Michael Curtin Das Tomatenmesser

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Tomatenmesser“ von Michael Curtin

Auch in Irland ändern sich die Zeiten und sind Tomatenmesser jetzt aus Plastik zu haben."Das Management behält sich vor, jeden zu bedienen" steht unübersehbar für jeden in Charlies Pub. Die Zeiten haben sich eben geändert, auch wenn der Zirkel der Glöckner noch immer existiert und brav jeden Sonntag die Glocken läutet. Zu ihnen gehört Thomas Harding, geboren in London, der mittlerweile aufgrund höchst delikater Familienverhältnisse in der irischen Heimatstadt seines Vaters lebt und als selbsternannter Psychiater in Sachen Raucherentwöhnung das Ende der Zigarette propagiert. Während er uns erzählt, wie es heute dort zugeht und was alles geschieht, seit er sich in die wunderbare Cecilia Sloan verliebt hat, raucht er gern und in aller Ruhe die Zigaretten seiner Klienten. Mr Yendall dagegen, ehemals Verkäufer und rechte Hand des Geschäftsführers Mr Sloan bei "Montague"s", dem altehrwürdigen Herrenaustatter und Tuchhändler der Stadt, berichtet uns von den schrecklichen Zeiten zu Beginn der 70er Jahre, als nicht nur die Jugend aufmüpfig und frech wurde, sondern auch die Mode an Stil und Qualität verlor und billige Plastikwaren bereits das Schlimmste befürchten ließen.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen