Neuer Beitrag

MichaelSchmidt

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Zwielicht 12 bietet die gewohnte Mischung aus Kurzgeschichten, Übersetzungen und Artikel. Ob Geister, Besessene, dämonische Zahnärzte oder düstere Rocklegenden, Ausgabe 12 präsentiert Horror und unheimliche  Phantastik in all ihren Facetten:
http://defms.blogspot.com/2018/09/zwielicht-12.html


Wir verlosen 5 Bücher. Bitte angeben ob ein Taschenbuch oder ein E-Book erwünscht ist.

Autor: Michael & Schmidt
Buch: Zwielicht 12

Adora

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

Oh da würde ich natürlich sehr gerne wieder dabei sein und mir meine Portion Gänsehaut in den Horror Geschichtchen abholen.

Adora

vor 2 Wochen

Alle Bewerbungen

@Adora ich hätte gerne ein Taschenbuch.

Beiträge danach
40 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MichaelSchmidt

vor 2 Tagen

Plauderecke

Herzliches Willkommen an Lottchen. Schön das du mit liest. Ich wünsche viel Vergnügen!

Marakkaram

vor 1 Tag

Titelbild

rewareni schreibt:
Stimmt, interessant finde ich immer die von Björn Ian Craig und was mir dabei auffällt ist: die aus der Zwielicht Reihe hält er immer in den Blautönen und in der Classic Ausgabe ist die Farbe dabei grün.

;) Ich bin mittlerweile auch Fan von den Bildern von Björn Ian Craig geworden.

Btw. was mir bei dem Zwielicht Single 3 (Karin Reddemann) aufgefallen ist: Aus dem Cover ist gar nicht ersichtlich, dass es zur Zwielicht-Reihe gehört - und damit mein ich nicht, dass es nur ein Schriftzug und kein Bild ist, sondern es fehlt in Worten. Es ist nur auf Seite 2 unter dem Herausgeber zu finden und spontan auf der Rückseite. Fand ich etwas irritierend.

rewareni

vor 1 Tag

Titelbild

Marakkaram schreibt:
;) Ich bin mittlerweile auch Fan von den Bildern von Björn Ian Craig geworden. Btw. was mir bei dem Zwielicht Single 3 (Karin Reddemann) aufgefallen ist: Aus dem Cover ist gar nicht ersichtlich, dass es zur Zwielicht-Reihe gehört - und damit mein ich nicht, dass es nur ein Schriftzug und kein Bild ist, sondern es fehlt in Worten. Es ist nur auf Seite 2 unter dem Herausgeber zu finden und spontan auf der Rückseite. Fand ich etwas irritierend.

Vielleicht ist es einfach vergessen worden?🤔

Lottchen

vor 15 Stunden

Plauderecke
@MichaelSchmidt

Vielen lieben Dank. :-) Es ist das erste Mal, dass ich Zwielicht lese und es gefällt mir.

vincent_voss

vor 12 Stunden

Plauderecke

Moin, ich bin auch gerne mit dabei. Gerne können auch fragen direkt an mich gestellt werden. Ich habe den Beitrag "Mind Fuck" für dieses schmucke Buch geliefert.

SaschaDinse

vor 10 Stunden

Plauderecke

schönen guten tag, ich bin auch mit von der partie, mitlesenderweise. falls es fragen zu meinem "elysion" gibt, beantworte ich diese. vielleicht :P

Lottchen

vor 6 Stunden

Max P. Becker - Strandpoesie
Beitrag einblenden

Eine wirre Geschichte. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, aber mit der Handlung hatte ich etwas mehr Probleme. Es ist manchmal schwierig zu folgen, aber meiner Meinung nach ist das genau der Absicht, weil der Schreiber der Zettel ziemlich klar verrückt geworden ist. Er hat etwas gegessen und das hat irgendwie Besitz von ihm ergriffen.

Aus seinem Schreiben erfährt man einiges an Informationen, aber mir ist nicht wirklich klar, ob er seine Familie umgebracht hat oder ob sie von den komischen Austern gegessen haben und dann daran verstorben sind. Es gibt sehr viele unterschiedlichen Anspielungen. Ich gehe davon aus, dass seine Frau auch so eine Auster gegessen hat und daran verstorben ist. Seine Kinder hat er aber selber umgebracht. Er hatte sie ja verboten zum Strand zu gehen, also wie sollten sie an die Austern rankommen?

Einige Passagen in dem wirren Schreiben sind sehr düster und beim Lesen entsteht ein unheimliches Gefühl, weil man nicht genau weiß, was da eigentlich vor sich geht. Für den Protagonisten, die in dem Haus landet, muss das alles sehr verstörend gewesen sein. Auch weil er die Musik und das Gequietsche hört und nicht weiß, wo es herkommt. Nachdem er alles gelesen hat und die Papiere nicht mehr mitnehmen kann, wird klar, dass er sehr wahrscheinlich ein großes Problem hat. Trotzdem bleibt das Ende offen und wird es den Leser überlassen darüber nachzudenken, wie es jetzt mit ihm weitergeht. Dies erhöht die Spannung.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.