Michael Aulfinger

 5 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Ein gerechter König, Möllner Zeiten und weiteren Büchern.
Michael Aulfinger

Lebenslauf von Michael Aulfinger

1962 wurde ich in Hamburg geboren. Seit ich in der Schule lese lernte, bin ich ein Büchernarr. Erst faszinierte mich Karl May. Später wurden allgemeine Geschichtsbücher mein Hobby. Ägypten, Rom und die Aztekenzeit, wurden meine Steckenpferde. Später endeckte ich, daß ich ein Händchen für das Schreiben hatte. Es machte mir so viel Spaß, daß ich meiner Phantasie freien Lauf lassen konnte.

Neue Bücher

Ein gerechter König

Neu erschienen am 13.11.2018 als Taschenbuch bei epubli.

Alle Bücher von Michael Aulfinger

Sortieren:
Buchformat:
Der gerechte König

Der gerechte König

 (1)
Erschienen am 14.05.2013
Möllner Zeiten

Möllner Zeiten

 (1)
Erschienen am 14.04.2016
Ein gerechter König

Ein gerechter König

 (1)
Erschienen am 16.04.2018
Tödlicher Racheplan

Tödlicher Racheplan

 (0)
Erschienen am 04.07.2015
Die Entführung meiner Braut

Die Entführung meiner Braut

 (0)
Erschienen am 14.05.2015
Sie wollen doch betrogen werden!

Sie wollen doch betrogen werden!

 (0)
Erschienen am 21.06.2013
Urlaub inklusive Mord

Urlaub inklusive Mord

 (0)
Erschienen am 03.08.2013
Die Butterfaßhexe

Die Butterfaßhexe

 (0)
Erschienen am 05.04.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Michael Aulfinger

Neu
Tuddes avatar

Rezension zu "Ein gerechter König" von Michael Aulfinger

Spannendes Buch
Tuddevor 6 Monaten

Tolle Geschichte aus Mesopotamien. Spannend und unterhaltend. Sehr zu empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
Tuddes avatar

Rezension zu "Möllner Zeiten" von Michael Aulfinger

Eines der besten Bücher überhaupt!
Tuddevor 2 Jahren

Eines der besten historischen Romane überhaupt. Es schildert detailgetreu und authentisch die Stadtgeschichte Möllns. Mehr ist nicht zu sagen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Tuddes avatar

"Möllner Zeiten" ist ein unterhaltsamer historischer Roman über die Möllner Stadtgeschichte vom Ende des 12. bis zum Ende des 19. Jahrhunderts.

In 29 Kapiteln geht es durch die Stadtgeschichte Möllns (Schleswig-Holstein) in der sich wie ein roter Faden die Geschichte einer fiktiven Familie zieht. In den einzelnen Kapiteln werden wahre Ereignisse behandelt, die von Schlachten, Stadtbelagerungen, Kriege, Stadtbrände, Epidemien, Hexenprozeße, der Tod des Till Eulenspiegels und anderen Geschichten handeln. Auch die Liebe findet ihren Platz. Es ist ein kurzatmiger Roman, der sich gut liest.

In sechs Jahren intensivster Recherche in den Archiven ist dabei ein außergewöhnlich, interessantes Buch entstanden. Die Möllner Stadtgeschichte wird äußerst lebhaft widergespiegelt.

Zum Thema
Tuddes avatar
Spannende Reise in die Vergangenheit Mesopotamiens.

eBook


Im 24. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung war Mesopotamien ein Kleinstaatengebilde. In dem Stadtstaat Lagasch herrschte der Tyrann Lugalanda. Er nutzte das Volk aus, bis es seiner überdrüßig war, und der Usurpator Urukagina die Macht übernahm. Das Elend, welches bis dahin vorherrschte, nahm ab, genauso wie die Korruption. In seiner Regierungszeit blühte die Stadt auf, und den Menschen ging es vorher noch nie so gut. Urukagina wurde der erste Sozialreformer der Weltgeschichte. Seine ganze Kraft setzte er für seine Untertanen ein. Ungerechtigkeiten beseitigte er, ohne Rücksicht auf alte Seilschaften. Doch bis es soweit war, mußte Urukagina private Schicksalsschläge erleiden. Aber die Liebe zu zwei Frauen trieb ihn immer wieder voran. Doch dann nahm das Leben eine dramatische Wendung. Auf dem Höhepunkt seiner Macht, mußte er feststellen, daß der Neid – er genoß über die Grenzen Mesopotamiens hinaus den Ruf als gerechter König - seinen Widersacher Lugalzagesi auf den Plan gerufen hatte. In einem spannenden und unterhaltsamen Roman wird die Geschichte des historisch belegbaren Urukaginas erzählt, in dem auch die sumerische Mythologie mit hinein spielt.

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_c_0_10/275-9846385-9923515?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-

Zum Thema
Tuddes avatar

Spannende Reise in die Vergangenheit Mesopotamiens. eBook

Im 24. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung war Mesopotamien ein Kleinstaatengebilde. In dem Stadtstaat Lagasch herrschte der Tyrann Lugalanda. Er nutzte das Volk aus, bis es seiner überdrüßig war, und der Usurpator Urukagina die Macht übernahm. Das Elend, welches bis dahin vorherrschte, nahm ab, genauso wie die Korruption. In seiner Regierungszeit blühte die Stadt auf, und den Menschen ging es vorher noch nie so gut. Urukagina wurde der erste Sozialreformer der Weltgeschichte. Seine ganze Kraft setzte er für seine Untertanen ein. Ungerechtigkeiten beseitigte er, ohne Rücksicht auf alte Seilschaften. Doch bis es soweit war, mußte Urukagina private Schicksalsschläge erleiden. Aber die Liebe zu zwei Frauen trieb ihn immer wieder voran. Doch dann nahm das Leben eine dramatische Wendung. Auf dem Höhepunkt seiner Macht, mußte er feststellen, daß der Neid – er genoß über die Grenzen Mesopotamiens hinaus den Ruf als gerechter König - seinen Widersacher Lugalzagesi auf den Plan gerufen hatte. In einem spannenden und unterhaltsamen Roman wird die Geschichte des historisch belegbaren Urukaginas erzählt, in dem auch die sumerische Mythologie mit hinein spielt.

Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Michael Aulfinger wurde am 20. Mai 1962 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Michael Aulfinger im Netz:

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks