Michał Krygier Wieselwusel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wieselwusel“ von Michał Krygier

Ein liebenswertes Ungeheuer namens Wieselwusel
(poln.: Bałagan = Chaos, Tohuwabohu) wird zum Freund der Familie. Irgendwann ist er plötzlich da und bringt manches durcheinander: Keller, Aufzug, Wohnzimmer, Nähkorb, Werkstatt, Badezimmer, Spülbecken, Garten- beet, Kinderzimmer und Weihnachtsbaum zeigen deutlich seine Spuren. Alle Familienmitglieder haben ihre Strategien, um die Ordnung wiederherzustellen. Aber sie sind sich einig: »Ohne Wieselwusel ist das Leben langweilig.«

Einfach nur süß! ^^

— SofiaMa

Leider brachte dieses wuselige Wimmelbuch kaum Begeisterung bei meinen Kindern hervor. Zu wirr, zu unklar und zu durcheinander. Schade.

— Floh

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

Nicht schlecht, aber irgendwie ist bei mir der Funke nicht übergesprungen. Gegen Ende nahm es etwas an Fahrt auf.

killerprincess

Eintagsküken

Ein außergewöhnicher Roman über wichtige Themen.

Flammenstern25

Die hässlichen Fünf

Lenkt den Blick auf's Wesentliche: Auf die inneren Werte kommt es an! Da kommen einem die Tränen!

Smilla507

Der Weihnachtosaurus

Ein zuckersüßes Weihnachtsbuch!

Margo

Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und viel Humor

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Supersüß

    Wieselwusel

    SofiaMa

    13. July 2016 um 19:33

    Einfach nur supersüß, mehr kann man da nicht zu sagen. Die Zeichnungen sind alle in den gleichen drei Farben wie auch das Cover gehalten: Orange, Petrol und Silber. Total hübsch! ^^ Bei "Wieselwusel" handelt es sich um ein Kinderbuch, wodurch ich mittlerweile natürlich komplett außerhalb der Zielgruppe liege. Trotzdem habe ich mich sehr gefreut, als ich das Buch endlich in den Händen hielt, da allein die Beschreibung schon supersüß klingt. Mich stört es bei Kinderbüchern oder -serien immer, wenn keine vernünftige Geschichte dahintersteckt, sondern bloß eine stupide Zusammensetzung von irgendwelchen Figuren die irgendeinen Blödsinn machen. Sowas kann man als Erwachsener lesen/gucken, aber doch bitte nicht als Kind. Daher gefällt mir "Wieselwusel" ganz besonders gut, da es überhaupt nicht in dieses leider immer häufiger werdende Muster fällt. Der "Wieselwusel" ist ein Wesen, das in Familien sein Unwesen treibt und immerzu für Unordnung und Chaos sorgt - den gibt es wohl in jeder Familie, selbst in solchen, in denen gar keine Kleinkinder mehr leben! xD Wenn man als Leser nicht weiß, worum es sich dabei handelt, dauert es erst ein bisschen, bis man merkt, dass es kein Fabelwesen o. Ä. ist, das die Autoren erfunden haben, sondern eine Metapher. Kinder werden das wahrscheinlich ohnehin nicht wirklich erkennen, vermutlich sehen sie darin eher eine Ausrede. :D Trotzdem ist dieses Kinderbuch meiner Meinung nach und soweit ich das einschätzen kann - ich habe natürlich noch keine eigenen Kinder (dafür bin ich minimal zu jung), aber ich hatte schon oft mit (Klein-)Kindern zu tun - wunderbar Kinder, da es, wie oben schon angedeutet, nicht irgendetwas Sinnloses ist, sondern tatsächlich auch einen bestimmten Lerneffekt hat, nicht bloß, was die Geschichte an sich angeht. Vor allem die Illustrationen haben mir hier nämlich sehr gut gefallen. Sie sind allesamt nur dreifarbig, was auf den ersten Blick teilweise etwas verwirrend ist, da man nicht immer sofort erkennen kann, was dargestellt ist. Nach etwas Suchen und genauerem Anschauen erkennt man jedoch die dargestellten Gegenstände, sodass dann auch der Zusammenhang zum Text erkennbar ist. Dies finde ich für Kinder sehr schön gemacht, da sie sich so beim Lesen auch konzentrieren müssen und beim (Vor-)Lesen zum Mitdenken angeregt werden. Außerdem sind Rätsel doch immer toll. Zusammengefasst hat mir dieses Kinderbuch mit den süßen Illustrationen, die man sich erst genauer anschauen muss, bevor man sie versteht, und einer tollen Geschichte über den "Wieselwusel" dafür, dass ich eigentlich keine Kinderbücher mehr lese, also wirklich gut gefallen, und ich werde es definitiv hervorkramen, wenn wir das nächste Mal wieder Besuch von Kleinkindern bekommen und bestimmt auch irgendwann, wenn ich eigene Kinder habe. Aber das dauert noch mindestens 10 Jahre! xD 5/5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks