzgeschichten die sich nett nebenbei im Café
    vor-lesen lassen.

  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    luisa

    21. February 2009 um 12:05

    Tolles Buch, witzig und originell geschrieben. Die Geschichten sind sehr unterschiedlich von Länge und Inhalt und wirken sehr authentisch, da sie sich in Sprache und Erzählstil sehr unterscheiden, so dass man meint,die einzelnen Erzählcharaktere raushören zu können.

  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    lightly

    09. December 2008 um 10:59

    hui.....lustig lustig...und in der ein oder anderen geschichte findet man sich selbst wieder....aber das ist gut! denn dann ist klar, ich bin nicht die einzige, der sowas mal passiert ist!

  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. December 2008 um 19:15

    äußerst lustig wenn man sich gerne über Anderer Maleure lustig macht

  • Rezension zu "Schlechter Sex" von Mia Ming

    Schlechter Sex

    Ameise

    01. November 2008 um 08:13

    "Schlechter Sex" - dazu weiß wohl jede(r) etwas zu berichten (leider!). Deshalb finde ich es eine gute Idee, dass sich mal ein ganzes Buch diesem leidigen Thema widmet. In diesem Buch kommen 33 Frauen zu Wort, deren Erlebnisse man alle unter dem Begriff "dumm gelaufen" zusammenfassen kann. Ich möchte anmerken, dass diese Erfahrungen allesamt eher harmloser Natur sind, es geht hier also nicht um sexuelle Gewalt, sondern einfach nur um Pleiten, Pech und Pannen. Folglich drehen sich die kurzen Anekdoten um geplatzte Gummis, unsensible und einfallslose Kerle, eitle Typen, die sich beim Sex im Spiegel betrachten, Affären im Suff mit dem peinlichen Kollegen usw. Manchmal musste ich schon ziemlich grinsen, z.B. über eine Pornodarstellerin, die es als IHR schlimmstes Sexerlebnis ansah, als sich ihr Kollege beim Analverkehr eine Penisfraktur zuzog - was soll denn erst der arme Mann sagen? Eine andere Frau will bei einem "Junggesellinnenabend"in einer Kneipe mit ihren Freundinnen "Küsse verkaufen" und wird von einem Mann gefragt, ob sie für 100 Euro mit ihm aufs Klo geht. Sie willigt ein und wundert sich hinterher, dass es der Typ anscheinend als eine Aufforderung zum Quickie missverstanden hat - hallo?! Oft beruhen die negativen Erfahrungen schlichtweg auf der Tatsache, dass die Partner in sexueller Hinsicht nicht zueinander passen. Jede dieser Episoden steht unter dem Motto "Todsünden des Sex", was ich aber fast immer ziemlich übertrieben finde, seit wann ist z.B. Unerfahrenheit eine Todsünde? Dieses Buch hinterlässt keinen bleibenden Eindruck, weil es meiner Meinung nach zu belanglos und oberflächlich ist. Als kurzweilige Lektüre für zwischendurch ist es aber allemal geeignet, allerdings sollte man nicht zuviel erwarten. Trotzdem werde ich auch den zweiten Band lesen, in dem diesmal 33 Männer über ihre Erlebnisse berichten - was wohl für die Herren der Schöpfung schlechter Sex sein mag?

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks