Michael Bennett

 4,1 Sterne bei 57 Bewertungen
Autor von EheHure | Erotischer Roman, 6 Tote und weiteren Büchern.
Autorenbild von Michael Bennett (©Splendens Photography)

Lebenslauf

Michael Bennett arbeitet als Berater in London. Er erlebte in seiner Beziehung viele Höhen und Tiefen. Als seine Ehe kurz vor dem Aus war, änderte sein Urlaub alles. Eine Bekanntschaft zu einem Paar aus der Swinger- und BDSM-Szene wurde zu einer Odyssee in unbekannte und aufregende Gewässer. Nachdem Freunde ihn motiviert hatten, seine Erlebnisse niederzuschreiben, verfasste er seinen Debüt-Roman „Sündige Verwandlung“. Sein Schreibstil ist erotisch, spannend, indirekt und unaufdringlich.

Alle Bücher von Michael Bennett

Cover des Buches EheHure | Erotischer Roman (ISBN: 9783862775255)

EheHure | Erotischer Roman

 (13)
Erschienen am 31.05.2018
Cover des Buches Die HardcoreAnwältin | Erotischer SM-Roman (ISBN: 9783750702806)

Die HardcoreAnwältin | Erotischer SM-Roman

 (10)
Erschienen am 30.09.2021
Cover des Buches 6 Tote (ISBN: 9783453427303)

6 Tote

 (12)
Erschienen am 11.07.2023
Cover des Buches Sündige Verwandlung (ISBN: 9783862776269)

Sündige Verwandlung

 (11)
Erschienen am 30.11.2017
Cover des Buches 6 Tote (ISBN: 9783837165036)

6 Tote

 (0)
Erschienen am 09.07.2023

Neue Rezensionen zu Michael Bennett

Cover des Buches 6 Tote (ISBN: 9783453427303)
PoldisHoerspielseites avatar

Rezension zu "6 Tote" von Michael Bennett

6 Tote (Michael Bennet)
PoldisHoerspielseitevor 5 Monaten

Hana Westermanns Privatleben ist nicht gerade geordnet, insbesondere ihre Tochter Addison, die bei Hanas Ex-Mann lebt, ist unangepasst und gerät immer wieder in Schwierigkeiten. Auch beruflich läuft für die Polizistin nicht alles glatt. Als ihr dann anonym Videos auf ihr Handy zugespielt werden, die sie zu Tatorten von Morden führen, muss sie ihre Prioritäten neu ordnen. Denn bei dem ersten Toten handelt es sich um ein hohes Mitglied eines Maori-Stamms und Hana wird mit ihren eigenen Wurzeln konfrontiert…

 

„6 Tote“ ist der erste Thriller, den ich von einem neuseeländischen Autor lese. Michael Bennet hat dabei auch seine Kultur und die Vergangenheit der Maori mit eingebracht und hinterlässt mich nachdenklich – genau die richtige Würze, die ich mir von dem Buch gewünscht habe. Mir gefällt, dass er dies nicht mir erhobenen Zeigefinger tut und sowohl die Vergangenheit als auch die aktuelle Lebensrealität mit einbezieht. Dadurch kommt natürlich auch viel Lokalkolorit ein, die Liebe von Bennet zu seinem Land kommt auch in überzeugenden Beschreibungen gelungen herüber. Dass der Fall eng mit dem Land und seiner Geschichte verbunden ist, lässt diesen noch präsenter wirken. Auch die Charaktere sind sehr gelungen ausgearbeitet und bekommen eine individuelle Ausstrahlung. Schön, dass sie sich im Laufe der Zeit auch weiterentwickeln können.

 

Der Fall kommt anfangs zwar etwas langsam in Schwung, ist danach aber sehr eingängig und spannend erzählt. Wie die düsteren Videos zu Tatorten führen, wie die Hinrichtungen der Personen inszeniert sind, setzt direkt die Ausstrahlung sehr intensiv um. Die Hinweise, die durch die Ermittlungen und weitere Videos hinzukommen, ergeben einige Rätsel und gestalten den Handlungsbogen sehr lebendig. Auch wenn sich einige Elemente vorhersehen lassen, bietet die Auflösung noch unerwartete Zusammenhänge, die mich sehr gut unterhalten haben.

 

„6 Tote“ ist ein spannender und unterhaltsamer Krimi, der mit einer sehr prägnanten und spannenden Handlung überzeugen kann. Neben den Ermittlungen ist auch das Privatleben von Hana gelungen eingefangen. Dass alles über die Geschichte und Kultur der Maori miteinander verbunden ist, wirkt sehr stimmig und zeigt zudem noch einige gesellschaftliche Probleme und regt zum Auseinandersetzen mit der Geschichte an. Sehr gelungen!

Cover des Buches 6 Tote (ISBN: 9783453427303)
Ladybugs avatar

Rezension zu "6 Tote" von Michael Bennett

Gar nicht mein Fall....
Ladybugvor 9 Monaten

Bei diesem Titel handelt es sich um den Auftakt einer neuen Ermittlerreihe rund um Hana Westermann. Die willensstärkste Ermittlerin Neuseelands wird hier mit einem Fall konfrontiert, bei dem sie sich auch ihrer Vergangenheit stellen muss. Die Inhaltsangabe sowie das Cover haben mich sehr angesprochen und so hatte ich auf einen spannenden und nervenaufreibenen Thriller gehofft. Allerdings wurde hier meine Erwartungen nicht erfüllt und der Plot zog sich zäh in die Länge. Ich hatte das Gefühl eine Dokumentation über den Stamm der Maoris zu lesen und war schon leicht genervt ständig Begriffe und Erklärung in der am Buchende angeführten Wörterliste nachschlagen zu müssen. Der Autor versuchte hier Gegenwart mit der Vergangenheit zu vermischen, was ihm meiner Meinung nach nicht gut gelungen ist. Auch der Schreibstil lag mir gar nicht! Bennett verwendete nur kurze, abgehakte Sätze, die zu keinem Lesefluss sorgten. Leider konnte ich auch keine Bindung zu den Charakteren aufbauen und so zog sich das Lesen zäh in die Länge. Doch aufgeben wollte ich nicht, denn ich erhoffte mir noch ein logische Auflösung dieses Thrillers. Ich werde diese Reihe auf alle Fälle nicht weiterverfolgen und kann deshalb hier auch keine Empfehlung aussprechen.. schade!

Cover des Buches 6 Tote (ISBN: 9783453427303)
Tayas avatar

Rezension zu "6 Tote" von Michael Bennett

Pageturner mit tollen Charakteren und Hintergrundgeschichte zu den Maoris
Tayavor 9 Monaten

Hana ist Polizistin in Auckland und eine Maori. Nicht nur, dass sie ein Problem hat, weil sie eventuell ihren Job verlieren könnte, als sie einen jungen Mann angeblich geschlagen hat, der eine Maori missbraucht hat, so kommt auch noch vom neuen Fall etwas auf sie zu. Denn sie bekommt immer wieder von einer anonymen Mailadresse Videos gesendet, an denen sich Leichen befinden. Wie sie zusammen passen, ist nicht sofort ersichtlich, doch an jedem Tatort finden sie - wenn auch sehr gut versteckt und nur zu erahnen - ein Zeichen, dass diese Morde in Verbindung bringt. 


Doch schnell wird auch klar dass es hier nicht nur um irgendwelche Opfer geht. Es hat mir der Vergangenheit des Ortes zu tun auf dem die Maori leben und um das sie Jahrhunderte kämpfen. Und schon zur Anfangszeit ihrer Karriere war Hana dort tätig und hat gegen die Demonstranten gearbeitet, weil es ihre berufliche Pflicht war. 

Doch dann nimmt alles eine Wende und Menschen die sie liebt und gern hat geraten in Gefahr. Hana tut alles um diese Menschen zu beschützen. 


6 Tote ist sehr interessant und spannend. Wir blicken ein wenig in die Geschichte der dort lebenden Maori und dessen Ort. Wirklich sehr interessant. 

Die Charaktere sind gut beschrieben und kommen im großen und ganzen sympathisch rüber. Selbst den Täter kann ich auf eine Art und Weise verstehen wenn auch sein Vorgehen nicht das richtige ist. 


Spannung.. Ein Pagegurner durch und durch mit tollen Charakteren. Von mir bekommt 6 tote 4 Schmetterlinge. 

Gespräche aus der Community

Begleiten Sie Sarah und Michael in die Welt der Swinger.

Willkommen zu einer neuen Leserunde mit »EheHure« von Michael Bennett. Bist du auch neugierig mit welchen Fetischen das Ehepaar konfrontiert wird?
Dann bewirb dich direkt für eines der Rezensionsexemplare!

Autoren oder Titel-CoverOb bei einem flotten Fünfer, swingend während der Autofahrt, bei einem GruppenSexSpiel der besonderen Art oder die als Lustobjekt versteigerte Sarah ... Das Ehepaar lernt ständig neue Arten von Fetischen kennen.
Doch sie stoßen an ihre Grenzen. Kann ihre Ehe das alles aushalten?
Lassen Sie sich auf einen Ausflug in Michaels Kopf ein – in seine Tabuwelt und den Pornokanal seines Kopfkinos.







Autoren oder Titel-CoverMichael Bennett arbeitet als Berater in London. Er erlebte in seiner Beziehung viele Höhen und Tiefen. Als seine Ehe kurz vor dem Aus war, änderte sein Urlaub alles. Eine Bekanntschaft zu einem Paar aus der Swinger- und BDSM-Szene wurde zu einer Odyssee in unbekannte und aufregende Gewässer. Nachdem Freunde ihn motiviert hatten, seine Erlebnisse niederzuschreiben, verfasste er seinen Debüt-Roman »Sündige Verwandlung«. Sein Schreibstil ist erotisch, spannend, indirekt und unaufdringlich. 

Wir suchen insgesamt 10 Leser, die Lust auf diesen erotischen Roman haben. Wir vergeben dafür 10 Bücher als Digitales Rezensionsexemplar (E-Book).

Aufgabe:   Über welchen Fetisch würdest du gerne einmal mehr erfahren?

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks           
36 BeiträgeVerlosung beendet
G
Letzter Beitrag von  geekatvor 6 Jahren
Also besonders viel Handlung gibt es auch im zweiten Teil nicht. Die einzelnen Episoden sind ganz nett, aber in Wirklichkeit auch nur more of the same...

Zusätzliche Informationen

Michael Bennett wurde am 16. November 1976 geboren.

Community-Statistik

in 60 Bibliotheken

auf 6 Merkzettel

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks