Michael Amon

 4.1 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Yquem, Nachruf verpflichtet und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Michael Amon

Sortieren:
Buchformat:
Der Glanz der Welt

Der Glanz der Welt

 (1)
Erschienen am 18.06.2012
Lemming

Lemming

 (1)
Erschienen am 26.09.2003
Wehe den Besiegten

Wehe den Besiegten

 (1)
Erschienen am 07.05.2013
Nachruf verpflichtet

Nachruf verpflichtet

 (1)
Erschienen am 29.07.2014
Yquem oder Schlafende Konten

Yquem oder Schlafende Konten

 (1)
Erschienen am 27.07.2011
Und sie lügen doch

Und sie lügen doch

 (0)
Erschienen am 17.09.2009
Panikroman

Panikroman

 (0)
Erschienen am 16.02.2014
Der Preis der Herrlichkeit

Der Preis der Herrlichkeit

 (0)
Erschienen am 17.10.2017

Neue Rezensionen zu Michael Amon

Neu
Federfees avatar

Rezension zu "Yquem" von Michael Amon

Alter Wein und alte Schuld
Federfeevor 2 Jahren

Den Anfang fand ich etwas langweilig, aber dann zog mich der Autor mit Sprache und Gedanken in seinen Bann: zum Zeitunglesen ('wie in einer Endlosschleife, täglich die immer gleichen Gräuelmeldungen, die gleichen Dummheiten'), zum Wesen des Lebens, zum Alleinsein und zur Einsamkeit.

Der Ich-Erzähler, ein wohlhabender, etwa 40-jähriger Gebildeter, früher ziemlich 'links', sehr belesen, lebt ganz alleine in einem Haus am Berg, in einem österreichischen Provinznest von spießiger Behaglichkeit, wo Lüge, Heimtücke und Verschlagenheit'zu Hause sind. Er übt bissige Kritik an den Dorfbewohnern und hat sich ganz seinem Weinkeller verschrieben. Er ist ein Kenner, ein Genießer, der auch Wert darauf legt, das passende Essen zum Wein auszusuchen, seltener umgekehrt.

"Ich wollte das Leben als gleichmäßigen Fluss erleben, ein stetes Fließen, keine Stromschnellen, keine Hindernisse, keine Wasserfälle."

In sein einsames, aber durchaus nicht freudloses Leben bricht ein ihm aufgezwungener Gast ein, Ruth, eine junge Jüdin, die Nachforschungen anstellen will. Ihre Suche nach den Grundstücken ihrer Großeltern und dem Verbleib von Geld auf einem 'schlafenden' Konto in der Schweiz vermischt sich mit der Suche des Ich-Erzählers nach einem ganz besonderen, sehr alten Wein, einem Château d'Yquem. In beiden Fällen kommt der unsympathische Anwalt Jürgensen ins Spiel. Über dessen Vergangenheit finden der Ich-Erzähler und Ruth, die sich im Verlauf der Geschichte immer näher kommen, mehr heraus als ihnen lieb ist.

Am Ende wird die Schuld von Jürgensen offensichtlich; der Ich-Erzähler will Rache nehmen und lädt dabei selber Schuld auf sich, wenn auch nicht im juristischen Sinne. Die weitere Entwicklung bleibt offen ...

Dieser Roman besticht weniger durch seine eher unspektakuläre Handlung als mehr durch die tiefschürfenden Gedanken und die teils poetische, teils bissige Sprache: sarkastisch, wenn es um die Beschreibung der spießigen Dorfbewohner geht, federwolkenleicht, wenn er in die Natur blickt, hin und wieder humorvoll (Rabiatperle - der schlechte Wein im Wirtshaus).

Kommentieren0
5
Teilen
stephanie_bauerfeinds avatar

Rezension zu "Yquem oder Schlafende Konten" von Michael Amon

Rezension zu "Yquem oder Schlafende Konten" von Michael Amon
stephanie_bauerfeindvor 6 Jahren

Schwer etwas zu diesem Buch zu sagen. Gefallen hat es mir, obwohl es Längen gab durch die ich mich quälen musste, glücklicherweise waren diese nicht zu zahlreich.

Der Autor verknüpft viele Themen (Alt-Nazis, Arisierungen, Weinkenner, Kriegsverbrecher, Fremdenhass, Liebe) zu einem Buch - ein Krimi ist es in meinen Augen nicht - das mich nun nicht gelangweilt hat, aber auch nicht wirklich vom Hocker gerissen.

Wenn ich die Pressestimmen und Rezensionen bei amazon lese, dann liegt es wahrscheinlich an mir als Leser und nicht am Buch.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Worüber schreibt Michael Amon?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks