Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh'n

von Micaela Jary 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh'n
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ich weiß, es wird einmal ein Wunder gescheh'n"

Die schwedische Schauspielerin und Sängerin Zarah Leander startete im Deutschland der Nationalsozialisten eine beispiellose Karriere; sie war bereits zum Mythos geworden, als sie 1943 dem Regime den Rücken wandte. Micaela Jary zeichnet das Leben des großen Stars nach. Sie besitzt intime Kenntnisse, da ihr Vater, Michael Jary, zahlreiche Lieder für die Leander komponierte und über viele Jahre ihr engster künstlerischer Mitarbeiter war.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783861241522
Sprache:
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:344 Seiten
Verlag:edition q

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    L
    Liebes_Buchvor 5 Jahren
    Aus dem Leben des Schlager-Komponisten Jary

    Die Autorin Micaela Jary ist die Tochter des beliebten Schlager-Komponisten Michael Jary. In dem Buch "Ich weiss, es wird einmal ein Wunder gescheh´n" gewährt sie uns Einblicke in die turbulente Karriere ihres Vaters. Als Jary in Berlin studiert, scheint es erstmal keine solche geben zu werden, da die Nazis sein Abschlusskonzert torpedieren; die Veranstaltung endet im Chaos. Jary beisst sich trotzdem durch und komponiert für den Film. Ich war überrascht, wieviele Lieder ich kannte, obwohl mir der Name Jary bisher nichts sagte! An Fahrt gewinnt seine Karriere als er beginnt, mit Zarah Leander zusammenzuarbeiten. Micaela Jary erzählt von der Glanzzeit der Ufa. Von der Unterhaltungsindustrie Nazideutschlands. Vom Leben der Künstler zwischen Luxus und Angst, zwischen Protektion und Bedrohung. Jary zeigt einerseits, dass die Stars gut im Geschäft waren und sich die Taschen füllten. An den tragischen Schicksalen Joachim Gottschalks und Herbert Selpins wird aber auch deutlich, wie bedrohlich das Bündnis mit den Nazis wirklich war. Am Fall von Douglas Sirk erleben wir, wie schwierig es war, Nazi-Deutschland des Rücken zu kehren und sich eine neue Existenz aufzubauen. Zarah Leander selber erschien mir eher auf Rosen gebettet, da sie der Lieblingsstar der Nazis war; so konnte sie z. B. hohe Gagen aushandeln, die ihr sogar in ausländischer Währung gezahlt wurden. Moralische Bedenken plagten die Diva nicht. Als es opportun war, gelangte sie mit den Nazis zu Ruhm und Geld und als der Krieg verloren schien, brachte sie sich flink in Schweden in Sicherheit. Die Relation des Ufa-Stars zur deutschen Geschichte bleibt jedoch nur vage umrissen. Aber vielleicht ist genau das realistisch? Zarah Leander sah sich selbst als unpolitischen Menschen, der die Geschehnisse gerne ausblendete. Zu sehr kreiste sie im ihre Karriere. Das ganze Buch hindurch konnte ich mit dieser Frau nicht warm werden. Erst gegen Ende überraschte sie mich! Als Michael Jary seine zukünftige Frau kennenlernt, wächst Zarah über sich hinaus...-aber mehr verrate ich nicht. "Ich weiss, es wird einmal ein Wunder gescheh´n" enthält die unglaublichste Anekdote über "Das Wort zum Sonntag", die ich je gehört habe. Als Schlager-Fan habe ich es sehr genossen, dass Micaela Jary uns teilhaben lässt an den Erlebnissen ihres Vaters. Für mich war es auch der erste Blick hinter die Kulissen der Ufa. Ein spannendes Buch, das zwar einige Längen aufweist, das aber mit überraschenden Wendungen wettmachen kann. Trotz der Romanform hat die Autorin recherchiert, um realitätsnah zu bleiben. Momentan wird eine Wiederveröffentlichung als eBook diskutiert.

    Kommentieren0
    9
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks