Alles will für dich erglühen

von Michael Buselmeier 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Alles will für dich erglühen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

HEIDIZs avatar

Das Heidelberger Schloss in Texten und Bilder - Untertitel sagt alles !!!

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Alles will für dich erglühen"

Die Schlossruine ist das zentrale Motiv des Heidelberg-Mythos. Jahrhundertelang
war das Heidelberger Schloss politischer Mittelpunkt der Kurpfalz, galt den Dichtern als Symbol der Vergänglichkeit der Jugendschönheit und als Inbild der nationalen Erneuerung Deutschlands. Diese Anthologie versammelt an die 70 Gedichte, Passagen aus Tagebüchern, Reiseberichte, Skizzen und Briefe vom Spätmittelalter bis in unsere Tage. Versen von Oswald von Wolkenstein folgen Prosahymnen der
Dichter des Sturm und Drang und Poeme der Romantiker, Texte von Goethe, Marianne Willemer, Victor Hugo, König Ludwig I. von Bayern, Kaiserin Elisabeth von Österreich,
Karl Jaspers, Alfred Döblin und vieler anderer bis zu Ulla Hahn und Uwe Kolbe. In den Beschreibungen aus sechs Jahrhunderten wird die deutsche (Geistes-)Geschichte in ihren Widersprüchen sichtbar.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783945424469
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:120 Seiten
Verlag:Morio
Erscheinungsdatum:01.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    HEIDIZs avatar
    HEIDIZvor einem Monat
    Kurzmeinung: Das Heidelberger Schloss in Texten und Bilder - Untertitel sagt alles !!!
    Einmalig schön

    "Das Heidelberger Schloss in Texten und Bildern" ist der Untertitel eines Buches, welches mich immer wieder gefangen nimmt. Michael Buselmeier hat diese Anthologie zusammengestellt und damit wirklich ins Herz getroffen .... Das Heidelberger Schloss ist international berühmt, wie auch z. B. die Wartburg. Buselmeier lässt solche Menschen zu Wort kommen wie Oswald von Wolkenstein, Victor Hugo, Goethe, König Ludwig I. von Bayern, Kaiserin Elisabeth von Österreich, Karl Jaspers, Rosa Meyer-Leniné, Alfred Döblin Ulla Hahn, Uwe Kolbe oder Marianne Willemer.

     

    Gedichte, Auszüge aus Tagebüchern, Reiseberichte, Skizzen sowie Briefe sind im Buch zu lesen, die sich allesamt mit der berühmten Ruine beschäftigen und aus verschiedenen Jahrhunderten und Epochen entnommen wurden. So ergibt sich ein vielfältiges Bild. Es ist sehr interessant, diese Texte zu lesen, es ist tiefgründig literarisches Betrachten für mich und Beschäftigen mit der Historie des Schlosses und damit, wie berühmte Menschen sie sahen.

     

    Zahlreiches Bildmaterial zeigt das Schloss aus verschiedenen Blickwinkeln, zeigt Ansichtskarten historischer Art oder den Schlosshof aus dem Jahr 1906, Gemälde, Das Schlosshotel und das Karlstor entnommen aus der Erstausgabe von Mark Twains Buch "A Tramp abroad" von 1880 u.v.a.m.

     

    Dieses Buch ist wirklich ein wahrer Schatz, wenn man sich davon tragen lassen möchte in die Historie des Schlosses. Eine wundervolle Auswahl an Texten, die von den Bildern toll ergänzt werden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks