Michael Batz Portalspiele

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Portalspiele“ von Michael Batz

Der Theatermacher Michael Batz hat dem Hamburger Wahrzeichen, der St.-Michaelis-Kirche, zehn Theaterstücke auf die zehn Türen geschrieben. Zehn Himmelsrichtungen, zehn Blicke auf die Stadt und ihre Quartiere – Altstadt, Neustadt, Hafen, Portu¬giesenviertel, St. Pauli - es sind lebendige, packende, witzige und poetische Texte entstanden, als Hommage an das Theater und das Leben. Die Portalspiele verweisen auf die Tür als Grenzort, markieren damit sowohl Unterschied als auch Verbindung. Die Tür steht für Richtung und Entscheidung, Ablehnung und Diskretion, öffnet und schließt zugleich. Michael Batz spielt in seinen Stücken mit der Vergangenheit und Gegenwart Hamburgs, verknüpft historische Fakten und fiktionale Charaktere zu einer Mischung von Ernstem und Komischem und fragt nach Werten des Zusammenlebens ebenso wie nach einem „verbindenden Grundton“ in der Stadt.

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Mit Witz und Selbstironie wird Lebensgefühl vermittelt, leider ist nicht alles aussagekräftig genug.

sommerlese

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen