Michael Boenke

 3,2 Sterne bei 30 Bewertungen
Autor*in von Nonnenfürzle, Gott’sacker und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Michael Boenke

Cover des Buches Nonnenfürzle (ISBN: 9783839213063)

Nonnenfürzle

 (9)
Erschienen am 09.07.2012
Cover des Buches Gott’sacker (ISBN: 9783839210468)

Gott’sacker

 (6)
Erschienen am 08.02.2010
Cover des Buches Kuhnacht (ISBN: 9783839214169)

Kuhnacht

 (3)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Kässpätzlesexitus (ISBN: 9783839200384)

Kässpätzlesexitus

 (5)
Erschienen am 08.09.2021
Cover des Buches Riedripp (ISBN: 9783839211311)

Riedripp

 (3)
Erschienen am 07.02.2011
Cover des Buches Leberwurscht letal (ISBN: 9783839202777)

Leberwurscht letal

 (2)
Erschienen am 13.07.2022
Cover des Buches Versumpft (ISBN: 9783839220832)

Versumpft

 (2)
Erschienen am 08.03.2017

Neue Rezensionen zu Michael Boenke

Cover des Buches Leberwurscht letal (ISBN: 9783839202777)
Yernayas avatar

Rezension zu "Leberwurscht letal" von Michael Boenke

Skurriler Cosy Crime für Provinz-Machos
Yernayavor 2 Monaten

Leberwurscht letal hat als Urlaubsmitbringsel seinen Weg in mein Bücherregal gefunden. Es ist der mittlerweile 7. Band um Privatdetektiv Daniel Bönle, und in der Buchhandlung meines oberschwäbischen Urlaubsortes war diesem Werk gleich ein ganzes Regalbrett gewidmet. Das Cover zeigt eine appetitliche Leberwurst und auf dem Buchrücken wird eine schwäbisch-kriminelle Vesperplatte versprochen . 

Daniel Bönle ist ein aus dem Beamtenverhältnis entlassener Ex-Lehrer, der nun schon mal zum Frühstück Bier trinkt, und sich mit seinen Kumpels entweder im Biergarten seiner Schwiegermutter trifft (wo seine Frau , die tagsüber als Psychologin arbeitet , auch noch kellnert), oder zum Grillen im heimischen Garten. Zweierlei fließt immer , Alkohol und Fett, dass quasi aus den Seiten dieses Buches trieft . Zudem ist Bönle auch noch der Präsident einer Motorradgang , die nach Vereinsheimer-Mentalität organisiert ist . 

Aufgrund der zahlreichen Parallelen zwischen Autor und Held (Name, Vita ) kann man annehmen , dass Herr Boenke sich mit diesem identifiziert . Nur peinlich , dass der Autor kein pubertierender Pennäler mehr ist ,  sondern Jahrgang 1958. Was uns hier auf 315 Seiten begegnet , ist eine Mischung aus Dieter Nuhr, den Werner-Comics und der Stammtischseele. Mehr eine Provinz -Posse als ein Krimi , denn vor lauter Bier trinken und Fleisch vertilgen kommen die Ermittlungen ziemlich kurz. Getoppt wird dies noch durch die rassistische Überzeichnung des afrikanischen Pfarrers und so manche verbale sexistische Entgleisung.

Schade, denn die Grundidee der Story war gar nicht schlecht und auch die eigenwilligen Bibelübersetzungen zu Beginn jeden Kapitels haben mir gefallen . 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Leberwurscht letal (ISBN: 9783839202777)
Motzbecks avatar

Rezension zu "Leberwurscht letal" von Michael Boenke

Bönle ermittelt mal wieder
Motzbeckvor 7 Monaten

Monika Magen-Kohler ist eine couragierte Metzgerin und so etwas wie der neue Star der süddeutschen Wurstbranche. Dies verdankt sie dem von ihr kreierten Rezept der Leberwurst royal. Auch der mittlerweile Ex- und nun mehr Teilzeitlehrer Bönle schätzt sie und ist wegen der von ihm geschätzen LKW (. Leberkäswecken) ihr Stammkunde. Eines morgens finden er und seine Nachbarin, eine Angestellte in der Fleischereifiliale, die Frau ermordet vor, mit Messern wie ein Mettigel gespickt und mit einer Leberwurst Royal in Mund gestopft. Bönle wäre nicht Bönle, wenn er trotz des Rates der Polizei, nicht zu ermitteln sich nicht einmischen würde. Tatsächlich bekommt er als Privatdettektiv sogar einen Auftrag von ihrem Mann. Das erfolgversprechende Rezept ist nämlich verschwunden, der Fleischer würde es allerdings gern ein einen Konzern verkaufen. Obwohl sein Aufrag das nicht abdeckt, sucht Bönle natürlich nach dem Täter. Ist es jemand, der aus dem Bereich Industriespionage kommt? Welche Rolle spielt eine Gruppe militanter Tierbefreier, die sich naturgemäß für vegetarische/vegane Lebensweise ausspricht? Und hat nicht auch der Gatte, der Wind davon bekommen hat, dass seine Frau mit ihrem Personaltrainer unteu geworden ist, ein Motiv? So richtig weiter kommt Bönle nicht weiter, weder mit der Suche nach dem Rezept noch mit der nach dem Täter. Erst, als auch eine seiner Schülerinnen verschwindet, kommt ihm ein letztendlich begründeter Verdacht.

"Leberwurscht letal" ist der mittlerweile siebte Fall des manchmal lehrenden, öfter aber ermittelnden Bikers Bönle.Die bisherigen Fälle haben mir ganz gut gefallen, aber dieses Mal war mein Lesegenuss doch etwas getrübt. In seinem Bemühen nach politischer Unkorrektheit schießt der Autor Boenke manchmal etwas übers Ziel hinaus. Muss es, um nur ein Beispiel zu nennen, sein, das lesbische Frauen von Bönle als "Leckschwestern" betitelt werden? Und ja, Corona scheint an der schwäbischen Provinz vorbeigegangen zu sein, von Masken, Kontaktbeschränkungen und Ähnlichem ist nämlich nichts zu lesen.

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Kuhnacht (ISBN: 9783839214169)
MAZERAKs avatar

Rezension zu "Kuhnacht" von Michael Boenke

Voll witzig, einfallsreich und unterhaltsam!
MAZERAKvor 3 Jahren

Daniel Bönle, stundenweise Lehrer an einer Berufsschule, sonst eher Harley- und Chevyfahrer, Metall-Fan und junger Vater, stößt per Zufall auf einen makaberen Fund. Der ihm natürlich keine Ruhe lässt. Im Dorf kennt er jeden, und so helfen ihm Beziehungen, seine Spürnase und weitere seltsame Zufälle auf die richtige Spur...

Es hat nur wenige Seiten gebraucht, dann war ich von Dani Bönle mehr als begeistert! Michael Boenke lässt seinen "Helden" selbst erzählen: witzig, skurril, einfallsreich und mit sehr viel Wortwitz. Die Charaktere wie auch die Situationen sind so detailreich und intensiv beschrieben, das man am liebsten dabei wäre.

Mir hat der Krimi hervorragend gefallen. Ich war immer wieder begeistert von den gelungenen Szenen, bin aus dem Schmunzeln nicht mehr herausgekommen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Eine tolle Idee fand ich auch, das Michael Boenke die Abschnitte mit Songtexten begonnen hat, Abstecher in meine Teenie-Zeit, einfach klasse!  

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

von 16 Leser*innen aktuell gelesen

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks