Micha Ostermann Aporien des Erinnerns

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aporien des Erinnerns“ von Micha Ostermann

Bernhard Schlinks Roman Der Vorleser ist aus der Perspektive des Tätergedächtnisses geschrieben worden. Er schildert nicht direkt den Holocaust, sondern den Umgang mit der nationalsozialistischen Vergangenheit in der Bundesrepublik Deutschland aus der Sicht eines Nachgeborenen, der nicht aus familiären Gründen, sondern durch eine Liebeswahl in die Schuldzusammenhänge der Schrecklichen Verbrechen gerät. Der Roman fragt nicht nach den Gründen für den deutschen Antisemitismus oder die Verfallenheit an Hitler. Vielmehr beschreibt er die individuelle Geschichte von Hanna Schmitz und thematisiert das Problem der Gerechtigkeit für die Täter, ohne dabei deren Schuld zu bestreiten. Wie in anderen Texten der späten achtziger und der neunziger Jahre wird auch im Vorleser der problematische Zugang zur Generation der Täter gesucht.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen