Michael Cunningham Ein Zuhause am Ende der Welt

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(4)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ein Zuhause am Ende der Welt“ von Michael Cunningham

Jonathan und Bobby sind Freunde seit ihrer Kindheit. In New York begegnen sie der exzentrischen Clare, die sich zu beiden Männern hingezogen fühlt. Als sie ein Kind von Bobby erwartet, ziehen die drei gemeinsam aufs Land, in ein altes Farmhaus ganz in der Nähe des legendären Woodstock. Hier wollen sie ein neues Leben beginnen … Die bewegende Geschichte dreier Menschen auf der Suche nach dem Glück abseits ausgetretener Pfade.

Packend bis zur letzten Minute.. Eines der wenigen Bücher, welches man nach dem Lesen nicht vergisst..

— LaureenSanoo
LaureenSanoo

Stöbern in Romane

Die Hauptstadt

Ein Roman über Brüssel und die EU - so bunt und vielfältig wie die Institution selbst.

hundertwasser

Heimkehren

Ein grandioses Debüt! Sehr empfehlenswert!

Blubb0butterfly

Denunziation

Sehen eindringliche Kurzgeschichten über das Leben in Nordkorea. Für mich als Europäerin kaum vorstellbar, so zu leben. Sehr empfehlenswert!

Anne42

Die Tänzerin von Paris

Ein steter Bilder- und Gefühlsrausch!

Monika58097

Underground Railroad

Eine fesselnde Geschichte, welche die Railroad leider nur fiktiv beschreibt. Wer historischen Background erwartet, ist vielleicht enttäuscht

jewi

Sonntags in Trondheim

Ein ungewöhnliches Buch, der Schreibstil, die Familie, einfach alles ist seltsam, interessant, faszienierend und einfach ungewöhnlich.

Lesezeichenfee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Packender Roman, den man so schnell nicht vergisst

    Ein Zuhause am Ende der Welt
    LaureenSanoo

    LaureenSanoo

    01. May 2015 um 12:40

    Inhalt: Bobby und Jonathan sind Freunde, kommen aus der gleichen Stadt, und haben eine erotische Vorgeschichte. Jonathan ist schwul und lebt dies offen aus, während Bobby sexuell orientierungslos ist. Claire, die heterosexuell ist,ist in Jonathan verliebt, dieser liebt sie aber nur auf freundschaftlicher Basis. Jonathan liebt Bobby, gibt dies jedoch nicht offen zu. Und Bobby? Er ist unentschlossen.. Ein Kind wird geboren, und ein Restaurant wird eröffnet. Wie sind die drei zusammen gekommen, von wem ist das Kind, und wie wird diese Geschichte ausgehen? Es bleibt spannend bis zur letzten Seite.. Diese 3er Beziehung scheint zunächst unverständlich und wirr. Beim Lesen wird man zu seiner Überraschung sofort mitgerissen und fiebert auf das Ende hin. Bobby, Jonathan und Claire lieben sich überkreuz, landen aber nie alle zusammen im Bett. Die Geschichte reißt einen mit und ist so intensiv, dass man hin und wieder ein paar Tränen verliert.. Meine Meinung: Dieses Buch kann ich euch auf jeden Fall empfehlen. Für alle, die es lieben überrascht zu werden! Die Handlung ist an keiner Stelle vorhersehbar oder langweilig. Ich habe es "nur" mit 4 1/2 Punken bewertet, da mir am Ende ein paar Seiten gefehlt haben.. andererseits hat das Ende, so wie es im Buch ist, zu der Geschichte gepasst.. Mir persönlich hat noch was gefehlt.. Eine Freundin hat mir dieses Buch empfohlen, da sie davon sichtlich begeistert war. Nun.. da sind wir schon mal zwei.. Ich hoffe ich konnte euch damit anfixen, viel Spaß beim Lesen :)

    Mehr