Micha Krämer NEANDER

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „NEANDER“ von Micha Krämer

Nach einem Discobesuch im Jahr 1991 verschwindet die 17-jährige Sabine Schiller spurlos. Dreiundzwanzig Jahre später tritt die junge Humangenetikerin Dorothea Mühlflug eine Stellung in einem geheimen unterirdischen Forschungslabor im Westerwald an. Schnell wird ihr klar, dass ihre Kollegen nicht nur an Primaten die Möglichkeiten einer neuen menschlichen Evolutionsstufe erforschen.

Toller Schreibstil und sehr spannend - uneingeschränkte Empfehlung!

— Tichiro
Tichiro

Es ist fesselnd,und setzt sich wie ein puzzle zusammen,

— Moorteufel
Moorteufel

Stöbern in Krimi & Thriller

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

Kalte Seele, dunkles Herz

Eine fesselnde Geschichte darüber, wie eine psychische Krankheit eine ganze Familie zerstören kann und einen an sich selbst zweifeln lässt.

TouchTheSky

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Neander

    NEANDER
    maggy17

    maggy17

    04. November 2016 um 14:29

    *Klappentext* Nach einem Discobesuch im Jahr 1991 verschwindet die 17-jährige Sabine Schiller spurlos. Dreiundzwanzig Jahre später tritt die junge Humangenetikerin Dorothea Mühlenflug eine Stellung in einem geheimen unterirdischen Forschungslabor im Westerwald an. Schnell wird ihr klar, dass ihre Kollegen nicht nur an Primaten die Möglichkeiten einer neuen Evolutionsstufe erforschen. *Inhalt* Dorothea Mühlenflug zieht von Hamburg in das kleine Städtchen Montabaur im ruhigen Westerwald um dort ihre neue Arbeitsstelle als Humangenetikerin angetreten. Wegen ihres neuen Chefs, Klaus Ulbrecht, ruft sie ihren Onkel Kurt Mühlenflug an, der schon früher mit ihrem Vater und ihrem neuen Chef zusammen gearbeitet hat. Kurt Mühlenflug verhält sich sehr merkwürdig bei diesem Gespräch und beendet dieses schnell. Kurz darauf stirbt er bei einem Autounfall mit Fahrerflucht. Ab hier teilt sich die Handlung in zwei Stränge: Samuel Kerner ermittelt auf eigene Faust in dem vermeintlichen Unfall, da die Staatsanwaltschaft den Fall fallen lässt und wird selbst zur Zielscheibe. In Mühlenflugs Wohnung findet Kerner Unterlagen, für die andere sogar töten würden. Dorothea entdeckt in der Zwischenzeit bei einem Streifzug durch die Laboranlage eine komatöse Frau. Handelt es sich hierbei um die seit dreiundzwanzig Jahren verschwundene Sabine Schiller? Welche Geheimnisse birgt die angeblich überschwemmte dritte Ebene? *Meine Meinung* Micha Krämer hat hier einen guten Thriller geschrieben, der allerdings auch ein paar kleine Schwächen hat. Sehr gut finde ich, dass Micha Krämer seinem Schreibstil auch außerhalb seiner erfolgreichen "Nina Moretti" - Reihe treu bleibt. Dieser ist sehr detailgetreu und angenehm zu lesen, wirkt aber nicht überladen durch zu viele Informationen. Der Autor versteht es an den Passenden Stellen Spannung auf- und, für mich frustrierende (positiv), Cliffhanger einzubauen. Dorothea und Samuel sind mir beide sehr sympatisch und die Story ist gut recherchiert. Leider fehlte es mir zum Ende hin ein wenig an Spannung und die letzten 50 - 100 Seiten haben sich dann doch ein wenig gezogen. *Fazit* Alles in allem vergebe ich für diesen Thriller drei von fünf Sterne.

    Mehr
  • Es wird gaaaaanz tief geforscht

    NEANDER
    Moorteufel

    Moorteufel

    11. October 2016 um 13:18

    Dorothea Mühlflug fängt ihre neue Stelle im Westerwald ,in einen unterirdischen Labor an.Die Humangenetikerin merkt schnell das das Hauptinteresse nicht nur an den Primaten ist,sondern weiter geht bis zur Menschlichen Evolution.Als dann noch auch in familären Umfeld ,mysteriöse Vorkommnisse geschehen,und sie eine Entdeckung im Labor macht ,an der sie stark an ihrer Arbeit  zu zweifeln beginnt.Ein Fesselndes Buch das viele Fragen warf und die nach und nach wie bei einen Puzzle beantwortet wurden,Es beibt spannend,und viele überraschende Entdeckungen.Bestens geeignet zu diesen trüben immer dunkler werdenden Wetter

    Mehr