Michael Buckley Die Grimm Akten - Die Spur des Riesen

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(7)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Grimm Akten - Die Spur des Riesen“ von Michael Buckley

Sabrina und Daphne können es kaum glauben. Sie sollen tatsächlich die Nachfahren der berühmten Brüder Grimm sein! Doch damit nicht genug: All die bekannten Märchenfiguren sind keine erfundenen Gestalten, sondern es gibt sie wirklich! »Grimms Märchen« sind Aufzeichnungen von Verbrechen, die die Familie über Jahrhunderte gesammelt hat! Sabrina und Daphne stehen nun vor einer wichtigen Aufgabe: Sie sollen in die Fußstapfen ihrer Großmutter treten und als Märchendetektive für Ordnung sorgen. Ihr erster Fall: Ein Riese, der in der Stadt sein Unwesen treibt ...

Ein Kinderbuch, was leicht zu lesen ist und eine interessante Grundidee hat, doch an der Umsetzung hat etwas gefehlt.

— Mondprinzessin
Mondprinzessin

Wirklich eher ein Kinderbuch, relativ langweilig. Ich habe mir die Stadt ganz anders vorgestellt.

— Ducky313
Ducky313

Lustige Geschichte für Groß und Klein.

— Barbarella1209
Barbarella1209

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

eine actiongeladene, humorvolle und temporeiche Fantasy-Geschichte für Kinder und Jugendliche

snowbell

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesemarathon vom 3. bis 6. Oktober 2013 - wer macht mit?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben! das LovelyBooks-Team ist derzeit in begeisterter Lesestimmung und da dachten wir uns, dass der Feiertag in der kommenden Woche (3.10., Tag der deutschen Einheit) doch die perfekte Gelegenheit für einen großen Lesemarathon bietet. Vom 03.10. bis zum 06.10.2013 wollen wir so viele Bücher verschlingen, wie wir nur können. Seid ihr dabei? Natürlich wird es auch wieder Fragen und kleine Aufgaben geben, die zwischendurch für eine zusätzliche Auflockerung sorgen. Ansonsten darf hier fleißig über gerade Gelesenes und Bücher generell geplaudert werden. Ich übernehme dabei natürlich keine Verantwortung für eventuell wachsende Wunschzettel und platzende Bücherregale ;-) Also, stellt schon mal das passende Buchfutter und natürlich den Naschkram bereit, denn in der nächsten Woche wird hier "Buchsport" gemacht! Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind, was ihr so lest, wird es auch einige Aufgaben geben, die ihr lösen könnt. Wir starten am Donnerstag, dem 03.10. um 0 Uhr und lesen bis zum Sonntag ebenfalls 0 Uhr. Dabei sind Pausen natürlich strengstens erlaubt ;) Es muss also keinesfalls durchgelesen werden. Auch wer nur an einem bestimmten Tag mitmachen kann oder nur ein paar Stunden, der ist hier herzlich willkommen. Denn vor allem geht es doch um den Spaß am gemeinsamen Lesen! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Wisst ihr schon, was ihr lesen werdet? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt, z.B. eine Seitenzahl oder eine bestimmte Anzahl von Büchern, die ihr schaffen möchtet? Warum nehmt ihr teil und wart ihr früher schon mal dabei? :) Wer Lust hast, kann ja auch mal seine Bücherregale fotografieren und hier in einem Beitrag anhängen. Ich gucke mir immer sehr gern Bücherregale von anderen an! Dann können wir einen Blick auf die Auswahl werfen. PS: Unter allen Teilnehmern werden wir auch wieder eine kleine Überraschung verlosen :-) **************************************************** 1. Phase: Vorbereitung / Aufwärmung Zur Vorbereitung auf den großen Lesemarathon müssen wir uns natürlich erstmal aufwärmen. Hierfür werde ich vorab ca. alle 2 Tage bereits kleine Fragen oder Aufgaben stellen, die ich hier liste. Wer Lust hat, kann sie einfach beantworten. Welches Buch liest du gerade und wie gefällt es dir? Würdest du noch mehr von diesem Autor lesen? Auf welches Buch seid ihr schon länger neugierig - vielleicht steht es sogar schon im Regal - aber ihr habt es noch immer nicht gelesen? Wieso eigentlich nicht? Welches Buch hat euch so sehr berührt oder begeistert, dass ihr es am liebsten ganz vielen Menschen schenken oder weiterempfehlen möchtet? Was macht dieses Buch für euch besonders? Gibt es einen Autor, von dem ihr euch unbedingt mal wieder ein neues Buch wünschen würdet? Wenn ja, welcher Autor ist es und in welchem Genre sollte er schreiben? 2. Phase: Lesemarathon Es geht los, die heiße Phase beginnt. Seid ihr auch alle gut vorbereitet? Einige haben ja ganz fleißig beim Warm-Up mitgemacht, sodass Ermüdungserscheinungen nicht so schnell auftreten sollten! Auch jetzt wollen wir natürlich nicht nur lesen, sondern auch die ein oder andere Aufgabe erfüllen und Fragen beantworten: Mit welchem Buch startet ihr in den Lesemarathon und wie lange wollt ihr jetzt erstmal lesen? Was braucht ihr - neben dem Lesestoff - noch unbedingt für einen gelungenen Lesemarathon? Gebt einem Teilnehmer hier beim Lesemarathon einen Buchtipp aus seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher). Dazu am besten einfach in der Bibliothek nach den ungelesenen Büchern schauen. Natürlich dürft ihr auch mehreren Teilnehmern Tipps geben und es dürfen auch Bücher sein, die ihr selbst noch gern lesen möchtet. Mit welchem Satz beginnt euer aktuelles Buch? Ändert sich eure Lesestimmung eigentlich mit den unterschiedlichen Jahreszeiten oder könnt ihr immer alles lesen? Welche sind eure persönlichen Top-Empfehlungen für Frühling, Sommer, Herbst und / oder Winter? Wie sehr achtet ihr auf Buchcover? Verleitet euch ein schönes Cover dazu, ein Buch eher zur Hand zu nehmen und näher anzuschauen? Welche Cover findet ihr aktuell besonders gelungen? Wie merkt ihr euch, auf welcher Seite ihr in eurem Buch gerade wart? Nehmt ihr ein Lesezeichen oder irgendetwas, was ihr gerade zur Hand habt? Macht ihr Eselsohren oder legt das Buch umgekehrt offen hin? Habt ihr hier schon bei einer oder mehreren Leserunden mitgemacht? Wenn ja, welche hat euch davon am besten gefallen und wieso? Wenn nicht, wieso? :-) Schreibt ihr euch Lieblingszitate aus Büchern raus oder markiert ihr sie? Verratet doch ein Zitat, das euch besonders gut gefällt! Welches Buch, an das ihr hohe Erwartungen hattet, hat euch dann enttäuscht und wieso? Wenn ihr euch für 3 Bücher entscheiden müsstet, die die einzigen wären, die ihr für den Rest eures Lebens besitzen dürftet, welche wären das? Wie oder durch wen seid ihr zum Lesen gekommen? Was fasziniert euch an Büchern? Was können nur sie im Vergleich zu zum Beispiel zu Musik, Filmen, etc.? In welchem Land könntet ihr ideale Leseferien verbringen? Lest ihr gern anderen Menschen vor oder lasst ihr euch gern vorlesen?

    Mehr
    • 1362
  • Grimm Akten - Spur des Riesen

    Die Grimm Akten - Die Spur des Riesen
    lesekruemel

    lesekruemel

    24. June 2013 um 10:08

    Dieses Buch ist ein wenig enttäuschend ... schnell zu lesen ... die Idee ist ganz nett und die Umsetzung naja ... ich würde gern etwas gutes über das Buch sagen, aber es hat mich enttäuscht ...  die Idee die Märchengestalten (die Wareinmals) lebendig zu halten ist ganz nett aber die Geschichte hat mir nicht wirklich gefallen. Es fällt mir schwer eine "schlechte" Rezension zu schreiben, aber auch das muss wohl  mal gesagt werden 

    Mehr
  • Riesig!

    Die Grimm Akten - Die Spur des Riesen
    pelznase

    pelznase

    25. March 2013 um 19:13

    Diese Reihe war eine Zufallsentdeckung bei der mich die Cover ansprachen. Als ich dann las um was es geht, war meine Neugier endgültig geweckt. Ich mag nämlich Märchen. Noch lieber mag ich es, wenn die klassischen Märchen auf witzige und phantasievolle Art abgewandelt werden. Genau das ist bei den “Grimm Akten” der Fall. Die Waisenkinder Sabrina und Daphne Grimm werden nach zahlreichen Fehlversuchenmin Sachen neuer Familie von ihrer Oma nach Ferryport Landing geholt. In diesen kleinen Städtchen lebt so ziemlich das komplette Märchenvolk nach einem Krieg mit den Menschen. Natürlich wissen Sabrina und Daphne davon nichts und sind über manches sehr erstaunt. Als Leser ahnt man dagegen schnell, was in Ferryport Landing Sache ist. Es hat mir großen Spass gemacht, die Märchenfiguren hinter den Charakteren zu erkennen. Oft ist das gar nicht so einfach, denn Michael Buckley ist dabei mit vielen Ideen und ebenso viel Phantasie zu Werke gegangen. Später als Sabrina und Daphne eingeweiht sind, nimmt das eigentliche Abenteuer seinen Lauf. Ein Riese verwüstet Häuser im Ort, und dem muss Einhalt geboten werden. Das ist gar nicht so einfach, wenn man wie die Mädchen quasi erst am Anfang der Ausbildung steht. Denn die Grimms sind dafür zuständig, den Frieden in der Stadt aufrecht zu erhalten. Somit geht es häufig turbulent bis chaotisch zu. Es macht Spass davon zu lesen und spannend ist es außerdem, denn die Mädchen geraten in so manch gefährliche Situation. Außerdem steht noch die Frage im Raum, wer den Riesen auf Ferryport Landing losgelassen hat. Die Nachforschungen von Sabrina, Daphne, ihrer Omi und der Risendogge Elvis (mein Liebling! ) sind gespickt mit Anlehnungen an verschiedene Märchen. Immer mal wieder tauchen Elemente auf, die man aus Märchenbüchern kennt. Es hat mich überrascht, dass diese Mischung aufgeht. Zumal ein fliegender Teppich zB eigentlich nichts mit der berühmten Bohnenranke zu tun hat. Aber es passt wirklich gut zusammen und macht unter Anderem den Reiz der Geschichte aus. Schließlich braucht man gewisse Hilfsmittel um solch ein Abenteuer zu bestehen. Damit entschuldige ich es auch, das Geschichten wie beispielsweise die von Aladdin für mich keine klassischen Märchen sind. Die Charaktere habe ich bis auf eine Ausnahme sehr schnell ins Herz geschlossen. Diese Ausnahme war ausgerechnet Hauptperson Sabrina. Mit ihrer bockigen und undankbaren Art konnte ich anfangs gar nicht. Das besserte sich im Laufe der Geschichte glücklicherweise noch. Dennoch bin ich ihr gegenüber noch immer skeptisch. Mal sehen, wie ihr Charakter sich noch entwickelt. Dagegen mochte ich die kleine Daphne, ihre liebenswert seltsame Omi und Mr. Canis sofort. Märchen hin oder her, es ist kein ausgemachtes Kinderbuch, eher eines für junge Jugendliche so um die 10 oder 12 Jahre. Die jungen Leser müssen schon mit längeren Kapiteln zurecht kommen. Dafür lässt es sich so gut kapitelweise lesen. Gelegentlich gibt es auch sehr hübsche Bilder, die Szenen aus der Geschichte zeigen. So erschlägt der viele Text die Kids nicht. Das Cover ist schön düster gehalten und ich mag besonders den eingeprägten Fußabdruck vom Riesen. Er wirkt als habe ein Riese tatsächlich genau hier zugetreten. Genauso gut gefällt mir das leuchtende Grün, das ein wenig geheimnsivoll wirkt. und genau das ist die Geschichte auch. Fazit: Spannend, witzig und äußerst phantasievoll. Ich war gerne in Ferryport Landing zu Gast und freue mich schon auf Band 2. Die Überraschung ist der Reihe auf ganzer Linie gelungen. Wer Lust auf eine ausgefallene Märchenadaption hat, soltte hier zugreifen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Grimm Akten - Die Spur des Riesen" von Michael Buckley

    Die Grimm Akten - Die Spur des Riesen
    KreaMaBuecherwelt

    KreaMaBuecherwelt

    17. August 2012 um 10:13

    Schon die Cover sind richtig schön gestaltet. Sowohl die Schrift des Untertitels wie auch das schwarze Bild liegen etwas tiefer als der Rest des Buches und bieten somit wieder ein tolles haptisches Erlebnis. Der Autorenname oben hat einen leichten 3-D Effekt. Die Bilder passen auch immer perfekt zu dem Thema des Buches. Richtig schön finde ich auch, dass zwischendrin immer wieder Bilder passend zum Kapitel sind. Wer Märchen mag, wird diese Bücher lieben. Auch Fans von etwas schrägen Humor kommen hier voll auf ihre Kosten. Die beiden Mädchen Daphne und Sabrina muss man, obwohl sie verschiedener kaum sein könnten, einfach mögen. Auch ihre Omi Relda ist einfach unschlagbar und man könnte sich so richtig vorstellen mal die Ferien bei ihr zu verbringen. Schon ihre außergewöhnlichen Gerichte, die sie den Mädchen vorsetzt werden Kinderherzen höher schlagen lassen. Zu Beginnn des ersten Bandes hat mich die Geschichte sehr an "Im Schattenwald" von Matt Haig erinnert (welches mir ja auch gut gefallen hat). Ich bin jedenfalls gespannt wie es weitergeht und hoffe, dass auch alle anderen Bände übersetzt werden.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Grimm Akten - Die Spur des Riesen" von Michael Buckley

    Die Grimm Akten - Die Spur des Riesen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. February 2012 um 18:21

    Herzlich Willkommen in Ferryport Landing! * "Ihr Mann drehte sich um, um zu sehen, mit wem sie sprach. Sein Gesicht anzusehen war hingegen fast schmerzhaft: Seine Züge waren flach gequetscht, was ihnen fast etwas katzenhaftes gab und von der langen Mähne, die sein Gesicht umrahmte, verstärkt wurde. Aus seinem Mu8nd ragten lange Reißzähne fast bis an sein Kinn. Aber das Schlimmste an seinem Antlitz waren die Augen: hellgelbe Schlitze, die die Mädchen wütend anblitzten. Sabrina und Daphne wussten sofort, wen sie vor sich hatten: die Schöne und das Biest." * Seit Sabrinas und Daphne Grimms Eltern spurlos verschwunden sind leben sie im Waisenhaus. Doch nun hat sich angeblich ihre Oma gefunden - ihre gemeine Betreuerin Miss Smirt bringt sie zu Oma Grimm nach Ferryport Landing. Mit dem was sie dort nebst Oma Grimm und Mr. Canis erwartet hätten sie nie gerechnet. Aber wenn man eine Grimm ist, dann darf man seine Augen nicht verschließen und muss sich über kurz oder lang seiner Bestimmung stellen... * "Die Spur des Riesen" ist der erste Teil der Reihe "Die Grimm-Akten" und führt Sabrina und Daphne Grimm mit ihrer Oma und ihrem ersten Fall zusammen. * Michael Buckleys Schreibstil ist angenehm flüssig zu lesen, detailliert, bildhaft und so märchenhaft wie die Idee zu dieser Buchreihe. Ferryport Landing klingt nicht nur märchenhaft, nein es ist auch märchenhaft. Denn dort leben all die Märchenfiguren, die wir aus unserer Kindheit kennen. Aber nicht alle Einwohner dieses Städtchens sind liebenswerte Gesellen, der Bürgermeister, William Prince (Nomen est omen), z.B. ist eitel und selbstgefällig und obendrein noch der Exmann von zahlreichen Prinzessinnen wie Dornröschen und Schneewittchen. Aber zurück zu Sabrina und Daphne Grimm: Sabrina will sich erst überhaupt nicht bei Oma Grimm einleben und denkt nur daran, wie sie aus dem Haus der sonderbaren, alten Frau flüchten kann. Ihre Schwester Daphne ist das ganz das Gegenteil und schließt Omi Grimm, Mr. Canis und das sonderbare Häuschen direkt in ihr Herz. Sabrina denkt erst um als es fast schon zu spät ist und ihre Oma und Mr. Canis samt Auto von einem Riesen verschleppt werden... * Die Vielzhal der Charaktere, die wir hier treffen sind uns natürlich schon lange bekannt - und viele habe ich auch schon lange vor diesem Buch in mein Herz geschlossen. Aber ich denke, dass es nicht nur für mich, sondern für alle Märchenliebhaber eine Freude ist auf alte Freunde aus Kindheitstagen zu treffen! * Was Sabrina und Daphne in Ferryport Landing alles erleben, welche Gefahren es zu überstehen gilt und was mit ihren Eltern passiert ist - findet es heraus und lest die "Grimm-Akten". Aber Vorsicht! Es könnte gefährlich werden, hat doch die geheimnisvolle rote Hand ihre Finger im Spiel! * Ein märchenhafter Auftakt voll magischer Geschöpfe, neuer Freunde und fiesen Bösewichten! Folgt Sabrina und Daphne nach Ferryport Landing! * Kommt ihr drauf wer Mr. Canis ist?

    Mehr
  • Rezension zu "Die Grimm Akten - Die Spur des Riesen" von Michael Buckley

    Die Grimm Akten - Die Spur des Riesen
    buechermaus25

    buechermaus25

    01. October 2011 um 22:02

    http://dramaslesetipps.blogspot.com/ Inhalt: Riesenjagd im Märchenland. Als Sabrina und Daphne Grimm von der fiesen Miss Smirt zu ihrer angeblichen Oma gebracht werden, haben sie nur eins im Sinn: so schnell wie möglich abhauen! Doch Daphne mag Omi Grimm und glaubt zu Sabrinas Entsetzen auch noch diese haarsträubenden Geschichte von den Märchenwesen, die nach Amerika ausgewandert sein sollen! Als Erben der Brüder Grimm sollen die Mädchen nun Verbrecher in der Märchenwald aufklären? Sabrina kann es nicht glauben! Doch dann entdecken sie die Spur eines Riesen...... Meine Meinung: Das Buchcover wurde super gestaltet, das Grüne als Hintergrund, und die Äste so wie die ältere Schrift, finde ich sehr passend für dieses Buch. Es regt wirklich an das Buch zu lesen. Es geht um Sabrina und Daphne Grimm, die Eltern sind abgehauen, und sie wurden ins Waisenhaus gebracht. Die beiden hatten sehr viele verschiedene Pflegefamilien, bei einen wurden sie angekettet an der Heizung, die anderen sind ohne ihnen in Urlaub gefahren usw. Bis die Miss Grimm, die beiden gefunden haben und zu sich nahm, die Sabrina war total verwirrt, da ihr Vater gesagt hat, die Großmutter sei vor der Geburt von ihr gestorben. Es gab da Pfannkuchen mit Pinken Souce usw. Dann, waren sie das erste Mal, auf einem Tatort, ein Bauernhaus gang auf einmal kaputt, keiner weiss warum bis auf der Omi. Es war ein Riese, die Sabrina glaubt ihr nicht, sondern dachte sie sei einfach nur verrückt. Aber beim nähren hinsehen, hat sie tatsächlich ein Riesenfußabdruck gesehen. Mehr verrate ich euch nicht! Die Schreibweise, ist sehr flüssig, leicht versändlich und mit sehr veil Humor. Die Zeichnungen im Buch, sind auch einfach super. Diese Buch ist wirklich empfehlenswert. 5 von 5 Sternchen!

    Mehr