Mia Newman

 4.3 Sterne bei 37 Bewertungen
Autor von Bis du gehst.

Alle Bücher von Mia Newman

Bis du gehst

Bis du gehst

 (37)
Erschienen am 29.09.2013

Neue Rezensionen zu Mia Newman

Neu
_wintermauss avatar

Rezension zu "Bis du gehst" von Mia Newman

Eine berührende Geschichte über Hoffnung, Liebe und die Unvorhersehbarkeit des Lebens
_wintermausvor 2 Jahren

Nachdem Nicole's Mann einen schrecklichen Autounfall hatte, traf sie zufällig Charlie. Er teilt ihr Schicksal und verbindet beide. Noch wissen die beiden nicht, was sich ihnen in den Weg stellen wird.

" Manchmal spielt uns das Leben absurde Streiche, die wir nicht verstehen, von denen wir uns betrogen fühlen. Aber vielleicht hat alles einen Sinn."

Ein sehr guter Schreibstil mit symphatischen Charakteren. Doch so ganz mitgerissen hat mich die Story nicht. Ich fand es etwa schade, dass Nicole's Mann etwas außen vor gelassen wurde. Ich hätte gern mehr über ihn gewusst. Das Ende habe ich vorhergesehen, doch das hat mich nicht weiter gestört. Ansonsten war ich rundum zufrieden. :) Daumen hoch!
 

Kommentieren0
1
Teilen
MamaSandras avatar

Rezension zu "Bis du gehst" von Mia Newman

Sensibles Thema in kurze Liebesgeschichte verpackt
MamaSandravor 3 Jahren

Dies war wieder ein Kauf für ein "Buch zwischendurch" neben anspruchsvolleren Werken...
Der Klappentext versprach Spannung, denn Nicole und Charlie finden zueinander, aber "nicht so, wie man vielleicht denkt" ?! Genau SO kommt es doch aber...

Nicole verliert ihren Ehemann durch einen schweren Autounfall und muss die Entscheidung treffen, die Maschinen abstellen zu lassen. Sie bleibt mit ihrem 8-jährigen Sohn allein zurück - ohne Ehemann, ohne Job. Noch im Krankenhaus trifft sie auf Charlie, der um seinen sterbenden Bruder Colin bangt.
Nach der ersten Trauerphase von ca. einem dreiviertel Jahr rafft sich Nicole auf, um ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen. Dazu gehört ein neuer Job. Den findet sie ausgerechnet in der Firma von Charlie. Und schon nimmt die Geschichte genau den Lauf, denn man doch erwartet hat - und nicht anders, als man denkt. An dieser Stelle war für mich klar: Der Klappentext ist falsch!
Natürlich geht es hier um eine Liebesgeschichte, wenn auch nicht um eine einfache.
Denn kompliziert wird es erst, als der von Nicole tot geglaubte Bruder Colin ebenfalls in ihr Leben tritt.

Wirklich emotionale Themen, wie der Untergang der Firma, der Familienkonflikt zwischen Charlie, Colin und den Vater John werden angeschnitten, aber nicht weiter beachtet. Wie in einer richtigen Kurzgeschichte einfach angeschnitten, weil es die Gesamtgeschichte aufbessern soll. Dass es aber mehr verwirrt und für den Leser eine Menge Lücken hinterlässt, wird nicht bedacht. Viele offene Fragen stehen im Raum: Was geschah genau mit der Mutter? Warum geht es ausgerechnet um Kinderspielzeug? Warum kann Colin nicht mehr zeichnen? Warum ist das Verhältnis zwischen Vater und Söhnen so wie es ist?
Weniger Lücken hätten auch eine gute Kurzgeschichte ergeben.

Die inneren Konflikte von Nicole kann ich nicht immer ganz nachvollziehen. Seitenweise trauert sie ihrem Mann Xander nach, weil sie ihn immer noch liebt und einfach nicht los lassen kann. Und parallel dazu geht sie gleich 2 neue Beziehungen hintereinander ein ?! Das ist doch sehr fragwürdig, vor allem da der innig geliebte Ehemann noch nicht einmal 1 Jahr begraben ist.
Und dann noch beide neuen Männer kurz hintereinander mit nach Hause zu ihrem Sohn zu schleppen, der in diesem Alter den Tod des Vaters mit Sicherheit nicht so leicht verkraftet hat. Welcher Sohn würde denn gleich 2 neue Männer akzeptieren?! Das ist meiner Meinung nach weit ab von aller Realität, auch wenn Kinder ihrem verbliebenen Elternteil sicherlich sehr viel Kraft zum Weitermachen wünschen.
Das Handeln von Nicole ist mehr als egoistisch - sie denkt anscheinend keine Sekunde lang an ihren Sohn.
Und den beiden Männern gegenüber ist es mehr als unfair, dass sie eigentlich nur eine schlechte Kopie ihres Xanders sucht. Auch wenn sie diese Kopie eben nicht in Charlie, sondern in Colin findet.
Die Charaktere haben keinen Tiefgang. Ich fand beim Lesen einfach keine Bilder zu den Protagonisten. Und das ist mir immer sehr wichtig.

Der Ausgang und der Verlauf der Geschichte ist mehr als vorhersehbar. Bereits auf der Seite, auf welcher Nicole die Maschinen abstellen lässt, ahnt man, dass der Bruder von Charlie damit gerettet ist. Denn am Anfang wurde bereits der Organspendeausweis erwähnt. Auch wenn man Details nicht erahnt - welche Krankheit Colin hatte, welches Organ er braucht... Aber man weiß, dass die Verbindung hergestellt ist und dass im Weiteren Verlauf irgendwann Colin auftauchen wird.
Das Thema Organspende ist weiterhin ein sehr sensibles Thema und wird hier mehr oder weniger herunter gespielt und als Nebensache beachtet. Unrealistisch finde ich auch, dass Colin die Unterlagen so einfach vom Krankenhaus bekommt - das wird selbst in Filmen komplizierter dargestellt. Auch der Kommentar der Schwester ist mehr als unpassend: als Nicole wegen Colins Unfall ins Krankenhaus kommt, sagt sie sinngemäß "dass ausgerechnet SIE hier sind wegen Mr. Shaw" . Das dürfte wohl eigentlich auch nicht passieren. Auch wenn ich mich damit nicht auskenne (zum Glück), denke ich, dass gerade die Hinterbliebenen des Organspenders schwerer Auskünfte kriegen, wem alles geholfen wurde.

Kurzum: Für zwischendurch ist es ganz ok. Die vielen unterschiedlichen Bewertungen zeigen, dass dieses Buch wirklich Geschmackssache ist. Meinen Geschmack hat es leider ziemlich verfehlt. 2-3 Abende hat mir das Buch dennoch die Zeit nicht zu lang werden lassen. Wohl einfach selbst ein Bild machen.

Kommentieren0
3
Teilen
CeceHallowells avatar

Rezension zu "Bis du gehst" von Mia Newman

Trotz einiger Schwächen absolut lesenswert!
CeceHallowellvor 3 Jahren

Nicole und Charlie leben in der gleichen Stadt – schon immer. Aber erst ein schrecklicher Unfall führt sie zusammen. Was als zufällige Begegnung auf dem kalten Krankenhausflur beginnt, entpuppt sich als ein Moment, der beide verbindet – für immer.
Nur eben nicht so, wie sie es sich vorstellen …

Zum Inhalt darf eigentlich nicht mehr viel gesagt werden, sonst würde man nur spoilern.

Insgesamt gefiel mir dieses Buch recht gut und auch wenn es leider nicht möglich ist, würde ich ihm 3,5 Sterne geben. Dies liegt vor allem daran, dass ich zwar das Storytelling und die Idee der Geschichte positiv bewerten würde, jedoch gab es einige Momente in denen ich das Buch gerne beiseite gelegt hätte, aber da ich jedes Buch auch zu Ende lese, das ich anfange, kam ich zum Glück in den Genuss eines insgesamt sehr schönen Buches.

Der Schreibstil ist flüssig, klar und angenehm. Die Trauersituation um einen geliebten Menschen ist sehr berührend und realstisch beschrieben und dargestellt und auch die Figuren sind toll charakterisiert und die Dialoge wirken echt. Es kommt viel Gefühl rüber und man spürt quasi wie hin- und hergerissen die Protagonistin ist. An manchen Stellen konnte ich ihre Entscheidungen aber nicht ganz nachvollziehen und sie erschienen mir nicht immer logische Konsequenz aus den Geschehnissen zu sein. Vor allem ihr Verhalten ihrem Sohn und Charlie gegenüber war für mich manchmal so abstrus, dass ich sie am liebsten geschüttelt hätte. Zu Beginn hat sich das Buch außerdem etwas gezogen, aber dann gab es doch noch die ein oder andere Überraschung. Diese waren wiederum ab der Mitte des Buches teilweise sehr wirr, sodass der Lesefluss dadurch gestört wurde und man immer mal wieder inne halten musste, um noch mitzukommen.

Alles in allem: Ich vergebe lediglich 3 Sterne, wie gesagt eigentlich 3,5. trotzdem ist diese Geschichte sehr schön und lesenswert, Ich habe einfach schon viele bessere gelesen und im Vergleich dazu schwächelte diese halt ein wenig. Aber gut unterhalten wird es einen trotzdem!

Eure Kathy

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Hanna" von Sandra Jungen (Bewerbung bis 12. November)
- Leserunde zu "Das Schutzengelprogramm" von AR Walla (ebook, Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Augenschön - Das Ende der Zeit (Band 1)" von Judith Kilnar (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Ich im Sternenmeer" von Lomason (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde und Buchverlosung zu "Seelenfall" von Michaela Weiß (Bewerbung bis 15. November bzw. bis 17. November)
- Leserunde zu "Kira: Bedrohung oder Rettung?" von Ive Marshall (ebook, Bewerbung bis 16. November) 
- Leserunde zu "Das Schicksal der Banshee" von Alina Schüttler (Bewerbung bis 18. November)
- Buchverlosung zu "Eva" von Lilian Adams (Bewerbung bis 19. November)
- Buchverlosung zu "Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht." von Rainer Neumann (Bewerbung bis 20. November)

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Krieger64s avatar
Letzter Beitrag von  Krieger64vor 11 Stunden
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 74 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks