Michael Bardon Die Probanden

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Probanden“ von Michael Bardon

Was wird aus dem Urlaub, wenn der Reiseveranstalter gar kein Reiseveranstalter ist, sondern eine dubiose Stiftung, die ahnungslose Menschen für psychologische Studien missbraucht? Steffen tappt mit seinen Freunden blindlings in diese Falle und wird zum Spielball skrupelloser Wissenschaftler. Deren Ziel ist klar definiert: Bei einer Level-4-Studie werden die Probanden in den Wahnsinn getrieben ...

Spannende, kurzweilige Geschichte.

— Nimithil

Spannende Geschichte, die auf das Wichtigste reduziert ist

— zusteffi

,Kurz und Knapp. Aber sowas von spannend.

— Ladybella911

Stöbern in Krimi & Thriller

Dunkel Land

Ungewöhnliches und erfolgreiches Ermittlungsduo

Love2Play

Geister der Nacht

Spannung greifbar, tolle Story

Anni59

Flugangst 7A

Super spannend und einfach nur klasse! Mal wieder ein richtig toller Thriller von Sebastian Fitzek! Absolut zu empfehlen!

CorniHolmes

Untiefen

Eine mutige, unbeirrbare Heldin und eine mutige, unbeirrbare Schreibweise ergänzen sich zu einem außergewöhnlichen Debüt.

RubyKairo

In tiefen Schluchten

Leider ein enttäuschender Auftakt

Ginger1986

Nach dem Schweigen

streckenweise langatmig, aber tolle Wendungen

Rebecca1120

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannende, kurzweilige Geschichte.

    Die Probanden

    Nimithil

    14. November 2016 um 13:48

    Steffen (Hauptprotagonist) fährt mit seiner Frau und vier weiteren Freunden auf in die Berge um Weihnachten auf einer einsamen Hütte im Schnee zu verbringen. Doch alles kommt anders als sie denken - sie landen als Versuchsobjekte in einem Forschungsprojekt. Das Buch ist recht kurz und lässt sich schnell und flüssig lesen. Wir starten auch direkt bei Steffen, aus deren Perspektive die meiste Geschichte erzählt wird. Was ich besonders gut fand, war der Einstieg und das die eigentliche Geschichte als Rückblende folgt. So wurde gleich zu Beginn die Frage aufgeworfen wie kommt Steffen dahin?Direkt zu Beginn steigt die Spannung und die Haupthandlung folgt direkt darauf - das Buch lässt wenig Luft zum durchatmen und dadurch finde ich es sehr gut. Die Handlung zeigt auf, was für abartige Ideen Menschen haben können. Mich würde im Nachhinein interessieren warum es zu diesen Expirementen kommt. Es wäre schön etwas mehr darüber noch zu erfahren. Normalerweise kennt man das Ende schon etwas am Anfang. Aber es kam doch eine unverhoffte Wendung, was ich sehr begrüßt habe. Weiterhin ist es ein offenes Ende, entweder weil ein weiterer Teil anschließen wird oder weil es dem Leser offen gelassen wird. Der Schreibstil passt einfach sehr gut zur Geschichte und man ist direkt im Charakter drin und kann sich sehr gut in ihn hineinversetzen. Die Gestaltung der Charaktere ist eher simpel gehalten. Der Leser erfährt so gut wie keine Hintergrundinformationen und lernt nur etwas über Steffen und seine Freunde falls es für die Geschichte notwendig ist. Bei so einem kurzen ging es vielleicht nicht anders, aber die Geschichte benötigt es auch nicht. Es spielt keine Rolle ob Steffen gerne Fußball schaut, Kirsten gerne einen Cocktail trinken geht. Es geht hierbei wirklich um eine Grenzsituation, wo man vieles überdenkt und neu ordnen muss.Mein Fazit:Kurzweiliger Thriller mit spannender Geschichte für schnelles Lesevergnügen.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. November 2016 um 02:53
  • Reduziert, aber gut gemacht!

    Die Probanden

    zusteffi

    22. October 2016 um 22:28

    Zu Beginn der Geschichte war ich verunsichert und skeptisch. Die Handlung geht direkt los, allerdings wird auf einige Dinge verzichtet. So habe ich z. B. auf eine Erklärung oder Vorstellung der Personen gewartet. Wer ist wer, woher kommt man, warum ist man bei dieser Gruppe dabei, wie setzt sich diese Gruppe zusammen? Ich habe gewartet und gewartet, aber nach ca. der Hälfte des Buches war mir klar, dass ich diese Informationen hier nicht bekommen werde. Seltsamerweise, je länger ich gewartet habe, umso egaler wurde es mir. Ich bin ein Leser, der sich für das Zwischenmenschliche und die Beziehungen der Menschen untereinander interessiert. Deshalb konnte ich erst nur schwer akzeptieren, dass ich hierzu keine Antworten gibt. Aber abschließend kann ich sagen, dass es in diesem Buch keine Rolle spielt.Der Autor hat es geschafft, die Informationen auf das Mindeste zu beschränken und er hat das sehr gut umgesetzt und konnte mich überzeugen (was ich mir zu Beginn nicht vorstellen konnte).Das Buch lässt sich einfach und flüssig lesen. Die Spannung begleitet einen von Beginn an und lässt nicht nach.Mein Fazit:Speziell, auf das Mindeste reduziert, aber spannend!

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Probanden: die Angst ist ihr größter Feind" von Michael Bardon

    Die Probanden

    neobooks

    Was wird aus dem Urlaub, wenn der Reiseveranstalter gar kein Reiseveranstalter ist, sondern eine dubiose Stiftung, die ahnungslose Menschen für psychologische Studien missbraucht? Steffen tappt mit seinen Freunden blindlings in diese Falle und wird zum Spielball skrupelloser Wissenschaftler. Deren Ziel ist klar definiert: Bei einer Level-4-Studie werden die Probanden in den Wahnsinn getrieben ...Klingt spannend? Dann spring jetzt in den Lostopf für eines von zehn ebook-Exemplaren! :)Wir freuen uns sehr, dass auch der Autor an der Leserunde teilnehmen wird.

    Mehr
    • 24
  • Kollateralschäden der Wissenschaft

    Die Probanden

    Ladybella911

    10. October 2016 um 19:55

    Es geht um die Person eines jungen Mannes, Steffen, der in einer Nervenheilanstalt sitzt.Laut Diagnose ist er wahnsinnig.Trotz verschiedenster Therapien gelingt es den Ärzten nicht, an den jungen Mann heranzukommen. Aus diesem Grund sollen 2 neue Spezialisten, Frau Dr. Lange und Herr Dr. Bruckmann , die weitere Betreuung übernehmen. Ein paar Urlauber stecken auf dem Weg in ihre gemietete Hütte im Schnee fest und müssen im Hölzle-Hof übernachten. Einen von Ihnen, nämlich Steffen, beschleicht ein mulmiges Gefühl, als er den Gastgeber, Bauer Josef durch den Schnee auf sich zu stapfen sieht. Er wirkt durch seine massige Gestalt wie ein Bär, irgendwie bedrohlich, aber nach einem feuchtfröhlichen Abend auf dem Hof ist dieses Gefühl wie weggeblasen und er freut sich auf die Weihnachtsfeiertage, die er zusammen mit Kirsten, seiner Frau, seinen beiden Kumpels und zwei taffen Mädels, Lisa und Jenny, verbringen möchte. Am nächsten Morgen, nach einem ausgiebigen Frühstück, finden sie die Tote mit aufgeschlitzter Kehle im Schnee liegen. Es ist Vroni, die Tochter des Bauern. Nun beginnt ein Psycho-Spiel unvorstellbaren Ausmaßes. Anhand einer Studie, die letztendlich den Profilern der Polizei, den Psychiatern und Psychologen zugute kommen soll, werden an ihnen die Verhaltensweisen von Menschen studiert, wie sie sich in Extremsituationen verändern und verhalten. Sie sind menschliche Laborratten. Das Ganze wird von einer sogenannten Ethikkommission begleitet, welche auch die Statuten für diese Studie fixiert hat. Fazit: Am Ende darf keiner der Probanden mehr am Leben sein. Die Handlung wird nach und nach zu einer unglaublichen Spannung aufgebaut und man fragt sich, bei wem nun wirklich der Wahnsinn mit dem Fortschreiten der Studie eintritt. Bei den Probanden oder bei den Wissenschaftlern. Die Geschichte spielt mit den Reaktionen der Probanden und den Aussagen der Wissenschaftler, die einer Stiftung angehören, die solche Verhaltensmuster studiert. Es ist auch die Rede davon, die Resultate auch den Geheimdiensten zur Verfügung zu stellen Der Schreibstil ist klar und flüssig aber ungeheuerlich beeindruckend. Man kann sehr gut nachvollziehen, wie ein Mensch nach und nach in den Wahn getrieben werden kann. Meine Empfehlung: Nicht unbedingt für schwache Nerven, aber absolut lesenswert.  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks