Micha Ela

 4.4 Sterne bei 11 Bewertungen

Alle Bücher von Micha Ela

Ich bin ich: Mein transsexuelles Leben

Ich bin ich: Mein transsexuelles Leben

 (11)
Erschienen am 05.05.2015

Neue Rezensionen zu Micha Ela

Neu
further_bookss avatar

Rezension zu "Ich bin ich: Mein transsexuelles Leben" von Micha Ela

Frau mit Sti-e-l
further_booksvor einem Monat

Wie wird man transsexuell"..?" Diese Frage  beantwortet Micha Ela in ihrer Biographie nicht so wie man es als Leser vielleicht erwarten würde, jedoch kann man sich am Ende des Buches die Frage für sich selber beantworten. Natürlich jeder auf seine eigene Art und Weise.

Sie beschreibt ihren Weg mit allen Höhen und Tiefen bis zu dem Punkt wo sie heute im Leben angekommen ist. Sie erzählt von den schönen Dingen und auch von den negativen Erlebnissen die sie gemacht hat, gerade zu der Zeit wo Transsexualität wohl eher noch fremd auf viele Menschen wirkte.

Familie, Leid und Liebe alles hat seinen Platz... 


Meine Meinung zu dem Buch:

Die Geschichte an sich ist sehr interessant und lässt sich schnell lesen. Sie wirkt authentisch und ehrlich. Mir fehlt jedoch manchmal etwas der Tiefgang und der persönliche Gedankengang der Autorin. Mich hätte interessiert wie ihre heutige Sichtweise auf die verschiedenen Charaktere ist, wie sie heute über Situationen von damals denkt.  Eben ein bisschen mehr Tiefgang...

Daher auch nur die 4 Sterne....

Kommentieren0
0
Teilen
bibiiis avatar

Rezension zu "Ich bin ich: Mein transsexuelles Leben" von Micha Ela

Ein Blick hinter die Fassade
bibiiivor einem Jahr

Eine Biographie die man mit anderen, oder wie es von der Verlegerin bereits im Vorwort bereits erwähnt wird. Das dieses Buch in keine Schublade passt.
Ich denke so geht es auch in gewisserweise geht es auch der Autorin so.
Sie ist Transsexuell .
Sie ist anders, zumindest für viele in ihrer Umgebung.
Schwul oder Transexuell sein,bedeutet für viele krank zu sein.
Und genau dieser Umstand begleitet die Autoin von der KIndheit an. Sie fühlt sich weder als Junge noch als Mädchen,sie ist einfach sie selbst.
Die Autorin muss wirklich viele Hürden und Hindernisse überwinden ,an denen die meisten gescheitert wären.
Doch sie gewährt dem Leser einen tiefen Einblick in ihre Vergangenheit und in gewisserweise in ihre Seele.
Was diese Frau in ihrem Leben bereits erlebt hat,machen manche nicht in fünf Leben durch.

Ich ziehe wirklich meinen Hut und habe Respekt vor dieaser Frau,den sie wirklich verdient hat.
Sie ist immer sie selbst geblieben und hat nie aufgegeben zu kämpfen.

Michaela, bleib wie du bist! So bist du Perfekt ♥

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Ich bin ich: Mein transsexuelles Leben" von Micha Ela

sehr Informativ
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

Hier handelt es sich nicht um eine reine Biografie auch nicht im einen Roman da die Erzählungen der Wahrheit entsprechen .

Das ganze ist wie eine Erzählung aus Erinnerungen in kurzen übersichtlichen Kapiteln gehalten .

Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen .

Mann erfährt wie es im Leben von Micha Ela zugeht wie er merkt das er Schwul ist und später seine transexuelle Seite entdeckt

Wie die Familie und das Umfeld darauf reagiert

Ich hätte mir ein bisschen mehr Information erhofft und das ein bisschen mehr in den Kapiteln auf das Thema eingegangen wird aber in grossen und ganzen ein interessanter Buch

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
MariaBraigs avatar
Demnächst erscheint im Verlag 3. 0 ein Buch, in dem eine transsexuelle Frau ihr Leben erzählt. Vom schwulen Jungen zur transsexuellen Frau. Ein weiter und schwieriger Weg, aber sie nimmt ihn mit großer Kraft und sehr viel positiver Energie.
Micha Ela erzählt in leicht zu lesender Form von ihrem Weg, der so ganz anders ist, als man das von vielen anderen transsexuellen Lebensgeschichten kennt.

Die Herausgeberin zum Buch:

Fast zwei Jahre lang haben wir gemeinsam an der Aufarbeitung von Micha Elas Leben in lesbare Form gearbeitet. Micha Ela hat sich erinnert, meist fragmentarisch und oft war zunächst nicht ganz klar, wann ist dies, wann ist jenes eigentlich geschehen.
Ich habe gebohrt und nachgefragt, dadurch Türen für neue Erinnerungen geöffnet und gemeinsam haben wir dann in einem langen Prozess diese Erinnerungen chronologisch sortiert und in eine leicht lesbare Form gebracht.
Mich Ela hat mich dabei teilweise in Welten blicken lassen, die sehr weit weg von meinem eigenen Leben waren und sind, und so musste sie sich von mir immer wieder mit – für sie vermutlich sehr naiven, wenn nicht sogar dummen – Fragen nerven lassen. Aber ich glaube und hoffe, dass ihr Buch auch Menschen ansprechen wird, die genauso wie ich, vieles was uns Micha Ela als alltäglich präsentiert, als eine völlig neue Erfahrungswelt erleben. Für diese Leserinnen und Leser wurde hoffentlich durch meine vielen Fragen der Weg für ein allgemeines und grundsätzliches Verständnis geebnet.

Zum Thema

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks