Michael Cobley Schattenkönige

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schattenkönige“ von Michael Cobley

Der Auftakt zu einer neuen Fantasy-Trilogie im Stile von Stan Nicholls und Michael A. Stackpole: Lange Jahre nachdem der Dunkle Lord bezwungen wurde, regen sich wieder die Kräfte des Bösen im Reich Kathrimantin. Es ist ihr Ziel, fünf verlorene Seelen zu vereinen, die sagenumwobenen Schattenkönige - um so die Herrschaft an sich zu reißen. Und nur ein Mann kann das verhindern...Eine dunkle faszinierende Fantasy-Welt - von einem Autor, der die Zukunft des Genres definiert!

Stöbern in Fantasy

Alissa im Drunterland

Für jeden Alice-Fan ein Muss! Kleines aber feines Büchlein!

alice169

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wer inhaltlich einen typischen Moers-Roman aus Zamonien erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden, weshalb ich Fans dieses Buch nicht

HappySteffi

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Was für ein Roman! Ein genialer Auftakt mit viel Spannung und großen Gefühlen, dazu besonders zum Ende viele überraschende Wendungen

Claire20

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Jetzt geht es ums Ganze: der dritte Sigilsplitter darf der Schattenfrau nicht in die Hände fallen! Wie immer: total und absolut genial!

federfantastika

Coldworth City

Sehr schöne, flüssige wenn auch etwas kurze Fantasygeschichte über Mutanten, leider hat mir das gewisse etwas gefehlt. Trz. zu empfehlen!

SophieMueller

Der Galgen von Tyburn

Klasse, spannend und fantastisch.

Elfenblume

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schattenkönige" von Michael Cobley

    Schattenkönige
    Rio

    Rio

    10. June 2008 um 19:54

    Schlimm zu lesen, obwohl die Story gar nicht schlecht scheint. Leider werden durch alle Kapitel hindurch Personen, Orte u. Ereignisse eingeworfen, die nie wieder oder erst ganz am Schluss wieder Erwähnung finden. Weiterhin bestimmen so viele Personen die Handlungsrahmen, dass man zuweil völlig den Überblick verliert. Es gibt leider auch keine "Personenübersicht", in der man mal eben nachschauen könnte. Ich versuch mich jetzt mal am nächsten Band "Schattengötter". Mal sehen, ob es da überschaubarer wird.

    Mehr