Micaela Jary

(496)

Lovelybooks Bewertung

  • 576 Bibliotheken
  • 17 Follower
  • 19 Leser
  • 273 Rezensionen
(239)
(170)
(65)
(14)
(8)
Micaela Jary

Lebenslauf von Micaela Jary

Micaela Jary wurde am 29. Juli 1956 in Hamburg geboren. Freunde der Familie verbürgen sich für die Legende, nach der ihr Vater Michael Jary beim ersten Blick auf das Neugeborene gesagt haben soll: "Die wird mal Schriftstellerin!" Sie schrieb bereits mit 14 Jahren ihren ersten historischen Roman, studierte ein paar Jahre später in München Englisch und Italienisch und absolvierte ein Volantariat bei einer Zeitung. Nach jahrelanger, erfolgreicher Arbeit als Redakteurin bei den verschiedensten Zeitungen veröffentlichte sie 1993 endlich ihren erstes Sachbuch über die deutsche Filmgeschichte, danach ging es weiter mit Sach- und Kinderbüchern sowie natürlich den historischen Romanen, mit denen sie ihre Leser und Leserinnen bis heute begeistert.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Micaela Jary
  • Die Bucht des blauen Feuers

    Die Bucht des blauen Feuers

    anne_fox

    08. May 2018 um 09:24 Rezension zu "Die Bucht des blauen Feuers" von Micaela Jary

    Emma hat schon früh ihre Mutter verloren, denkt sie. Nach dem Tod des Vater erfährt sie, als sie alte Briefe findet, das ihre Mutter lebt, und immer geschrieben hat. Ihr Vater hat ihr die Briefe nie gegeben. Ihre Mutter lebt in Südwestafrika. Also macht sie sich auf em Weg sie zu finden. Eine Reise ins Ungewisse, doch auch zur Klärung, warum ihre Mutter einfach verschwand. Eine Geschichte die um 1910 spielt, und in der es um die Moral dieser Zeit geht. Liebevoller Schreibstil die aber spannungsreicher hätte sein können.

  • Die Saat ist gesät mit dieser wunderbaren Vorgeschichte

    Der Gutshof im Alten Land: Die Vorgeschichte - Eine E-Only-Kurzgeschichte

    EllisEllis

    01. May 2018 um 00:39 Rezension zu "Der Gutshof im Alten Land: Die Vorgeschichte - Eine E-Only-Kurzgeschichte" von Micaela Jary

    Ich habe sie lange verschmäht: Familiensagas in Romanform. Dallas, Denver-Clan (fast jede Folge); ja sogar Das Haus am Eaton Place (manchmal) hingegen habe ich gerne gesehen.Aber dank hervorragender Geschichten rund um diverse Familien, die in den Köpfen toller Autoren entstanden sind, empfinde ich mittlerweile Zuneigung für dieses Genre. Umso mehr freue ich mich schon jetzt auf „Der Gutshof im Alten Land“ von Micaela Jary, zumal ich die Vorgeschichte gelesen habe und „aber so was von“ neugierig gemacht wurde, auf den Hauptplot. ...

    Mehr
  • Große Erwartungen – nur teilweise erfüllt

    Die Villa am Meer

    Caillean79

    28. April 2018 um 18:39 Rezension zu "Die Villa am Meer" von Micaela Jary

    Das Cover von „Die Villa am Meer“ weckte große Erwartungen in mir. Da ich die Ostsee und die Bäderarchitektur liebe, habe ich mich nach einer Geschichte gesehnt, die die Entstehung der Villenviertel thematisiert und die Zeit der Jahrhundertwende wieder aufleben lässt. Das hat dieser Roman auch geschafft. Aber leider bin ich mit den beiden Hauptfiguren, Katharina und Greta, nicht so recht warm geworden. Mit beiden konnte ich mich nicht identifizieren. Beide waren mir in vielen Situationen nicht recht sympathisch und/oder ich ...

    Mehr
  • Warnemünde im Kaiserreich und den Goldenen Zwanzigern

    Die Villa am Meer

    bettinahertz

    20. January 2018 um 11:19 Rezension zu "Die Villa am Meer" von Micaela Jary

    Die Villa am Meer Autor: Micaela Jary Rostock- Warnemünde kurz vor der Jahrhundertwende 1897: Katharina entscheidet sich gegen die Liebe und geht eine Vernunftehe mit dem verwitweten, wesentlich älteren Manufakturbesitzer und Korbmacher Olaf Borchers ein. Ihr Herz gehört allerdings einem anderen, Joachim, Seemann mit Leib und Seele, der kurz vor dem Kapitänspatent steht. Dennoch versucht Katharina ihr Bestes, um mit ihren Mann glücklich zu werden. Dies ändert sich schlagartig an dem Tag, als sie Olaf versucht zu überzeugen, ihr ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Bild der Erinnerung"

    Das Bild der Erinnerung

    ElkeK

    15. August 2017 um 09:14 Rezension zu "Das Bild der Erinnerung" von Micaela Jary

    Inhaltsangabe: München 2010: Anna Falkenberg arbeitet im Münchner Auktionshaus von Bonhoff als Kunsthistorikerin. Sie soll die Expertise zum Bild „Die Liebenden“ von Leo Reichenstein erstellen, das seit 70 Jahren als verschollen gilt. Ohne einen trifftigen Grund benennen zu können hat sie das unangenehme Gefühl, dass es sich um eine Fälschung handelt. Die alleinerziehende Mutter versucht die früheren Galerie Richardson in London zu kontaktieren, die das Bild verkauft hat. Doch Oliver Richardson erscheint ihr unfreundlich. Oliver ...

    Mehr
  • Kraftvoller Historienroman rund um den Strandkorb

    Die Villa am Meer

    SimoneQuilitz

    10. August 2017 um 10:43 Rezension zu "Die Villa am Meer" von Micaela Jary

    Der Roman ist zur Jahrhundertwende angesiedelt und blickt nicht nur auf die spannende Geschichte und Entwicklung des Strandkorbs, sondern auch andere damalige Erfindungen wie Seeflieger und neue Bahnverbindungen- aus der Sicht zweier Familien, die nicht nur Freundschaft miteinander verbinden... Schauplatz ist das wundervolle Seebad Warnemünde. Da ich erst vor Kurzem im Heimatmuseum Warnemünde war, hatte ich natürlich noch einen besseren Bezug zu den Beschreibungen im Buch. Micaela Jary versetzt einen mit ihrer wundervollen und ...

    Mehr
  • Ein wundervoller, historischer Roman

    Die Villa am Meer

    Larissa_Schira

    08. August 2017 um 11:06 Rezension zu "Die Villa am Meer" von Micaela Jary

    Katharina, die 1897 in Rostock lebt, hat die Verlobung mit ihrer großen Liebe Joachim gelöst und heiratet relativ spontan den Hofkorbmacher Olaf Borchers. Trotz ihrer beiden gemeinsamen Söhne fühlt sie sich weder ausgelastet noch glücklich in ihrer Ehe und hegt den Traum, einen eigenen Strandkorbverleih zu eröffnen, der sie zufällig auch Joachim wieder näher bringt...Die Geschichte spielt über einen längeren Zeitraum, bis nach dem zweiten Weltkrieg, und wird nicht nur aus Katharinas Perspektive erzählt, sondern auch aus der von ...

    Mehr
  • Warnemünde zur Kaiserzeit

    Die Villa am Meer

    dermoerderistimmerdergaertner

    05. August 2017 um 20:11 Rezension zu "Die Villa am Meer" von Micaela Jary

    Inhalt: Rostock-Warnemünde 1897. Die junge Katharina heiratet kurzentschlossen den wesentlich älteren verwitweten Manufakturbesitzer und Korbmacher Olaf Borchers, obwohl sie eigentlich einen anderen liebt: Joachim, einen Seemann. Aber ein Leben als Seemannsfrau kann und will sie nicht führen. Trotz dieser Umstände tut Katharina ihr Bestes, um eine glückliche Ehe zu führen.Als sie nach einigen Jahren beginnt, eigene Geschäftsideen zu entwickeln - sie plant, einen von ihr geführten Strandkorbverleih zu eröffnen - ist ihr Mann ...

    Mehr
  • spannende emotionale Familiengeschichte

    Die Villa am Meer

    Gartenkobold

    28. July 2017 um 22:14 Rezension zu "Die Villa am Meer" von Micaela Jary

    Bewertet mit 5 SternenKlappentext: Rostock-Warnemünde 1897: Katharinas Hochzeit mit dem verwitweten, wesentlich älteren Manufakturbesitzer und Korbmacher Olaf Borchers steht unter einem schlechten Stern: Nicht nur, dass ihr Herz einem anderen gehört, Borchers halbwüchsiger Sohn ist nicht einverstanden mit der neuen Frau seines Vaters und torpediert die Ehe von Anfang an. Dennoch tut Katharina ihr Bestes, um mit ihrem Mann glücklich zu werden. Doch das ändert sich an dem Tag, an dem sie Pläne für ein eigenes Geschäft macht – einen ...

    Mehr
  • Zu viel Liebe, zu wenig Geschichte

    Wie ein fernes Lied

    winter-chill

    16. July 2017 um 19:43 Rezension zu "Wie ein fernes Lied" von Micaela Jary

    Was für die Jugendlichen heutzutage HipHop, Rock oder Pop ist, war für die Jugendlichen in den 20er, 30er und 40er Jahren der Swing. Wilde Musik, voller Lebensfreude, die in die Beine fährt. Im Dritten Reich spielte Swing dann auch noch eine ganz andere Rolle: Unangepasste Jugendliche rebellierten mit Swing-Tanzveranstaltungen gegen die Gleichschaltung der Nationalsozialisten. Das war den Nazis bald ein Dorn im Auge und zahlreiche Angehörige der sogenannten Swing-Jugend wurden verhaftet. Der Swing, der natürlich auch nach und ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks