Michael Albus

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor von Die großen Fragen, Ins Offene gehen und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Ins Offene gehen

Erscheint am 18.02.2019 als Taschenbuch bei Patmos Verlag.

Alle Bücher von Michael Albus

Sortieren:
Buchformat:
Die großen Fragen

Die großen Fragen

 (1)
Erschienen am 21.02.2012
Ins Offene gehen

Ins Offene gehen

 (0)
Erschienen am 18.02.2019
Rupert Neudeck

Rupert Neudeck

 (0)
Erschienen am 18.09.2017
Alles ist Übergang

Alles ist Übergang

 (0)
Erschienen am 01.03.2016
Taizé auf neuen Wegen

Taizé auf neuen Wegen

 (0)
Erschienen am 24.02.2014
Katholisch. Schwul. David Berger

Katholisch. Schwul. David Berger

 (0)
Erschienen am 01.03.2015
Man muss etwas riskieren

Man muss etwas riskieren

 (0)
Erschienen am 01.03.2015
Taizé - Die Einfachheit des Herzens

Taizé - Die Einfachheit des Herzens

 (0)
Erschienen am 09.02.2006

Neue Rezensionen zu Michael Albus

Neu
W

Rezension zu "Die großen Fragen" von Michael Albus

Rezension zu "Die großen Fragen" von Eugen Drewermann
WinfriedStanzickvor 7 Jahren

Wenn man dieses neue Buch liest, das den Theologen Eigen Drewermann im Gespräch mit dem Theologen und Journalisten Michal Albus zeigt über die „grossen Fragen“ der Menschheit, dann wundert man sich nicht, warum es um die katholische Kirche so schlecht bestellt ist, wenn sie es sich leisten kann, solche begnadeten Theologen und Menschenfischer aus ihrer Mitte auszuschließen.

Zwölf (!) großen Menschheitsthemen haben die beiden identifiziert:

• Angst
• Liebe
• Tod
• Leid
• Freiheit
• Schicksal
• Macht
• Gewalt
• Schuld
• Gott
• Seele
• Traum

Michael Albus führt mit jeweils zwei bis drei Seiten in die jeweilige Thematik ein, wobei er Fragen stellend, das Thema umkreist. Eugen Drewermann nimmt anschließend diese Fragen auf und beantwortet sie, indem er ein breites Spektrum aus Philosophie, Anthropologie, Psychoanalyse, Literatur und Theologie vor dem Leser ausbreitet. Es gibt zwischen allen diesen Gebieten im Zusammenhang mit den großen Fragen faszinierende Verbindungen.

Immer wieder wollen die beiden Autoren zum leidenschaftlichen Nach-Denken anregen. Der Leser soll seine eigene Haltung, seinen eigenen Glauben, sein eigenes Leben mit ins Spiel bringen. Dabei, wie bei Drewermann nicht selten, gibt es natürlich auch einige Erkenntnisse, die vielleicht wirken wie „Sprengsätze“. Doch: „Es ging und geht uns nicht um billige Polemik. Redlichkeit war und ist unsere Absicht. Nicht die Augen verschließen vor der Wirklichkeit und Tatsächlichkeit, nicht gesundbeten, was krankmacht, nicht schönreden, was hässlich ist. Wir wollten einen Vorschlag machen, wie HEUTE menschlich zu leben, zu glauben und von Gott zu reden wäre.“

Das ist Eugen Drewermann und Michael Albus mit diesem Buch gelungen. Jeder, der auf hohem Niveau über die wichtigen Fragen seiner Existenz nachdenken möchte, findet in diesem Buch wichtige Anregungen, Zumutungen und Interpretationen.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks