Michael Bahnert Männer-Maladien

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Männer-Maladien“ von Michael Bahnert

Alle reden von Genderstudies, Gleichbereichtigung und Emanzipation. Aber kümmert sich in diesen Tagen noch irgendwer um den Mann? Fragt sich, ob es ihn noch gibt, wie es ihm geht und welchen Überlebensstrategien- und philosophien er sich bedient, um Mann zu sein und zu bleiben in dieser Welt, in der er schon bessere Zeiten durchlebt hat. «Männer-Maladien» ist eine Reise in die realen und geträumten, existenziellen Daseinszustände des modernen Mannes, ein Streifzug durch seine Idenditäten und sein Denken und eine Bestandesaufnahme zeitgenössischer Männerphilosophien. Und es ist eine Krankengeschichte, eine Diagnose und ein Handbuch der praktischen und ideellen Arterhaltung einer angegriffenen Spezies. Nicht immer ganz ernst zu nehmend, aber durchaus ernst gemeint.

Stöbern in Romane

Der große Wahn

Ein spannendes Buch darüber, was unsere Vergangenheit für unsere Gegenwart bedeutet.

leserattebremen

Sonntags in Trondheim

Ein unterhaltsames Buch über Familienbande und die Suche nach dem Glück!

Equida

Dann schlaf auch du

Ein Buch in dem man sich selbst wieder findet und der schlimmste Alptraum wird wahr

lesefix213

Der Sandmaler

Schön und mit einfachen Worten hat Mankell dieses frühe Werk verfaßt.

Hennie

Manchmal musst du einfach leben

Die Emotionen werden erstaunlich gut dargestellt

derbuecherwald-blog

Und jetzt auch noch Liebe

wunderschön

KRLeserin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen