Michael Boenke

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(4)
(10)
(2)
(2)
(4)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ermittlungen in eigener Sache

    Versumpft
    Matzbach

    Matzbach

    11. March 2017 um 16:52 Rezension zu "Versumpft" von Michael Boenke

    In seinem sechsten Fall muss der Familienvater, Motorradclubvorsitzende und Lehrer Boenle in eigener Sache ermitteln. Zunächst wird seine Nachbarin vermisst, später ermordet aufgefunden. Kurze Zeit danach wird auch ihr Ehemann erstochen. In beiden Fällen dringend tatverdächtig: Boenle. Er lag mit dem Ehepaar in einem Nachbarschaftsstreit über Grundstücksgrenzen und hatte sich am Abend des Verschwindens der Frau zu Drohungen hinreißen lassen. Um seiner Verhaftung zu entgehen flieht er ins nahe gelegene Ried, um dort abzuwarten, ...

    Mehr
  • Wettessen mit tödlichem Ausgang

    Kässpätzlesexitus
    Bibliomarie

    Bibliomarie

    15. March 2016 um 13:39 Rezension zu "Kässpätzlesexitus" von Michael Boenke

    Daniel Boenle, Theologe, Biker, Chef der Harley Gang MIKEBOSS und seit neuestem Ehemann und Vater muss wieder einmal schnüffeln. Die liebliche Landschaft Oberschwabens zeigt wahre Abgründe. Wie schon in seinen früheren Krimis stellt der Autor Boenke seinem Ermittler, in dem ich fast ein Alter Ego des Autors vermute, eine Reihe uriger Freunde an die Seite. Allen voran der kenianische Pfarrer, der von fast allen Gemeindemitgliedern nur kurz und liebevoll „Deo“ genannt wird – nach Deodonatus. Bei einem Spätzlewettessen stirbt eine ...

    Mehr
  • Satanismus in der Provinz

    Kuhnacht
    Matzbach

    Matzbach

    Rezension zu "Kuhnacht" von Michael Boenke

    Daniel Boenle, Religionslehrer an einer Berufsschule mit einem 8-Stunden Kontingent und frischgebackener Vater, schlittert in seinen vierten Fall. Sein Sohn findet einen abgeschnittenen Finger, dessen Besitzer jedoch nicht aufzufinden ist. Erst als ein Jugendlicher mit fehlendem Finger nach einem vermeintlichen Selbstmordversuch gefunden wird, scheint die Angelegenheit klar zu sein, doch der Schein trügt. Und was hat es mit den satanistischen Schmierereien in einer Kapelle, der Berufsschule und auf einem Friedhof auf sich? ...

    Mehr
    • 2
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 6213
  • Unappetitliches Ende eines Wettessens

    Kässpätzlesexitus
    Matzbach

    Matzbach

    21. February 2015 um 12:38 Rezension zu "Kässpätzlesexitus" von Michael Boenke

    Beim jährlich von einer Brauerei ausgerichteten Kässpätzlewett(fr)essen nimmt neben Boenles MIKEBOSSlern unter anderem auch ein weibliches Bikerteam teil. Da dieses nur aus vier Damen besteht, wird die Mannschaft, taktisch gar nicht unklug, durch die bulemiesüchtige Schwester der Vorsitzenden ergänzt. Ausgerechnet diese Schwester stirbt während des Gelages, scheinbar ein tragischer Unfall. Kurze Zeit später kommt die Köchin des Wettessens im Pasteurschrank der Brauerei ums Leben, wieder nur ein Unfall? Boenle, mittlerweile ganz ...

    Mehr
  • Krimi mit Humor

    Nonnenfürzle
    Matzbach

    Matzbach

    11. January 2015 um 13:49 Rezension zu "Nonnenfürzle" von Michael Boenke

    Ein walkende Nonne findet plastinierte Leichenteile. Kurze Zeit später macht der unkonventionelle Religionslehrer Boenle eine Exkursion in eben das Kloster, aus dem die Nonne kommt. Aufgrund eines Schneechaos ist die Gruppe gezwungen, dort zu übernachten. Beim Abschlussgottesdienst am nächsten Morgen wird eine weitere plastinierte Leiche in Demutshaltung gefunden, Boenles Referendar ist spurlos verschwunden. Grund genug für den Religionslehrer, auf eigene Faust und gegen das ausdrückliche Verbot der leitenden Kommissarin zu ...

    Mehr
  • Nicht schlecht, aber sprachlich etwas zu viel des Guten

    Nonnenfürzle
    Lilith79

    Lilith79

    19. October 2014 um 17:43 Rezension zu "Nonnenfürzle" von Michael Boenke

    Das war mein erster Roman rund um den Berufschullehrer Daniel Bönle, gänzlich ohne Erwartungen ging ich also an die Geschichte ran. Das erste Kapitel fand ich dann auch gleich sehr gut geschrieben und wirklich spannend. Eine junge Nonne findet beim morgendlichen Walken einen abgetrennten und gehäuteten Kopf, ein Beginn mit Paukenschlag. Leider konnte mich der Rest des Buchs dann doch nicht so wirklich mitreißen, denn der Sprachstil des Ich-Erzählers Dani war mir auf Dauer dann doch teilweise zu anstrengend, zu gewollt ironisch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nonnenfürzle" von Michael Boenke

    Nonnenfürzle
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    04. January 2013 um 18:59 Rezension zu "Nonnenfürzle" von Michael Boenke

    Fasnetszeit in Oberschwaben, das bedeutet Ausnahmezustand. Auf den Berufsschullehrer Daniel Bönle trifft das ganz besonders zu, denn in seinem Leben passiert gerade so Einiges. Er hat seinen Kleidungsstil geändert, wenn auch in den Augen seiner Mitmenschen nicht zum Besseren, weil der schwarze Anzug seines verstorbenen Vaters nicht mehr wirklich modern ist. Seine Freundin ist schwanger, und ihr Wunsch nach Heirat liegt unausgesprochen in der Luft. Und als er mit seiner Berufsschulklasse ein nahegelegenes Franziskanerkloster ...

    Mehr
  • Rezension zu "Nonnenfürzle" von Michael Boenke

    Nonnenfürzle
    saba

    saba

    05. August 2012 um 19:33 Rezension zu "Nonnenfürzle" von Michael Boenke

    Ausgerechnet eine Franziskanernonne findet in der schwäbischen Provinz einen enthaupteten und zerstückelten Mann im Wald. Während die Polizei schon eifrig bei den Ermittlungsarbeiten ist, stößt ausgerechnet Religionslehrer und Polizistinnenschreck Daniel Boenle beim Klostergottesdienst mit seinen Schülern auf eine weitere Leiche. Wer nicht unbedingt aus dem oberschwäbischen Sprachraum kommt, dem fällt zunächst bestimmt der kuriose Titel des Buches auf. Dankenswerter Weise klärt der Autor schon auf der ersten Seite auf, dass es ...

    Mehr
  • Rezension zu "Gott'sacker" von Michael Boenke

    Gott'sacker
    haTikva

    haTikva

    14. March 2010 um 17:53 Rezension zu "Gott'sacker" von Michael Boenke

    Als Daniel Bönle mit seiner Harley Davidson eine kleine Tour durch die Gegend von Ried machte, stieß er bei einer kleinen Rast auf eine Leiche. Kurz darauf wurde in seinem Heimatdorf ein toter Hund gefunden, mit Zeichen, die ihn mit der Leiche in Verbindung bringen. Demzufolge ist das ganze Dorf in heller Aufruhr und die Polizei ermittelt in beiden Todesfällen. Nachdem Daniel, aus dessen Sicht die Handlung in der Ichform meistens geschildert wird, die Leiche gefunden hatte, kamen die Ermittlungen nur langsam in Gang. Da der Leser ...

    Mehr