Michael-Otto Stoll Der kleine Trucker

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Trucker“ von Michael-Otto Stoll

Ferdinand und Linus - ein Trucker und sein Hund auf ihrer Tour durch Europa. Was sich anfänglich liest, wie ein "Roadmovie" in Buchform, entwickelt sich im Laufe des Buches zu einer tiefen Geschichte über Abenteuer, Leben, Freundschaft und, nicht zuletzt Liebe. Denn die Zufallsbegegnung in Spanien verändert nicht nur das Leben von Trucker Ferdinand - sie soll auch noch andere, weitreichende Veränderungen zur Folge haben.

Eine Reise, die eine überraschende Wendung nimmt.

— wavedancer

Stöbern in Romane

Babylon

Interessant, aber doch verworren. Zu viel Abschweifungen und zu wenig schlüssig für meinen Geschmack.

miro76

Luisa und die Stunde der Kraniche

Ein faszinierender Roman mit vielen Facetten und mit einer sehr wankelmütigen Protagonistin.

Klusi

Der Sandmaler

Eine Reise wert...

LeenChavette

Die Hauptstadt

Eine Herzlungenmassage für Europa ... so empfand ich das lesen

Gwenliest

Engel sprechen Russisch

10 Jahre kommunistische Sowjetunion.- 10 Jahre kapitalistisches Russland. 10 Jahre Deutschland.

miss_mesmerized

Im Herbst

Ein wunderbares Buch, in dem ganz alltägliche Dinge warmherzig beschrieben werden

Curin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Schicksal fährt mit

    Der kleine Trucker

    wavedancer

    05. December 2015 um 10:47

    Inhalt: Ferdinand und Linus – ein Trucker und sein Hund auf ihrer Tour durch Europa. Was sich anfänglich liest, wie ein “Roadmovie” in Buchform, entwickelt sich im Laufe des Buches zu einer tiefen Geschichte über Abenteuer, Leben, Freundschaft und, nicht zuletzt Liebe. Denn die Zufallsbegegnung in Spanien verändert nicht nur das Leben von Trucker Ferdinand – sie soll auch noch andere, weitreichende Veränderungen zur Folge haben… Meine Meinung: Als ich damit begann das Buch zu lesen, begegneten mir Schreibfehler. Jedoch vermutete ich das der Autor seine Geschichte so veröffentlichen wollte wie er es aufgeschrieben hatte. Also ohne Lektorat, ohne Veränderung seiner Worte. Denn ansonsten sind die Bücher vom Traumstunden Verlag, sehr gut lektoriert. Mich interessierte allerdings die Geschichte an sich. Ich erfuhr nur nach wenigen Seiten, vom Verlag selbst, das der Autor die irdische Welt verlassen hat, und es keine Neuauflage geben wird. An manchen Stellen ist es schwer zu lesen, ich stockte, dennoch las ich weiter. Für mein Durchhaltevermögen wurde ich belohnt. Der Trucker Ferdinand ist unterwegs mit seinem süßen Labrador Linus und fährt durch die Welt, um den Schmerz zu vergessen. der ihn doch immer wieder einholt. Dann schaut er auch mal zu tief ins Glas. Er hat sich in Schottland einen Zufluchtsort geschaffen und trifft auf einer dieser Reisen David. David ist aber genauso auf der Suche, wie Ferdinand selbst. Auf der Suche nach dem Warum. Man spürt förmlich die Verbindung der zwei Männer. Sie nähern sich an. Schweigen auch mal, oder hören sich zu. Am Schluss bahnt sich das an was ich als Leserin schon vermutet hatte. Doch um so schöner ist die Umsetzung, des Autors. Fazit: Eine Geschichte, die am Ende Tränen hervorruft.

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Trucker" von Michael-Otto Stoll

    Der kleine Trucker

    Wir-Lesen

    12. June 2012 um 20:18

    Das Buch mit seinen 143 Seiten ist schnell gelesen. Für 143 Seiten finde ich den Preis mit 12,90 Euro viel zu hoch, Gute Taschenbücher mit 400 Seiten erhalte ich bereits für 8,90. Ich hatte ganz andere Erwartungen an das Buch, da es mehr oder weniger auf Rasthöfen bei Treffen mit Freunden stattfindet, die sich auf den Trucker, der immer sein gleiches Lied trällert, und seinen Hund freuen. Ich habe erwartet, hier von Abenteuern eines Truckers in fernen Ländern zu lesen, dessen Leben sich aufgrund einer Erfahrung komplett ändert. Die Story ist sehr vorhersehbar. Ich musste mich wundern, wie lange der Trucker gebraucht hat, bis er endlich gemerkt hat, wer der junge Mann, den er kennengelernt hat, ist. Dieser junge Mann hat dann zufällig auch noch einen LKW Führerschein und kann eine Tour retten. Gelandet bin ich hier in einem Kitschroman. Die Personen besitzen keinen Tiefgang. Schade! Hat das Thema doch Potential. Ich frage mich, wo hier die Poesie geblieben ist? Es tut mir leid, hier kann ich wirklich keine Leseempfehlung aussprechen und vergebe 1/5 Sterne. Mogwai aus dem Team von Wir Lesen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks