Michael Crichton , Karl A. Klewer [Übers.] Congo

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 66 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(15)
(25)
(18)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Congo“ von Michael Crichton

Roman. 352 S. (Quelle:'Flexibler Einband/01.04.1989')

Dafür, dass das Buch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, ist es spannend und gut lesbar.

— Nele
Nele

Stöbern in Krimi & Thriller

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

Death Call - Er bringt den Tod

Wie schafft er es nur immer wieder, noch eins drauf zu setzen. Er wird einfach immer besser!

Ladyoftherings

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Congo" von Michael Crichton

    Congo
    Aki

    Aki

    12. February 2010 um 18:32

    ich hab das Buch schätzungsweise 20 Jahre zu spät gelesen. Viele der genannten Dinge sind schon überholt und das ganze Gerede über Technik hat mich überhaupt nicht interessiert.

    Abgesehen davon ist das wieder ein spannender Thriller von Michael Chrichton.

  • Rezension zu "Congo" von Michael Crichton

    Congo
    Rheinzwitter

    Rheinzwitter

    10. July 2007 um 02:52

    Ein herrlicher Abenteuerschmöker! Es spricht für einen Autor, wenn er eine so abwegige Idee in ein Szenario verpackt, das auf jeder Seite den Anschein absoluter Glaubwürdigkeit vermittelt, und dabei fesselnd fabulierend den Leser mitreißt. Wie immer am Ende mit Literaturnachweisen, aber in diesem Fall sollte man die Geschichte nicht allzu ernst nehmen und sie als das nehmen, was sie ist: prächtige, spannende Unterhaltung.

    Mehr