Michael Cox

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 68 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(12)
(8)
(1)
(1)

Bekannteste Bücher

Schatten der Zeit

Bei diesen Partnern bestellen:

In der Mitte der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Fitter, Faster, Funnier Football

Bei diesen Partnern bestellen:

Fitter, Faster, Funnier Olympics

Bei diesen Partnern bestellen:

The Meaning of Night

Bei diesen Partnern bestellen:

Wild Things To Do With Woodlice

Bei diesen Partnern bestellen:

Nightmare at Trowser's Down

Bei diesen Partnern bestellen:

Itchy Feet

Bei diesen Partnern bestellen:

ZSL Big Cats

Bei diesen Partnern bestellen:

Planlose Wirtschaft

Bei diesen Partnern bestellen:

Elvis and His Blue Suede Shoes

Bei diesen Partnern bestellen:

Pour La France

Bei diesen Partnern bestellen:

LEONARDO DA VINCI AND HIS SUPER-BRAIN

Bei diesen Partnern bestellen:

Not One Little Child

Bei diesen Partnern bestellen:

Da Vinci and His Super-brain

Bei diesen Partnern bestellen:

Pirates and Their Caribbean Capers

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "In der Mitte der Nacht" von Michael Cox

    In der Mitte der Nacht
    Kerry

    Kerry

    04. March 2011 um 20:43 Rezension zu "In der Mitte der Nacht" von Michael Cox

    Die ersten 150 Seiten fand ich sehr träge, es war nicht wirklich Spannung vorhanden. Danach wurde ich aber von der Geschichte gepackt und der Rest hat sich wie von selbst gelesen. Edward Glyver erfährt nach dem Tod seiner Mutter, dass diese gar nicht seine leibliche Mutter war, sondern lediglich seine Pflegemutter und die beste Freundin seiner Mutter, die zwischenzeitlich auch verstorben ist. Aus Rache an Ihrem Ehemann entschloss sie sich, ins Ausland zu gehen, dort ihr Kind zu bekommen und es ihrer besten Freundin in Obhut zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "In der Mitte der Nacht" von Michael Cox

    In der Mitte der Nacht
    Admor

    Admor

    26. September 2010 um 11:45 Rezension zu "In der Mitte der Nacht" von Michael Cox

    Das Geständnis eines Mörders... Nicht unbedingt einfach zu lesen, aber wenn man sich erstmal an den Stil gewöhnt hat, ist es sehr spannend. Eine Lebensgeschichte voller Verat, Verzweiflung, Höhen und Tiefen, und einer Liebe, welche ganze Leben zerstört und Lebensgeschichten miteinander Verbindet. England, 19. Jh

  • Rezension zu "In der Mitte der Nacht" von Michael Cox

    In der Mitte der Nacht
    tigerlady1

    tigerlady1

    01. November 2009 um 21:59 Rezension zu "In der Mitte der Nacht" von Michael Cox

    In diesem Buch wird immer darauf hingewiesen, was man beachten soll, weil es zu einem späteren Zeitpunkt noch wichtig wird. Da ich mir die Art zu lesen nicht gerne vorschreiben lasse ist dies nicht nach meinem Geschmack gewesen. Die Geschichte an sich ist gut, wenn auch meiner Meinunng nach sehr durchsichtig. Die Hälfte der Fußnoten ist sicherlich unnötig und stoppt nur den Lesefluß - man will ja nichts verpassen und nimmt sie doch alle mit. Ein klares kann man lesen - muss man aber nicht...

  • Rezension zu "The Meaning of Night. In der Mitte der Nacht, englische Ausgabe" von Michael Cox

    The Meaning of Night
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. September 2007 um 20:31 Rezension zu "The Meaning of Night. In der Mitte der Nacht, englische Ausgabe" von Michael Cox

    Mit einem Wort: enttäuschend. Ich habe mir viel, viel mehr von diesem Roman erhofft und es hätte so schön werden können. Das Cover war interessant gestaltet, der Klapptext sprach mich an und enthielt alle Elemente welche ich sonst so schätze: pseudo-historischer Roman, England, London, viktorianisches Zeitalter, Intrigen.. ich war gespannt. Leider war dieses Buch für mich ein fast kompletter Reinfall. Die Hauptfigur Edward ist wenig sympathisch, sein Nemesis Phoebus recht eindimensional. Die erste Hälfte des Buches war ...

    Mehr