Mia West Thrust (Into the Fire) (Volume 1)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Thrust (Into the Fire) (Volume 1)“ von Mia West

THRUST (Into the Fire #1) When the western Roman Empire collapses into chaos, career soldier Marcus does the only thing that makes sense: he returns to the home of his foster father, a blacksmith who raised him on the northern frontier. But twenty years have passed, and the massive brute claiming the smith’s forge knocks Marc unconscious with a hammer blow. Since the nearby garrison disbanded, Wolfram has defended his former master’s home and smithy against the marauding bandits thriving in the vacuum left by the legions’ retreat. When he fails to kill the latest intruder, Wolf drags the ragged man into his house, honor-bound to nurse him back to health. As Marc heals at Wolf’s hands, the two men discover a slow-burn attraction drawing them together. The unexpected revelation that they once were boyhood rivals stokes the fire between them to a weapon-melting inferno. A novella (approx. 21,000 words) featuring a M/M collision that makes the sack of Rome look like a tea party. INTO THE FIRE Series Against the backdrop of the Roman Empire’s collapse comes this story of two boyhood rivals reunited as very different men. Twenty years on, Marcus is a soldier with no army and few skills beyond killing. Wolfram is a blacksmith forced to defend his home with a hammer and his wits. Thrust together by cataclysm, Marc and Wolf will strike a partnership from the raw material of their shared past, shaping its angles and edges with a desire they won’t deny, to forge a future strong enough to withstand an unpredictable new world.

Die Romanze wirkt unnatürlich und der Plot ist praktisch nicht vorhanden. Wirkt zeitlich auch eher undefiniert, aber die Sexszenen sind gut.

— Sakuko
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Sex ist gut, der Rest eher mau

    Thrust (Into the Fire) (Volume 1)

    Sakuko

    28. July 2017 um 15:30

    Germanien gegen Ende der römischen Herrschaft. Markus, seit 20 Jahren Berufssoldat begibt sich zurück in seine Heimat, wo er hofft seinen Ziehvater Michael, den Schmied, wiederzusehen. Allerdings wird er nicht von einem erfreuten Vater sondern von einem Hammerschlag begrüßt. Wolf, Michaels ehemaliger Lehrling, und Jugendfreund von Markus, hat den Mann nicht erkannt und für einen Banditen gehalten. Während Wolf Markus wieder aufpäppelt entwickelt sich noch mehr als Freundschaft zwischen den beiden.Das Buch ist der Beginn einer Serie und eher kurz gehalten.Die beiden Hauptcharaktere (nicht, das es außer den beiden noch andere geben würde) sind sympathisch und liebenswert. Wolf ist bodenständiger und fürsorglich, während Markus eher rastlos und frech wirkt. Leider ist die Romanze hier für meinen Geschmack zu einfach gestrickt. Es geht alles viel zu schnell und ohne Erklärung oder Hintergedanke. Bereits im zweiten Kapitel begafft Wolf Markus' Schwanz und Mark hat erotische Träume darüber. Mir ging das alles zu schnell, ein bisschen Aufbau finde ich in dem Bezug schon ganz nett.Hinzu kommt, dass das Buch außer der Romanze auch nicht wirklich eine Geschichte hat. Die beiden werden mal von Banditen angegriffen, was aber nur kurz umrissen ist und zu mehr Sex führt, also Plot möchte ich das jetzt nicht schimpfen. Auch wirkt das ganze nicht unbedingt fest in der Periode verankert. Die Beschreibungen sind recht generell, gewisse Dinge kamen mir etwas unpassend vor (Germanische Soldaten mit Socken? Hört sich einfach nicht so toll an) und man bekommt nicht wirklich das Gefühl, man ist jetzt in Germanien. Mit minimalen Änderungen hätte das Buch z.B. auch irgendwo im Wilden Westen spielen können.Der Sex ist allerdings wirklich gut beschrieben. Große, muskulöse Kerle, die es entsprechend rau miteinander treiben. Wenn man das mag, ist man hier genau richtig. Nur leider hatte das Buch abgesehen davon nicht so viel zu bieten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks