Neuer Beitrag

Mica_Fox

vor 4 Wochen

Alle Bewerbungen

Herzlich Willkommen liebe Leseratten und Bücherwürmer!

Ich möchte Euch herzlich zu einer Leserunde mit meinem Buch „Veritas: Du bist nicht allein“ einladen. 
Verlost werden insgesamt 15 eBooks und 5 Printbücher

DU liest gerne New Adult?
DU magst Jugendbücher?
DU denkst auch, dass die Welt nicht immer perfekt ist?
DU bist auch traurig, weil die Menschen zu schnell urteilen?
DU hoffst, dass jeder Mensch eine Chance bekommt?
DU glaubst an Freundschaft und Liebe?

… dann bist Du hier genau richtig 👍


Autoren oder Titel-Cover Veritas (lat.) = Wahrheit

Klappentext

‘Das Leben ist scheiße,

wenn du nur ein kleines bisschen anders bist!‘

Die 17-jährige Beks hat es nicht leicht. Ihr Gewicht macht ihr Sorgen, das Abi steht bevor und noch dazu haben es ihre Mitschüler auf sie abgesehen.

Nach einem Zwischenfall in der Schule muss sie feststellen, dass Gewalt und Terror doch näher sind, als man denkt.

Ist Beks wirklich so alleine, wie sie glaubt?

 

Leseprobe via Amazon

https://www.amazon.de/VERITAS-Du-bist-nicht-allein-ebook/dp/B07T99P3Z3/ref=tmm_kin_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1561287147&sr=1-1

Autoren oder Titel-Cover       Mica Fox

Mica Fox ist mein Pseudonym für Young Adult/New Adult und Romane. Meine Familie steht immer hinter mir, unterstützt mich und akzeptiert stundenlanges Versinken am Laptop ohne Murren. Deshalb entschied ich mich für ein Pseudonym, das aus den Namen meiner Familienmitglieder kombiniert wurde. 

Schon lange kreist die Idee durch meinen Kopf, eine New Adult Serie zu schreiben. Dabei möchte ich die persönliche Geschichte meines Protagonisten mit sozialen und gesellschaftskritischen Brennpunkten vereinen. 

📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📚📖📚📖📚

Bitte bewirb dich nur, wenn Du auch Zeit und Lust auf eine aktive Teilnahme an der Leserunde und anschließende Rezension hast. Selfpublisher sind größtenteils auf Rezensionen und Mundpropaganda angewiesen.

Ich freue mich über jede Bewerbung und hoffe auf einen regen Austausch mit Euch!

Bitte beantwortet dabei folgende Frage: Wie heißt Beks mit vollem Namen und warum würde dich mein Buch interessieren?

Bitte gib unbedingt auch an, ob du ein eBook (Format) oder Print möchtest.

Übrigens: Wer Kindle Unlimited hat, kann das eBook derzeit kostenlos mitlesen. Das EBook gibt es momentan nur bei Amazon, da es beim 'kindlestoryteller 2019' eingetragen ist. Das Print gibt es ab ca. 7. Juli auch auf allen anderen gängigen Plattformen.

📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📚📖📚📖📚

Es gelten die Richtlinien von Lovelybooks. Die Teilnahme an der Leserunde und eine zeitnahe Rezension ist verpflichtend. Die Entscheidung, wer teilnehmen darf, erfolgt nach Losverfahren. Jeder Teilnehmer verpflichten sich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen und sich den übrigen Teilnehmern in den einzelnen Leseabschnitten mitzuteilen. Zudem ist es bindend, das Buch innerhalb 6 Wochen gelesen und eine Rezension abgegeben zu haben.

📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📖📚📚📖📚📖📚

Ich freue mich auf deine Bewerbung!

Herzliche Grüße

Mica Fox

Autor: Mica Fox
Buch: VERITAS: Du bist nicht allein

hanhan

vor 4 Wochen

Alle Bewerbungen

Liebe Mica_Fox, der volle Name ist Rebekka Simmens. Dass, was ich bisher von der Geschichte weiß, "haut mich richtig vom Hocker". Ich bin von der Thematik und von deinem Schreibstil total begeistert und berührt. Die arme Beks. Ich konnte garnicht anders, als direkt von Anfang an mitfühlen und mitfiebern. Die Szene/n macht/en mich total betroffen. Ich würde wahnsinnig gerne dieses Buch lesen, an der Leserunde teilnehmen und mich austauschen. Ich liebe New Adult und Jugendbücher, vor allem in denen es um Mobbingerfahrungen, Anderssein, Vorurteile, Neuanfänge, Mut, 2. Chancen, Macht der Freundschaft und der Gemeinschaft, verflochten mit sozialen und gesellschaftskritischen Geschichten, geht. Das Cover sieht ebenfalls toll aus. Schön finde ich auch, dass es sich um den Band 1 handelt, und danach noch mehrere folgen werden. Der Titel macht mich auch neugierig. Was genau ist die Wahrheit? Ich würde mich riesig freuen, wenn ich dabei sein dürfte. Gerne hätte ich dann ein Print, weil ich ebooks nicht lesen kann. Liebe Grüße

katy-model

vor 4 Wochen

Alle Bewerbungen

Der Name ist Rebecca Simmens ... Das Buch klingt sehr gut,daher würde ich gerne mitlesen und gerne rezensieren,daher bewerbe ich mich für das Print Exemplar

Beiträge danach
255 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Mica_Fox

vor 8 Stunden

Prolog bis Kapitel 5
Beitrag einblenden
@_Sternenstaub_

Dankeschön! Ich freue mich sehr, dass dich mein Buch so anspricht und auch fesselt. Ja, das Thema Mobbing ist immer noch sehr präsent - leider! Oft wirken junge Menschen so unbeschwert, doch man darf sich nicht täuschen lassen und wenn man tiefer gräbt, haben auch sie oft schon einiges erleben müssen.
Ich hoffe, nach dem Weiterlesen klärt sich deine Verwirrung bezüglich Beks Panik auf...

Mica_Fox

vor 8 Stunden

Kapitel 6 bis Kapitel 10
Beitrag einblenden
@papaschluff

Du hast den Charakter von Beks gut durchschaut. Sie wirkt als das Opfer schlechthin und doch hat sie so viel Stärke in sich. Sie muss es nur erkennen und auch ihre Augen öffnen und die Hilfe, wie z.B. von Pila, annehmen. Und tatsächlich wird hier deutlich, dass der Körper uns stoppt, wenn die Psyche nicht mehr kann.
Vielen lieben Dank für dein Lob. Das ist wohl das Schönste, was eine Leserin einer Autorin machen kann :O))

Msnici91

vor 6 Stunden

Prolog bis Kapitel 5
Beitrag einblenden

Schon allein der Anfang hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen. Klar, ein Amoklauf ist immer eine Tragödie, ich finde jedoch, durch die Tagelange Berichterstattung sinkt die Hemmschwelle dazu enorm.

Es ist schon echt hart, was Beks da durchmachen und ertragen muss und es ist mir unverständlich, warum sich nicht wenigstens die Erwachsenen in ihrem Umfeld einschalten. Gott sei Dank hat sie Pila an ihrer Seite, doch auch er hat ein riesengroßes Päckchen zu tragen.

Toll fand ich, dass Nik eingeschritten ist. Auch wenn er eigentlich immer mit gemobbt hat, glaube ich doch, dass er Beks sehr mag. Er schien auch unter sehr großem Druck gestanden zu haben.

Die Gruppe, die sich dann rund um Beks und Pila bildet, könnte eine wunderbare Möglichkeit für Halt und Stabilität bieten. Oder aber es schlägt in die gegensätzliche Richtung aus und die sechs stacheln sich gegenseitig immer mehr auf, was mit schlimmen Konsequenzen enden könnte.

Am meisten gespannt bin ich zurzeit, wer hinter den ominösen Zetteln steckt.

biscoteria85

vor 6 Stunden

Plauderecke

So, andere Leserunde beendet. Werde nun morgen früh aufm Weg zur Arbeit mal den Einstieg ins Buch starten. Über Nacht noch bisschen Ebook laden und dann gehts los :-)

ZwischendenBuchstaben

vor 6 Stunden

Bücher (Print und Mail mit eBook) sind angekommen - wir starten gemeinsam :O)

Huhu ich habe mein Buch gerade beendet und werde nun auch endlich mit Veritas beginnen ♥️

alupus

vor 5 Stunden

Prolog bis Kapitel 5

Was für ein emotionaler und bewegender Abschnitt.
Der Schreibstil gefällt mir, obwohl schockierend lässt sich das Buch gut lesen.
Schon alleine bei dem Prolog hatte ich das Gefühl, dass Beks den Attentäter kannte, aber ich hoffe, dass mein Gefühl mich täuscht.
Jetzt ist mir klar, warum sich Nik geändert hatte, sein Vater hat von dem Vater von Jasmin Hilfe bekommen. So ein Mist, dass Geld wirklich den Charakter verdirbt.
Beks tut mir so leid, aber wie auch in ihrem Fall, wird zu Hause nichts erzählt. Als Eltern wundert man sich nur, wenn die Kinder in der Schule bzw. bei den Noten absacken.
Bei der Attacke am Kühlschrank vermute ich, dass Beks Diabetes hat, aber das wird bestimmt noch geklärt.
Pila hatte unter den Übergriffen im Internat sehr zu leiden und Pila ist ein sehr sensibler junger Mann, der die Consequence daraus gezogen hat, das zeigen seine Lederarmbänder. Klar, dass er Beks Halt gibt, aber wie verkraftet er diese Angriffe, denn er bekommt ja auch diese komischen Flyer.

Was mich bislang enttäuscht hat, ist, dass die Mutter von Beks bislang nicht so in Erscheinung trat, dass Beks z.B. eine andere Frisur, oder andere Kleidung trägt. Bei ihrem Zimmer schafft es Beks, aber nicht bei sich selber, da braucht sie Unterstützung.

G3forc3

vor 4 Stunden

Prolog bis Kapitel 5
Beitrag einblenden

So einen Amoklauf möchte ich nicht mit erleben. Diese angst spüren und sich immer wieder fragen "Komme ich hier wieder raus? Sehe ich meine Familie wieder? und "was bzw wie reagieren ich, wenn der Täter in der Nähe ist?" Es muss wirklich schrecklich sein vor allem, für die, die so ein Trauma erlebt und überlebt haben.

Mobbing ist auch bei uns zuhause ein Thema gewesen. Mein Sohn (9) kann nicht richtig sprechen und hat auch schwierigkeiten das ein oder andere zu verstehen und zu verarbeiten weshalb er von anderen Kindern draußen immer wieder geärgert und beleidigt wurde. Sie haben ihn ausgeschlossen und ignoriert. Er hat mir nie etwas gesagt, nur das er nicht mehr draußen spielen möchte für heute. Als ich aber zufällig mit bekommen habe, das sich ein 13 Jähriger ihn angegriffen hatte binn ich dazwischen gegangen und habe diesem Monster gesagt das er meinen Sohn nicht noch einmal anfassen sollte und habe dies auch gemeldet.
Selbst in der Schule hat er sich nicht leicht. Ein Lehrer wechsel jagt den nächsten und seine vorletzte Lehrerin machte sich sogar über ihn lustig weil er das eine Wort in Englisch nicht aussprechen konnte. Als ich sie darauf ansprach wurde meinSohn als lügner bezeichnet und das Gespräch wurde beendet.
So etwas wünsche ich keiner Mutter mein Sohn mag nicht mehr zum spielen und toben raus gehen weil er angst vor anderen Kindern hat.
Ich als betroffene Mutter, finde das zu wenig gemacht und geholfen wird. Kinder und Eltern sind sich selbst überlassen und das geht nicht wo wird das Enden?!

(Sorry, ich scheine vom Buch abgekommen zu sein)

Das Buch "Tote Mädchen lügen nicht" habe ich zwar selbst noch nicht gelesen aber ich habe mir die beiden Staffeln angesehen und war geschockt. Was Henna da mit machen musste ging auf keine Kuhhaut und dann fand sie nicht einmal halt in ihrer Familie. (Wer die Serie noch nicht gesehen haben sollte, kann ich sie nur empfehlen ist aber keine leichte Kost)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.