Michael A. Martin Star Trek - Enterprise 2

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Star Trek - Enterprise 2“ von Michael A. Martin

Pax Galactica. Feinde werden Verbündete. Alte Geheimnisse werden endlich gelüftet. Lang gehegte Überzeugungen und allgemein anerkannte Wahrheiten werden infrage gestellt. Die Menschheit widmet sich angenehmen Beschäftigungen. In diesem goldenen Zeitalter treffen zwei alte Freunde aufeinander. Sie wollen verstehen und fragen sich, wie das, was sie so lange geglaubt haben und was ihnen beigebracht wurde, nie wirklich so gewesen sein kann. Vor über zweihundert Jahren fand das Leben eines der ersten Sternenflottenpioniere ein tragisches Ende, und Captain Jonathan Archer, der legendäre Kommandant des ersten Warp-fünf-Schiffes der Erde, verlor einen engen Freund. Doch die Zeit vergeht, und schließlich werden gewisse entscheidende Akten freigegeben, die die Wahrheit über diesen schicksalhaften Tag endlich ans Licht bringen könnten. Warum hielt die Sternenflotte es für notwendig, die Geschichte umzuschreiben? Und warum kann die Wahrheit erst jetzt aufgedeckt werden?

Für Fans der Serie "Enterprise", und vor allem davon für jene für die sie zu früh abgesetzt wurde und denen eventuell die finale Folge nicht so gut gefallen hat (mal abgesehen vom TNG-Gastauftrifft ;-) ), unverzichtbar!

— Ice-Lee

Stöbern in Science-Fiction

QualityLand

Dieses Buch ist mehr als nur OK!

LiveReadLove

Spiegel

Selbst in einer Novelle gelingt es Cixin Liu, am eignen Weltbild zu rütteln

Tasmetu

Giants - Sie sind erwacht

Ein interessanter kurzweiliger Wissenschaft- und Politthriller gespickt mit SF-Elementen. Innovativer protokollartiger Schreibstil. Bravo!

Lies-inger

Zeitkurier

Endlich durch! Zeitkurier hat so viel Potential und die Idee fand ich so spannend - aber die Umsetzung hat alles ruiniert. Sehr schade!

Narr

Die Verlorenen

So seltsam, cool und konfus wie der erste Teil.

wsnhelios

Die Überlebenden - Blut und Feuer

Sehr enttäuschender und langweiliger Abschluss

Rosenmaedchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Was Menschen Gutes tun“, spannende Geschichte, grandioser Titel.

    Star Trek - Enterprise 2

    startrekch

    25. November 2014 um 17:07

    Wie schon bei der letzten TV-Folge „Dies sind die Abenteuer…“ wird Band2 als Rückblende erzählt. Trip Tucker bekommt hier endlich die Wiedergutmachung die damals am Schluss der Serie niemand begriffen hat. Warum wurde er so sinnlos geopfert? Hier wird genau diese Geschichte nochmals aus anderer Sicht erzählt und auch logisch Weitergeführt. Capt.Archer und Shran bekommen auch einige sehr schöne Momente, aber Star dieses Romans ist natürlich Trip Tucker. Wer die TV-Serie „Enterprise“ gesehen und gemocht hat und kein Problem mit einem 480 Seiten Roman hat, der kann hier Problemlos zugreifen Ich freue mich jetzt riesig auf Band3 Kobayashi Maru und bin gespannt wie es weiter geht. Wird Enterprise jetzt dauerhaft als Rückblende erzählt oder nicht? Schaun ma mal…

    Mehr
  • Balsam für die verletzte Fanseele

    Star Trek - Enterprise 2

    Miriam Pharo

    27. March 2014 um 12:37

    Nach der bekanntermaßen enttäuschenden letzten Episode war der Frust groß - und das Unverständnis noch größer. Also habe ich den Rat einiger angenommen und mir Band 2 der Buchreihe gekauft. Das war vor 48 Stunden. Es ist schon lange her, dass ich ein Buch so schnell verschlungen habe. Die Autoren Michael A. Martin und Andy Mangels führen die Geschichte logisch fort. Nicht einen Moment lang zweifelt man an der Glaubwürdigkeit dessen, was wirklich passiert ist. Man spürt die Zuneigung der Autoren zu den Figuren, die zuvor so herzlos ausrangiert wurden. Kurzum: Die Geschichte ist Balsam für die verletzte Fanseele. Die Übersetzung von Bernd Perplies ist top, und als Schmankerl äußern sich die Autoren am Ende des Buchs zur Fortsetzung der Reihe, die in den terranisch-romulanischen Krieg mündet, natürlich kommen auch damit verbundene Schwierigkeiten zur Sprache. Schließlich musste die Kontinuität zum gesamten Star Trek Universum gewahrt bleiben. Auch gibt es ein sehr nettes Interview mit Michael A. Martin. Im Anschluss habe ich sofort Band 3 heruntergeladen.Ersten Gerüchten zum Trotz erscheinen Band 4 und 5 doch in der deutschen Übersetzung,und zwar Ende August. Um mir die Wartezeit bis dahin zu versüßen, werde ich vielleicht Band 1 lesen. Schaden kann es ja nicht. Für Fans der Star Trek: Enterprise-Reihe ist dieses Buch ein Muss. Absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks