Michaël Moritz

 4.2 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von KNUT.
Autorenbild von Michaël Moritz (©Privat)

Lebenslauf von Michaël Moritz

Ursprünglich wollte ich Science-Fiction-Romane schreiben. Doch ich verlagerte das Abenteuer aus der Fiktion ins Reale und schloss mein Mathematikstudium mit dem Diplom ab. Die Berufsjahre mündeten im Ursprungsland: in der Fiktion. Ich schrieb Theaterstücke für ein Kreuzberger Theaterprojekt und ließ mich von dem darin entstandenen Sog der Phantasie zu meinem Debütroman über einen Kreuzberger Jungindividualisten hinziehen. Mit dessen Einverständnis trägt der Roman seinen Namen als Titel: KNUT. Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn KNUT seinen Lesern den Spaß bereiten würde, der mich beim Schreiben kreativ begleitet hatte.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Michaël Moritz

Cover des Buches KNUT (ISBN: 9783347071308)

KNUT

 (6)
Erschienen am 10.07.2020

Neue Rezensionen zu Michaël Moritz

Neu

Rezension zu "KNUT" von Michaël Moritz

Mal was anderes
Katzenmichavor 2 Tagen

Knut, ein grotesker Individualist inmitten grotesker Ereignisse, und ein mysteriöser Papagei mischen sich zu einem Cocktail aus Wirklichkeit und Phantasie. Ausgewählte Kapitel aus Knuts Tagebuch liefern die Rezeptur für diesen Roman in den Farben eines bunten Sprachspektrums.

Fazit zum Buch:

Knut ist ein schräger,interlligenter und witziger Zeitgenosse.Aber er ist auch voller Selbstzweifel,Zeit weiße etwas abgedreht.Mit dabei ein Papagei der mit Dünkel zu kämpfen hat.Dann gibt es noch das Minialpaka mit Sozialphobie und nicht zu vergessen den Rottweiler mit einer Mega Löwenstimme.Dazwischen nun Knut der an sich selber zweifelt und einenPpsychater aufsucht.Aber der ist auch nicht ohne…

Der Autor Michael Moritz hat einen flüssigen Schreibstil.Immer wieder überraschte er mich-es hat Spass gemacht zu lesen.In dem Buch hinten  befindet sich dann noch ein Glossar-welches auch witzig geschrieben ist.Alles in allem hat es Spass gemacht zu lesen-4  Sterne.und vielen Dank das ich das Buch lesen durfte.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "KNUT" von Michaël Moritz

Sehr viel Humor der Extraklasse
Babsi123vor 4 Tagen

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch "  Knut " testlesen. 

Autor :  Michael Moritz


Handlung des Buches  : 

Knut, ein grotesker Individualist inmitten grotesker Ereignisse, und ein mysteriöser Papagei mischen sich zu einem Cocktail aus Wirklichkeit und Phantasie. Ausgewählte Kapitel aus Knuts Tagebuch liefern die Rezeptur für diesen Roman in den Farben eines bunten Sprachspektrums.


Mein Fazit :

Das Cover ist einfach gestaltet, aber doch sehr auffällig. Das ist Knut , ein Freaky durch und durch und doch so sympathisch. 


Die Geschichte beginnt mit einem Tagebuch das Knut liebevoll " KleinDicken " nennt. 

Aber wer ist Knut ?  Ein Verrückter ? Ein Neurotiker mit vielen Macken ? Auf jeden Fall wächst mir Knut von Seite zu Seite immer mehr ans Herz und ich amüsiere mich köstlich über ihn. Sein Wortwitz und seine chaotische , charismatische Persönlichkeit überzeugen einfach. Man muss Knut einfach mögen. 

Knut ist ein Exzentriker mit viel Herz . Geplagt von Selbstzweifeln , sucht er Hilfe bei einem Psychater der selbst einen bräuchte . Denn seine Macke nach jeder Frage des Patienten zu antworten  :  " Ja ja , ich weiß ! " , echt nervig ! Der Schlagabtausch und die Gespräche zwischen den beiden ist aber gezeichnet von Selbstironie und gekonntem Witz . 


Die Episode wie Knut zu seinem Papagai - Mitbewohner kam , fand ich Klasse . Ein Amazonenpapagai Namens Montezuma 2. 

Zitat:  "  Plötzlich ließ sich ein Papagai auf dem Fensterblech nieder..... Ich hab ihm beidhändig die nach Paragraph 7 der Luftverkehrsordnung weltweit einheitliche Handzeichen für Flugzeugabfertiger , die den sofortigen Weiterflug anordneten. "

Diese Humoristik   - Einfach Klasse ! 


"  Knut " ist eine Komödie vom Feinsten in Schriftform. Der Schreibstil des Autors ist herrlich und man merkt wieviel Herzblut drin steckt. Auf knapp 500 Seiten lernen wir Knut und seine durchgeknallten Mitbewohner kennen und lieben. Zum Beispiel  : Lone Abelkies , Auberlin Seitenwender oder Madame Mone de Ikubolaiev . Die Wortspiele in den einzelnen Kapiteln sind einfach nur amüsant und bereitet dem Leser viel Vergnügen.

Ein Lesevergnügen der besonderen Art und immer wieder gerne. Danke schön an den Autor für dieses Meisterwerk des humoristischen Genres.

Kommentare: 1
1
Teilen
R

Rezension zu "KNUT" von Michaël Moritz

Knut
Rosemarievor 8 Tagen

Knut ist ein besonderer Typ Mann. Im Buch gibt es ziemlich abgedrehte Personen, dazu hat Knut einen coolen Papagei. Knut ist ein Mensch mit Herz und Zivilcourage. Aber Knut zweifelt an sich selbst und nimmt professionelle Hilfe in Anspruch. Doch sein Psychiater hat auch einige Macken.

Ein Buch das zum schmunzeln anregt und sehr schön geschrieben ist.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches KNUT

Knuts Tagebuch,  groteske Ereignisse, skurrile Mitbewohner und ein mysteriöser Papagei! Wer Sprachwitz liebt, ist bei KNUT richtig. Ob die Dinge wirklich so geschehen sind, wie Knut sie in seinem Tagebuch beschreibt, ist eine andere Frage - und alle Leser sind dazu eingeladen, sich ihre eigene Meinung zu bilden.

Viel Glück! 10 Printexemplare warten auf Euch. Ich bin gespannt auf Eure Rückmeldungen.

Willkommen bei der Leserunde zu KNUT!  Ich freue mich auf den Austausch mit Euch und bin gespannt, wie Ihr Knuts skurrile Welt mit ihren abgedrehten Protagonist*innen erlebt. 

116 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Nadin_Mockvor 12 Stunden

Stimmt, den fand ich auch nen Knaller 😁

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks