Michael Buselmeier

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(2)
(2)

Lebenslauf von Michael Buselmeier

Michael Buselmeier wird am 25 Oktober 1938 in Berlin geboren. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er in Heidelberg. Nach dem Abschluss an einem humanistischen Gymnasium, machte er eine Ausbildung als Schauspieler. Er arbeitete als Regieassistent. Daraufhin studierte er an der Universität in Heidelberg Germanistik und Kunstgeschichte. Sein Studium schloss erfolgreich mit dem Magister-Grad ab. In den 70ern lehrte er an verschiedenen Hochschulen. Er war Mittbegründer der Heidelbergerstadtzeitung "Communale" und lebt heute als freier Schriftsteller immernoch in Heidelberg. 2010 erhielt er den Ben-Witter Preis. 2011 ist er für den deutschen Buchpreis nominiert.

Bekannteste Bücher

Alles will für dich erglühen

Bei diesen Partnern bestellen:

Ende des Vogelgesangs

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Untergang von Heidelberg

Bei diesen Partnern bestellen:

Dante deutsch

Bei diesen Partnern bestellen:

Erlebte Geschichte erzählt 2005-2010

Bei diesen Partnern bestellen:

Wunsiedel

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Aprikosenbäume gibt es

Bei diesen Partnern bestellen:

Seit ein Gespräch wir sind

Bei diesen Partnern bestellen:

Auf, auf, Lenau!

Bei diesen Partnern bestellen:

Monologe über das Glück

Bei diesen Partnern bestellen:

Erlebte Geschichte erzählt 2000-2004

Bei diesen Partnern bestellen:

Erinnerungen an Wolfgang Hilbig

Bei diesen Partnern bestellen:

Lichtaxt

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Knabe singts im Wunderhorn

Bei diesen Partnern bestellen:

Amsterdam. Leidseplein

Bei diesen Partnern bestellen:

Erlebte Geschichte erzählt 1998-2000

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Hunde von Plovdiv

Bei diesen Partnern bestellen:

Ode an die Sportler

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich rühm dich Heidelberg

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunsiedel gestern und heute

    Wunsiedel
    Cosifan

    Cosifan

    15. January 2014 um 14:01 Rezension zu "Wunsiedel" von Michael Buselmeier

    Das schmale Büchlein schildert die Empfindungen eines Mannes, der in seiner Jugend gern Schauspieler geworden wäre und der ganz am Anfang seiner Laufbahn die Empfehlung erhält, das lieber zu lassen. Es beschreibt das Örtchen Wunsiedel im Jahre 1964 und das Fichtelgebirge und eine Reise 44 Jahre später dorthin. Teilweise etwas langatmig entfalten sich Orte und Stimmungen, teilweise ganz informativ erfährt man Splitter der Geschichte des Ortes und der Theatergeschichte. Ich habe das Buch einerseits ganz gern gelesen, andererseits ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wunsiedel" von Michael Buselmeier

    Wunsiedel
    Golondrina

    Golondrina

    17. December 2011 um 12:13 Rezension zu "Wunsiedel" von Michael Buselmeier

    Ein Mann kehrt nach Jahrzehnten an den Ort seines jugendlichen Scheiterns als Schauspieler zurück - nach Wunsiedel - und ich frage mich, warum er das macht. Das Scheitern war umfänglich - mit der Schauspielerei wurde es nichts, die eigenen Ansprüche an die Kunst und das Theater konnte er gegen seine Kollegen und den Regisseur nicht durchsetzen und musste fortan für die Zeit des Engagements unter ihrer Ablehnung leiden und schliesslich wendet sich seine Liebe von ihm ab und einem Herrn X. zu. Harter Toback für einen jungen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wunsiedel" von Michael Buselmeier

    Wunsiedel
    devildoll

    devildoll

    13. December 2011 um 21:57 Rezension zu "Wunsiedel" von Michael Buselmeier

    hätte ich dieses buch nicht für ein seminar lesen müssen, ich hätte es nach 20 seiten in den müll geworfen. ein protagonist, der sich selbst bemitleidet, weil er nur ein mittelklassiger schauspieler ist, allen anderen die schuld gibt und sich in endlosen schwulstigen naturbeschreibungen verliert, quält den leser bis ans ende des buches. mein einziger gedane war da nur noch: bitte lass es enden! ich würde auch null sterne vergeben. bei manchen büchern fragt man sich wirklich, wie sie es auf die shortlist des deutschen buchpreises ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wunsiedel" von Michael Buselmeier

    Wunsiedel
    Boris

    Boris

    19. November 2011 um 12:00 Rezension zu "Wunsiedel" von Michael Buselmeier

    Ein kleiner, großer Roman! Der Erzähler berichtet über einen 10 wöchigen Aufenthalt Sommer 1964 in Wunsiedel. Er hat dort sein erstes Engagement bei den Sommerfestspielen. Über 40 Jahre später besucht der Erzähler wieder die Kleinstadt in Franken. Mit Anfang 20, beim ersten Besuch leidet er an der Routine des Theaterbetriebs, der Überheblichkeit der Kollegen, dem "Neuling" gegenüber. Dann erreicht ihn auch noch ein Brief der geliebten Freundin aus Heidelberg, in dem sie ihm das Auftauchen eines früheren Geliebten mitteilt. Beim ...

    Mehr