Michael Brückner Geld von seiner heiteren Seite

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geld von seiner heiteren Seite“ von Michael Brückner

Dieses Büchlein gibt nicht nur jedem Smalltalk und jeder Rede rund ums liebe Geld die nötige Würze. Es eignet sich darüber hinaus vortrefflich als "Zugabe" zu einem Geldgeschenk. Wussten Sie zum Beispiel: dass im Mittelalter mitunter sogar Henker ein Trinkgeld bekamen? Dass Geiz eine Frage der Hormone ist? Dass an "künstlichen Hundenasen" zum Aufspüren von Falschgeld gearbeitet wird? Wer der erste Notenbanker war und wie er endete? Dass es in Meißen einmal Porzellangeld gab? Wo das erste Urlaubsgeld gezahlt wurde? Überraschende Erkenntnisse und amüsante Anekdoten zu diesen und vielen weiteren Themen liefert der Wirtschaftsjournalist und Autor Michael Brückner.

Stöbern in Humor

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Mal wieder ein köstlicher Roman!

Julchen77

Der Letzte macht den Mund zu

Sarkastisches Gemeckere über First World Problems. Kurzweilige Essay-Sammlung mit Anekdoten des witzigen YouTubers.

Ping

Besser als Bus fahren

Unterhaltsam und amüsant , tut ganz gut mal zwischendurch.

Rees

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen