Micha Brumlik

 3.8 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Micha Brumlik

Sortieren:
Buchformat:
Vom Missbrauch der Disziplin

Vom Missbrauch der Disziplin

 (1)
Erschienen am 10.09.2007
bildung · macht · gesellschaft

bildung · macht · gesellschaft

 (0)
Erschienen am 06.02.2008
Umdeuten, verschweigen, erinnern

Umdeuten, verschweigen, erinnern

 (0)
Erschienen am 08.11.2010
Messianisches Licht und Menschenwürde

Messianisches Licht und Menschenwürde

 (0)
Erschienen am 01.03.2013
Theorie der praktischen Pädagogik

Theorie der praktischen Pädagogik

 (0)
Erschienen am 01.12.2013
C. G. Jung zur Einführung

C. G. Jung zur Einführung

 (0)
Erschienen am 01.03.2004

Neue Rezensionen zu Micha Brumlik

Neu

Rezension zu "Zuhause, keine Heimat?" von Micha Brumlik

Rezension zu "Zuhause, keine Heimat?" von Micha Brumlik
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Bietet Deutschland Juden wieder eine Heimat? Ein Leben in Deutschland ist auch für die meisten Juden der zweiten und dritten Generation nach der Shoah nichts Selbstverständliches.
In dieser Anthologie berichten sechzehn Autoren und Autorinnen im alter zwischen neunzehn und achtunddreißig Jahren offen und sehr persönlich von ihren Erfahrungen, Hoffnungen und Perspektiven im "Land der Täter".
Das Buch ist mittlerweile 14 Jahre alt und deshalb wäre es s icher interessant, zu erfahren, wie die Autoren heute über ihre damaligen Ansichten und Erfahrungen denken und wie es ihnen weiter erging.
Wenig repräsentativ und typisch zugleich zeichnen sich in Auskünften dieser sehr unterschiedlichen jungen Erwachsenen die ersten Umrisse eines künftigen Judentums in einem multikulturellen , europäisierten Deutschland ab, eines Judentums, das in voller Kenntnis aller Hypotheken bewußt und willentlich einen neuen Anfang setzen will. Mit diesem künftigen Judentum ist zu rechnen - auf es zu bauen, es für sich verbuchen, wird niemandem, keiner partei, keiner Institution , sei sie nun jüdisch oder nicht, gelingen. Aber noch nicht einmal das ist gewiß - vor uns liegen Momentaufnahmen, nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Manchmal, hatte ich beim Lesen das Gefühl, ich bin zu normal. Denn, die schlechten oder sogar schrecklichen Erfahrungen, die manche der Autoren machen mussten, blieben mir bis heute erspart.

Kommentieren0
20
Teilen
W

Rezension zu "Juden in Deutschland - Deutschland in den Juden: Neue Perspektiven" von Micha Brumlik

Rezension zu "Juden in Deutschland - Deutschland in den Juden: Neue Perspektiven" von Micha Brumlik
WinfriedStanzickvor 6 Jahren

Das vorliegende, von Y.Michal Bodemann und Micha Brumlik herausgegebene Buch wird seinem Titel gerecht. Über zwei Dutzend Beiträge sind hier versammelt von Mitgliedern der jüdischen Gemeinschaft, die schon lange nicht mehr das ist, als was sie lange in der deutschen Öffentlichkeit wahrgenommen wurde. Sie ist längst kein monolithisches Gemeinwesen mehr, schon lange nicht mehr politisch, kulturell oder gar religiös homogen.

Eine große Bandbreite unterschiedlicher Stimmen kommt zu Wort, die zeigen, dass es mehr gibt als die Verlautbarungen des Zentralrates der Juden in Deutschland, der sich zu allen möglichen Fragen äußert.
Es gibt auch mehr als die Stimmen von jüdischen Prominenten und anderen, die sich permanent zu jüdischen Tagesfragen äußern.

Die beiden Herausgeber versuchen dem etwas anderes entgegenzusetzen: „Eine große Bandbreite vorwiegend jüdischer, meist nach innen gerichteter Stimmen, die, wenngleich nicht im empirischen Sinne repräsentativ, so doch breit von links nach rechts reichen, Jüngere und Ältere, auch Personen, die in diese Schemata nicht ganz passen wollen, sowie einige Perspektiven von außen sollen zu Wort kommen; aber auch nichtjüdische Beobachter, sowie nichtdeutsche Stimmen sind in den Band aufgenommen.“

Er zeigt überzeugend, dass zu Beginn des 21.Jahrhunderts eine neue, lebendige jüdische Kultur in Deutschland sich etabliert hat, die, wie auch immer, Teil einer deutsch-jüdischen Wirklichkeit geworden ist, wie sie sich Ignaz Bubis etwa nicht hätte träumen lassen.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks