Mia Winter 21: Zahlen des Todes

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „21: Zahlen des Todes“ von Mia Winter

Finde die wahren Täter!" So lautet die Laufzeile des Film, der das LKA erreicht. Er zeigt den brutalen Mord an einem Vietnamesen. Waren es die Triaden? Das LKA-Team weiß, wer gegen die ostasiatische Mafia ermittelt, bringt sich selbst in höchste Gefahr. Als auf den Leiter des LKA geschossen wird, scheint diese Bedrohung Wirklichkeit zu werden. Das Innenministerium evakuiert das Spezialisten-Team um die spröde und verletzliche Kriminologin Leana Meister, damit es in einer geschützten Einrichtung weiter ermitteln kann. Aber diese Abschottung dient einem ganz anderen Zweck. Es sind nicht die Triaden, die das Team fürchten muss - die wahren Täter sitzen in den eigenen Reihen.

Richtig Spannend! Nur passt der Titel meiner Meinung nach nicht ganz zum Inhalt...

— Eori

Grausame Morde im Vietnamesenmilieu, das Kompetenzzentrum ermittelt, es geht nicht nur um die Triaden, der Feind sitzt in den eigenen Reihen

— makama
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Finde die wahren Täter

    21: Zahlen des Todes

    makama

    03. January 2017 um 19:43

    In München wird ein Vietnamese brutal gefoltert, entstellt und ermordet - im eigenen Restaurant. Waren es die TRIADEN - die asiatische Mafia? Dazu gibt es eine geheimnisvolle Botschaft:"LEONA - finde die waren Täter"Was hat das zu bedeuten? Es bleibt nicht bei dem einen Opfer, noch zwei Vietnamesen werden brutal ermordet--- ihre Zunge  wurde gespalten.Die erfahrenen Ermittler wissen, wer gegen die ostasiatische Mafia ermittelt begibt sich in höchste Gefahr.Da trifft es den Leiter des Kompetenzzentrums. Dr. Janosch Jacob Köhler wird durch einen Schuss schwer verletzt. Das Innenminesetrium reagiert schnell. Das gesamte Spezialistenteam wird evakuiert und in einem geschützen Raum untergebracht.Doch diese Abschottung dient einem ganz anderen Zweck ---- es nicht die Triaden, die das Team fürchten muss. Die wahren Täter sitzen in den eigenen Reihen.Soweit so gut.Mia WInter hat wieder einen sehr spannenden und grausamen Thriller geschrieben. Weiß Gott nichts für schwache Nerven, dafür sind die Taten viel zu genau eschildert.Es gibt noch mehr Opfer, und Leana ist bald klar - es muss sich um eine Täterin handeln, doch warum mussten die Opfer so grausam sterben, und was weiß ein weiterer Vietnamese, der sich in einem Zeugenschutzprogramm befindet?Die Gründe für die grausamen Morde liegen 21 Jahre zurück und sowohl die Staatsanwältin, als auch JJ sind darin verwickelt und was hat Maria Schneider vom Innenmisterium mit der Geschichte zu tun?Am Ende werden alle Fragen geklärt und die wahren Täter kommen hinter Gitter.Mir hat dieser Thriller, der nicht ganz an Band eins heran reicht gut gefallen und ich vergebe 4 Sterne und eine klare LEseempfehlung für dieses Buch.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks