Michael Braungart Einfach intelligent produzieren

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einfach intelligent produzieren“ von Michael Braungart

Autos aus Autos? Schuhe als Düngemittel für unsere Balkonblumen? Zukünftig gibt es nur noch zwei Arten von Produkten: Verbrauchsgüter, die vollständig biologisch abgebaut werden können, und Gebrauchsgüter, die sich endlos re-cyclen lassen. Die Devise lautet: Nicht weniger müssen wir produzieren, sondern verschwenderisch und in technischen und biologischen Kreisläufen. Eine ökologisch-industrielle Revolution steht uns bevor, mit der Natur als Vorbild. Und was die beiden Fachleute in anschaulicher Weise darbieten, ist keineswegs nur graue Theorie, sondern das Ergebnis eigener praktischer Erfahrungen: Michael Braungart und William McDonough erproben seit Jahren mit Firmen wie Ford, Nike, Unilever und BP erfolgreich die Realisierbarkeit ihrer Ideen.

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Wunderschön und stimmungsvoll illustriert – ein Buch, das man niemals mehr aus der Hand legen möchte.

RubyKairo

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Voller Geheimnisse und Romantik: Widmungen! Wie würde Deine lauten?

    Zwitschernde Fische

    -se-

    Wem widmest Du Dein Leben? Und wem Deinen Roman? Keine leichte Frage, was? Und vor allem mag nicht jeder erst einen ganzen Roman schreiben, damit er ihn einem lieben Menschen widmen kann. Deshalb könnt Ihr hier nach Herzenslust und -liebe ganz einfach jemandem eine Widmung schreiben - ohne Buch dazu :-) Wem würdet Ihr also Euer eigenes Buch widmen? Jemandem, den Ihr liebt? Den Eltern? Freunden? Bekannten Persönlichkeiten? Vielleicht gar keinem Menschen, sondern einem Gedanken oder einer Gruppe ("Für all jene, die ...")? Und wie würde Eure Widmung lauten? Und meine zweite Frage: Welche Widmungen findet Ihr in den Büchern in Euren Regalen? Ein paar sehr berühmte (z. B. aus dem "Kleinen Prinzen") gibt es ja auch. Vielleicht können wir hier ein paar rätselhafte, romantische, traurige, witzige ... zusammentragen. Ich möchte damit ein Thema aus meinem Roman "Zwitschernde Fische" aufgreifen, in dem eine geheimnisvolle Buchhändlerin und ein Bücherwurm u. a. über Widmungen reden und sie ihm klarmacht, dass letztlich auch das eigene Leben eine Geschichte ist, die man jemandem widmen kann. Ich mach mal den Anfang mit einer echten Widmung: "Für Vik Lovell, die mir erzählte, es gäbe keine Drachen, und mir dann ihre Brutstätte zeigte." Ken Kesey, "Einer flog über das Kuckucksnest"

    Mehr
    • 12
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks