Mia Morgowski

 3.6 Sterne bei 544 Bewertungen
Autorin von Kein Sex ist auch keine Lösung, Dicke Hose und weiteren Büchern.
Mia Morgowski

Lebenslauf von Mia Morgowski

Mia Morgowski arbeitete einige Zeit in einer Hamburger Werbeagentur. Zum Schreiben kam sie zufällig und konzentriert sich mittlerweile ausschließlich darauf. Ihr Debütroman »Kein Sex ist auch keine Lösung« erschien 2008 und wurde zwei Jahre spoäter u.a. mit Marleen Lohse, Armin Rohde und Anna Thalbach verfilmt. Zwei Jahre später erschien dann »Auf die Größe kommt es an« und im Frühjahr 2011 ihr dritter Roman »Die Nächste, bitte: Ein Arzt-Roman«. "Alles eine Frage der Technik" ist ihr neuester Roman und erscheint im Juni 2014. Sie lebt und liebt in Hamburg.

Alle Bücher von Mia Morgowski

Sortieren:
Buchformat:
Mia MorgowskiDicke Hose
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dicke Hose
Dicke Hose
 (94)
Erschienen am 01.12.2012
Mia MorgowskiDie Nächste, bitte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Nächste, bitte
Die Nächste, bitte
 (90)
Erschienen am 02.05.2011
Mia MorgowskiAuf die Größe kommt es an
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auf die Größe kommt es an
Auf die Größe kommt es an
 (69)
Erschienen am 01.03.2010
Mia MorgowskiAlles eine Frage der Technik
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Alles eine Frage der Technik
Alles eine Frage der Technik
 (35)
Erschienen am 01.07.2014
Mia MorgowskiSo was hat ein Mann im Gefühl
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
So was hat ein Mann im Gefühl
So was hat ein Mann im Gefühl
 (32)
Erschienen am 30.10.2015
Mia MorgowskiDarf's ein bisschen Sommer sein?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Darf's ein bisschen Sommer sein?
Darf's ein bisschen Sommer sein?
 (5)
Erschienen am 01.06.2013
Mia MorgowskiLustig, lustig, tralalalala
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lustig, lustig, tralalalala
Lustig, lustig, tralalalala
 (5)
Erschienen am 01.11.2011
Mia MorgowskiAuf die Größe kommt es an
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auf die Größe kommt es an
Auf die Größe kommt es an
 (1)
Erschienen am 27.04.2010

Neue Rezensionen zu Mia Morgowski

Neu
Engelchen07s avatar

Rezension zu "So was hat ein Mann im Gefühl" von Mia Morgowski

Männer und ihre Gefühle
Engelchen07vor 8 Monaten

Toby steckt mitten in der Planung seines 40. Geburtstages, da entdeckt er auf dem Handy seiner Freundin Birte eine sehr eindeutige SMS. Birte druckst erst noch herum und stammelt dann "eigentlich wollte ich es dir erst nach deinem Geburtstag sagen...". Doch was ändert es schon? Sie hat einen neuen. Seit über einem Jahr und beabsichtigt auszuziehen und zu ihm zu ziehen.

Toby ertränkt seinen Frust erst Mal in ausreichend Alkohol. Glücklicherweise hat er gute Freunde die ihm dabei zur Seite stehen. Sein Freund Mirko stellt ihm seine Wohnung in der Nähe der Reeperbahn zur Verfügung? Doch ist dies die richtige Unterkunft für einen anständigen Anwalt?

Die Abwechslung ist reichlich. Toby lernt eine Frau nach der anderen kennen. Doch keine ist wie Alice! Alice ist eine Mandantin die Toby von Anfang an fasziniert.

Mir hat das Buch super gut gefallen. Ich konnte es gar nicht mehr aus den Händen legen. Mir hat Toby stellenweise so sehr leidgetan, ich wollte unbedingt wissen wie es mit dem sympathischen Tollpatsch weitergeht. Ich kann das Buch nur empfehlen. Dieses Buch von Mia Morgowski hat mir von ihr bis jetzt am besten gefallen.

Kommentieren0
1
Teilen
Duffys avatar

Rezension zu "Lustig, lustig, tralalalala" von Mia Morgowski

Nur ein bisschen Tralalala
Duffyvor 10 Monaten

Weihnachten ist ja auch in den Buchläden immer wieder Großkampfzeit und da wird dann auch gerne mal ein Krimi- oder Vampirtisch leergeräumt, um die immer zahlreicher werdende Weihnachtslektüre auszustellen. Antthologien ohne Ende, Gedichte, immer wieder dieselben Liederbücher, kleine, große, viereckige, flirrende und trendige Bücher grinsen den Besucher an, als hätte er im Weihnachtsstress überhaupt Zeit, irgendetwas zu lesen. Und am 26. ist ja schon alles vorbei, dann werden die Krimis vom Gabentisch gelesen.
Ach ja, diese Zusammenstellung hier: So lustig ist das dann nicht, ein bisschen schmunzeln hier, ein Grinsen da, die Autoren kommen ja vom Fach, es sind alles kleine Variationen von tausendfach erzählten Geschichten und daran merkt man immer wieder, dass Weihnachten zum Erzählen gar nicht so viel hergibt. Wenn man den Scrooge von Dickens kennt, dann hat man die schönste Geschichte schon gelesen, alles andere sind Variationen. Ein Zeitraum, der streng genommen nur 24 Tage dauert, ist eben zu kurz, dass so viel passiert, um damit Hunderte von Büchern zu füllen.-
Wer will, möge diese oder andere Anthologien lesen. doch die Zeit ist für ein "reguläres" Buch (und sei es ein Krimi) sicher besser angelegt.

Kommentieren0
4
Teilen
nicale77s avatar

Rezension zu "So was hat ein Mann im Gefühl" von Mia Morgowski

Das wahre Leben
nicale77vor 2 Jahren

Dieser Roman von Mia Morgowski spielt aus dem wahren Leben.

Das nicht immer alles so glatt läuft wie man es sich vorstellt.

Die Hauptdarsteller des Buches sind der Anwalt Toby, seine Frau Birte. Die beiden leben zusammen in einem schönen Haus in Poppenbüttel. Birte ist eine sehr stille Frau zumindest in den Augen von Toby. Seit 12 Jahren läuft jeden Morgen das gleiche Spiel ab. Gemeinsam Frühstücken, Zeitung lesen und hoffen, dass die Stille schnell vorüber ist und jeder zur Arbeit geht.

Tobys 40. Geburtstag steht in 2 Wochen an, eigentlich will er ja nicht feiern aber Birte meint es wäre doch schön und er solle sich noch um gewisse Sachen kümmern. Doch zu der Geburtstagsfeier kommt es nicht den Toby muss feststellen, dass Birte fremdgehen tut und kurz darauf verlässt Sie ihn.

Toby ist reichlich geknickt über das ganze und beginnt sich zurück zu ziehen, seine Freunde bemerken dieses und wollen Ihn aus seiner Midlife-Crisis rausholen.

Sein Kumpel Mirko lädt Ihn zu sich nach Sankt Pauli ein. Da fängt das ganze Chaos an. Aber ich möchte nicht zu viel verraten.

Es ist ein wirklich schöner Roman von Anfang an sehr flüssig zu lesen, lustig und traurig zu gleich. Auf jeden Fall nicht langweilig Dieser Roman ist für Mann und Frau gleichermaßen lesenswert.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
abas avatar

How can you mend a broken heart ...

Das alte Lied der Bee Gees scheint das Motto von Tobias' Freunden zu sein, denn sie tun alles, was zu tun ist, um ihn von seinem Liebeskummer zu heilen. Und wie setzt man ein Männerherz wieder in Gang? Die Antwort auf diese Frage hat die Bestsellerautorin Mia Morgowski, die Expertin in Männersachen, in ihrem neuesten Buch "So was hat ein Mann im Gefühl". Seid ihr neugierig geworden? Möchtet ihr eine humorvolle Geschichte lesen und dabei erfahren, wie Tobias' Herz sich von den Strapazen einer Enttäuschung erholt? Dann seid ihr in dieser Leserunde genau richtig!

Zum Inhalt
Kurz vor seinem 40. Geburtstag wird Tobias von seiner Freundin für einen anderen verlassen. Seine Kumpels behaupten: Midlife-Crisis! Nun muss Ablenkung her. Raus aus der Doppelhaushälfte. Rein in die Männer-WG. Toby zieht in die Nähe der Reeperbahn und lässt es krachen. Und tatsächlich entdeckt er den Charme des Single-Daseins. Bis Trixie auftaucht. Und Millie. Und Alice. Mit ihr ist es besonders schön. Aber auch besonders kompliziert. Denn irgendetwas verschweigt Alice ihm. So was hat ein Mann schließlich im Gefühl…

Zur Autorin
Mia Morgowski ist gebürtige Hamburgerin. Viele Jahre hat sie als Grafik-Designerin in verschiedenen Werbeagenturen gearbeitet, bevor 2008 ihr Debütroman erschien: «Kein Sex ist auch keine Lösung», war ein Bestseller und wurde erfolgreich fürs Kino verfilmt. Es folgten zahlreiche weitere Romane, die sich alle ihrem größten Hobby widmen: dem modernen Mann und seinen Macken. Denn Mia kennt sich aus mit Männern. Einen hat sie sogar geheiratet.

Habt ihr Lust auf diese humor- und gefühlvolle Geschichte? Dann bewerbt euch* über den blauen "Jetzt bewerben"-Button um eins der 25 Exemplare von "So was hat ein Mann im Gefühl", die wir zusammen mit rororo verlosen. Was müsst ihr dafür tun? Nur auf eine Frage bis zum 11.10. antworten:

Raus aus der Doppelhaushälfte. Rein in die Männer-WG!
So soll Tobias seine Krise überwinden.
Habt ihr noch andere Tipps, wie man am besten einen enttäuschten Mann wieder aufpäppeln kann?


Auf eure Antworten bin ich sehr gespannt.

Ich wünsche euch viel Glück!

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken können.
Zur Leserunde
TinaLiests avatar


Die letzte Woche unseres Rowohlt Leseherbstes ist angebrochen und es wird zum Abschluss noch einmal richtig spaßig! Wer beim Lesen gerne laut herauslacht oder vor sich hin kichert, der sollte sich diese Buchverlosung nicht entgehen lassen: es gibt Buchpakete vollgepackt mit unterhaltsamer Lektüre aus dem Rowohlt Verlag zu gewinnen!

Vier besonders unterhaltsame Titel haben wir für euch in insgesamt fünf Buchpakete gepackt, die euch Lesestunden mit Lachgarantie bescheren:

"Ziemlich mitgenommen" von Mia Sassen
--> Leseprobe
"Alles eine Frage der Technik" von Mia Morgowski
--> Leseprobe
"Überwiegend fabelhaft" von Fanny Wagner und Carolin Birk
--> Leseprobe
"Montags könnt ich kotzen" von Thomas Ramge

--> Leseprobe

Egal, ob beim Neuanfang in der fränkischen Schweiz, im Golfurlaub in Portugal, auf einem wilden Roadtrip nach Istanbul oder im ganz normalen Büroalltag - in allen vier Büchern gibt es schräge Geschichten zu entdecken und die Lachmuskeln werden dabei natürlich besonders beansprucht!

Wir verlosen fünf humorvolle Buchpakete jeweils mit den vier oben genannten Titeln aus dem Rowohlt Verlag und möchten euch damit den regengrauen Herbst ein bisschen unterhaltsamer gestalten! Wer von euch hat Lust auf vier starke Geschichten, die ihr garantiert nicht mehr so schnell aus der Hand legen möchtet? Dann macht mit bei unserer Buchverlosung und erzählt uns eure witzigste Geschichte!

Schreibt eine kurze Geschichte (mind. 10 Sätze) und erzählt uns darin von einer aberwitzigen und urkomischen Situation oder Begebenheit! Gerne könnt ihr euch eine solche ausdenken, vielleicht habt ihr ja aber auch etwas besonders Lustiges selbst erlebt, das ihr in eurer Anekdote verarbeiten möchtet? Der Beitrag, der das LovelyBooks-Team am heftigsten zum Lachen bringt, gewinnt!

Ich bin gespannt auf eure Geschichten und Anekdoten und freue mich schon auf die lustige Lektüre!

Zur Buchverlosung
TinaLiests avatar

Urlaub zu zweit ist keine Lösung. Sondern das Problem.

Pünktlich zu Beginn der Urlaubssaison erscheint der neue Roman von Mia Morgowski: "Alles eine Frage der Technik". Es ist nicht nur die perfekte Lektüre für ausgiebiges Sonnenbaden am Strand, sondern handelt auch  vom Urlaub von Paul und Nella in Portugal, der erstmal nicht nach Nellas Geschmack verläuft - bis sie den attraktiven Golftrainer Dan kennenlernt.

Mehr zum Inhalt: 

Flaute bei Paul und Nella. Paul arbeitet rund um die Uhr, beim Sex schläft er regelmäßig ein. Höchste Zeit für ein gemeinsames Hobby, findet Nella. Aber statt Tangotanzen oder Fotokurs hat Paul etwas anderes im Sinn: Golfurlaub in Portugal.
Doch Nella hat sich zu früh auf romantische Zweisamkeit und Sonnenuntergänge am Meer gefreut. Stattdessen scheucht Paul seine Freundin frühmorgens über den Platz - und flirtet auch noch mit den weiblichen Hotelgästen. Erst als Nella mit Golf-Profi Dan zu trainieren beginnt, findet sie Gefallen an dem Sport. Und an dem attraktiven Lehrer. Es ist eben alles eine Frage der Technik …

Hier geht's zur Leseprobe!

Mehr zur Autorin: 

Mia Morgowski arbeitete einige Zeit in einer Hamburger Werbeagentur. Zum Schreiben kam sie zufällig und konzentriert sich mittlerweile ausschließlich darauf. Ihr Debütroman »Kein Sex ist auch keine Lösung« erschien 2008 und wurde zwei Jahre später u.a. mit Marleen Lohse, Armin Rohde und Anna Thalbach verfilmt. Zwei Jahre später erschien dann »Auf die Größe kommt es an« und im Frühjahr 2011 ihr dritter Roman »Die Nächste, bitte: Ein Arzt-Roman«. "Alles eine Frage der Technik" ist ihr neuester Roman und erscheint im Juni 2014. Sie lebt und liebt in Hamburg.

Habt ihr Lust auf einen spritzigen und unterhaltsamen Frauenroman, der euch den Sommer versüßt? Dann beantwortet bis 29. Juni die unten stehende Frage und bewerbt euch somit für die Leserunde! Wir vergeben gemeinsam mit dem Rowohlt Verlag 25 Exemplare von "Alles eine Frage der Technik" von Mia Morgowski für eine Leserunde, an der auch die Autorin selbst teilnehmen wird.*

Wie sieht euer perfekter Urlaub aus? Aktiv-Urlaub in den Bergen, Sonnenbaden am Strand oder Kultur pur in den Metropolen der Welt? Oder habt ihr vielleicht eine ganz andere Vorstellung vom perfekten Urlaub?

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen Teilnahme in allen Abschnitten der Diskussion und zum Verfassen einer abschließenden Rezension

bookmouses avatar
Letzter Beitrag von  bookmousevor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Mia Morgowski im Netz:

Community-Statistik

in 664 Bibliotheken

auf 55 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 18 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks