Michael Böckler Mörderischer Jahrgang

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mörderischer Jahrgang“ von Michael Böckler

Südtirol ist immer eine Reise wert, am besten mit diesem Krimi im Gepäck. Selbst der bekennende Misanthrop Baron Emilio von Ritzfeld-Hechenstein muss zugeben: In Südtirol lässt es sich aushalten! Der Wein ist köstlich und die lokalen Spezialitäten schmecken vorzüglich. Da ist es nur folgerichtig, dass Emilio in Südtirol dauerhaft Wurzeln geschlagen hat. Seine Tätigkeit als Privatdetektiv will er vorübergehend ruhen lassen. Bis ein Winzer seine Hilfe braucht. Ein anonymer Erpresser behauptet, einige Flaschen des vorzüglichen Lagrein im Weinkeller vergiftet zu haben. Da kann Emilio nicht untätig bleiben: Bei Wein versteht der Baron keinen Spaß! Er ermittelt – und stößt auf Zusammenhänge, die noch weit gefährlicher sind als vergifteter Lagrein.

Ein ruhiger Südtirol-Krimi, der uns in die kulinarischen Köstlichkeiten der Region näherbringt.

— Bellis-Perennis
Bellis-Perennis

Ein netter cosy Genusskrimi aus Südtirol. Eher seicht, etwas zum Zwischendurch.

— Wedma
Wedma

Das im Wein nicht nur die Wahrheit, sondern bisweilen auch der Tod schlummert, erfährt Baron Emilio von Ritzfeld-Hechenstein.

— schreibwasueber
schreibwasueber

Stöbern in Krimi & Thriller

Du sollst nicht leben

Nicht eines der Besten

HexeLilli

Die Fährte des Wolfes

Es ist "nur" ein solider Krimi ohne WOW-Effekt

Lesewunder

Geständnisse

Ein sehr spannendes Buch, das mit einem Knall endet, den ich nicht erwartet habe.

sabzz

Mord im Cottage: Ein Krimi mit Katze

Gut geeignet für den Sommer aber ohne das gewisse Etwas

buchernarr

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Vorher von vielen negativen Kritiken beeinflusst, hat mich das Buch dann doch positiv überrascht!

_hellomybook_

Die Bestimmung des Bösen

Gelungenes Thrillerdebut der Biologin Julia Corbin. Die Kommissarin Alexis Hall erlebt bei ihrem ersten Fall, den sie leitet einen Albtraum.

makama

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2171
  • "in vino veritas" - diese Weisheit stimmt nicht immer

    Mörderischer Jahrgang
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    04. June 2017 um 10:18

    Dies ist der dritte Fall für den verarmten Adeligen und Privatermittler Baron Emilio von Ritzfeld-Hechenstein. Er muss sich diesmal mit einer perfiden Erpressung herumschlagen: Im Weingut des Hieronymus Pletzer sollen sich mehrere vergiftete Weinflaschen befinden. Ausgerechnet im Lagrein, jenem Wein, den ein Sommelier als Weinempfehlung des Monats bezeichnet. Wer steckt hinter der Erpressung? Ein Konkurrent, ein entlassener Mitarbeiter oder vielleicht jemand, der Pletzers Weinberge kaufen will?Doch dieser Kriminalfall ist nicht die einzige Ermittlung, mit der sich Emilio beschäftigt. Nein, er muss sich seiner eigenen Vergangenheit stellen, die unter anderem ein Erbe nach seiner Tante und ein Wiedersehen mit einer amour fou besteht.Meine Meinung:Ich hatte vorerst einen anderen Erpresser im Auge. Doch recht bald hat sich für mich der wahre Täter herauskristallisiert. Die Querverweise, die hier so en passant eingestreut werden, lassen uns Leser die Spur gut aufnehmen.Ein schöner ruhiger Krimi, der ohne Blutvergießen auskommt und uns in die schönen Gegenden Südtirols führt. Einige Rezepte von lokalen Köstlichkeiten sowie Hinweise zu Weingütern ergänzen diesen Krimi.Fazit:Mir hat der Krimi trotz seiner Beschaulichkeit sehr gut gefallen. Eine anregende Urlaubslektüre, daher fünf Sterne.

    Mehr
    • 3
  • „IN VINO VERITAS“ – EINE MÖRDERISCHE ERKENNTNIS

    Mörderischer Jahrgang
    schreibwasueber

    schreibwasueber

    04. September 2016 um 20:09

    Das im Wein nicht nur die Wahrheit, sondern bisweilen auch der Tod schlummert, erfährt Baron Emilio von Ritzfeld-Hechenstein, verarmter Adliger und Privatdetektiv bei seinen neuesten Ermittlungen. Privatdetektiv Emilio bekommt es, in Michael Böcklers „Mörderischer Jahrgang“, erschienen bei Rowohlt, mit einer Erpressung der besonders perfiden Art zu tun. Ein Erpresser behauptet, einige Flaschen des besten Weines eines lokalen Winzers vergiftet zu haben und diese erst gegen ein entsprechendes Lösegeld zu benennen. Während Misanthrop Emilio versucht, Licht in diesen spannenden Hauptstrang des Wein-Krimis aus Südtirol zu bringen, begleitet der Leser den Privatdetektiv darüber hinaus bei einer Reise in die eigene Vergangenheit, Erkenntnissen über eine vergangene und eine gegenwärtige Frau sowie der Akzeptanz und Unabänderlichkeit von Schuld durch Ereignisse der Vergangenheit. Michael Böckler gelingt es in „Mörderischer Jahrgang“ den Hauptstrang des Wein-Krimis mit der privaten Vita von Privatdetektiv Emilio gekonnt zu verweben und zu einem unerwarteten Finale zu führen. Gleichzeitig erhält man einen schönen Überblick über die Südtiroler Landschaft, die lokale Gastronomie und natürlich deren hervorragende Weinlandschaft. Ein wirklicher Mehrwert an „Mörderischer Jahrgang“ ist dann auch noch einmal der Anhang. Der Leser erhält eine gelungene Südtiroler Weinkunde, lokale Restaurant Tipps und lokale Rezepte (auch auf der Homepage des Autors) zum Nachkochen sowie die Erkenntnis, dass Yoga sportlich ist. „Mörderischer Jahrgang“ von Michael Böckler ist ein auf rund 430 Seiten exzellent recherchierter Lokal-Krimi. Mehr von meinen Rezensionen auf schreibwasueberPUNKT.de

    Mehr