Michael Curato

 5 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Michael Curato

Kleiner Elliot große Stadt

Kleiner Elliot große Stadt

 (2)
Erschienen am 21.01.2016
Kleiner Elliot Große Familie

Kleiner Elliot Große Familie

 (1)
Erschienen am 24.08.2017

Neue Rezensionen zu Michael Curato

Neu

Rezension zu "Kleiner Elliot Große Familie" von Michael Curato

Süßer Elefant mit außergewöhnlicher Familie
EmmyLvor einem Jahr

Elliot ist ein kleiner Elefant mit rosa und hellblauen Pünktchen. Er lebt zusammen mit Maus in einem großen Haus. Eines Tages ist Maus auf eine Familienfeier mit allen Verwandten eingeladen. Maus hat wirklich eine riesige Familie mit Geschwistern, Onkel, Tanten, Cousins und Cousinen. Elliot dagegen ist ganz allein. Während Maus feiert, bummelt der kleine Elefant einsam durch eine große Stadt und beobachtet die Menschen auf den Straßen. Niemand scheint allein unterwegs zu sein. Zum Glück kann sich Elliot auf Maus verlassen, denn beste Freunde teilen auch den Spaß auf Familienfeiern miteinander.

Die Zeichnungen wurden am Computer mit warmen, gebrochenen Farben koloriert. Klare dunkle Linien trennen die Farbflächen voneinander ab. Große doppelseitige, vollflächige Illustrationen wechseln sich mit kurzen Texten, kleineren Bildsequenzen und einseitig vollflächigen Bildern ab.

Als Setting für seine niedliche Geschichte, hat Mike Curato das New York der 50er Jahre gewählt. Dies ist sehr schön an Freiheitsstatue und Rockefeller Center zu erkennen. Auch farblich wird der Retrostyle in den gelblichen, leicht verwaschenen Bildern aufgegriffen.

Elliot geht allein, ohne Familie oder Freund spazieren. Einsamkeit und Traurigkeit des winzigen Elefanten spiegeln sich in den großen Illustrationen. Besonders ausdrucksstark ist die Illustration, auf welcher Elliot in der Dämmerung die letzten Sonnenstrahlen über dem Meer beobachtet. Trauriges Grau, kühler Wind und trostlose Einsamkeit werden für den Betrachter spürbar. Man hat das Bedürfnis, den kleinen Elefanten in eine innige Umarmung zu schließen und nie wieder loszulassen.

Der Text ist einfach, die Sätze kurz und verständlich. Buchstabengröße und Zeilenabstand machen das Werk perfekt zum Üben für Leseanfänger.

Die Geschichte beginnt und endet im Buchdeckel. Ich finde das besonders schön, um Kinder auf die folgende Geschichte einzustimmen. Im forderten Buchdeckel sieht man unzählige gerahmte Bilder mit Mäusen und zwischen drin ein Bild von Elliot. Das Buch ist fantasievoll, originell und einfallsreich. Es eignet sich für zu Hause oder als Geschenk, ebenso wie für die Arbeit mit Kindern im Kindergarten. Für die Gruppenarbeit bietet dieses Werk Gesprächsanlässe zu den Themen Familie, Freundschaft, Einsamkeit.

Kommentieren0
64
Teilen

Rezension zu "Kleiner Elliot große Stadt" von Michael Curato

Der kleine Elliot liebt leckere Cupcakes, nur ist die Ladentheke viel zu hoch...
lauchmottevor 3 Jahren

Elliot, der kleine Elefant, fühlt sich ziemlich klein und hilflos inmitten des Getümmels der riesigen Stadt. In seiner Wohnung weiß er sich zu helfen, aber außerhalb dieser wird er allzu leicht übersehen, weshalb sich Einkäufe und Taxifahrten als äußerst schwierig erweisen. Doch dann lernt er jemanden kennen, der noch kleiner ist als er und gemeinsam finden sie eine Lösung.

Die anonyme Großstadt mit ihren riesigen Wolkenkratzern, vorbeieilenden Menschenmengen und hupenden Autokolonnen ist kein angenehmer Aufenthaltsort für jemanden, der noch recht klein und unbeholfen ist. Vor allem dann nicht, wenn dieser Jemand auf Hilfe angewiesen ist, aber von niemandem bemerkt wird.
So ergeht es Elliot, einem kleinen, rosa-blau gepunkteten Elefanten, der so drollig und niedlich dreinschaut, dass man nicht umhin kommt, ihn sofort ins Herz zu schließen und seine Empfindungen mit ihm zu teilen. In der Wohnung hat er sich dank kreativen Einfällen mit seiner Körpergröße arrangiert - er schiebt die Marmelade mit dem Besen aus den Kühlschrank, wo sie am Boden von zwei Kissen aufgefangen wird und steigt kurzerhand gemeinsam mit dem dreckigen Geschirr in das Spülbecken.
Anders sieht es außerhalb der schützenden Gemäuer aus. Die schönen Momente, in denen er Blümchen zwischen Gehwegplatten und andere kleine Schätze genießt, enden jäh, als ihm sein sehnlichster Wunsch, ein leckerer Cupcake, verwehrt bleibt. So stellt die hohe Ladentheke in der Bäckerei für ihn ein unüberwindbares Hindernis dar, wodurch er keine Möglichkeit hat, sich bei der Verkäuferin bemerkbar zu machen.
Traurig und resigniert schleicht er davon, ein kleines Mädchen in rotem Mantel schaut ihm nach, bevor auch sie von ihrer Mutter weitergezogen wird. Am Rande der Stadt trifft er auf eine weiße Maus, der es ähnlich wie ihm ergeht. Gemeinsam finden sie eine Lösung - und noch etwas viel Wertvolleres.

Mike Curato ist mit diesem Bilderbuch ein kleines Kunstwerk gelungen. Da er Autor und gleichzeitig Illustrator ist, gehen Text- und Bildinhalt Hand in Hand. Mit meist 1-2 Sätzen pro Doppelseite ist der Textanteil verhältnismäßig gering. Die Illustrationen sind nicht überladen und beschränken sich auf das Wesentliche, ohne deswegen für Langeweile zu sorgen oder relevante Details zu verschweigen. Sie begleiten den Text, enthalten aber darüber hinaus selber wesentliche Aussagen, deren Interpretation notwendig ist, um den Inhalt zu verstehen.
Dargestellt ist New Yorck in den 1930er/40er Jahren, in denen Männer wie Frauen Mäntel und Hüte trugen und - nach heutigen Maßstäben - nostalgische Autos und Busse über die Straßen rollten. Die warme, gedämpfte Farbgebung der Bilder trägt zusätzlich dazu bei, diesem Buch einen unvergleichbaren, individuellen Charme zu verleihen.

Fazit: Ein wunderschönes Bilderbuch, das mit wenig Text und aussagekräftigen Bildern idealen Gesprächsanlass mit Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren bietet.

Kommentare: 2
47
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks