Michael Dibdin Sizilianisches Finale

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sizilianisches Finale“ von Michael Dibdin

Nachdem er seinen letzten Fall zwischen den sanften Hügeln und üppigen Weinbergen des Piemont lösen durfte, erhält Aurelio Zen nun den Auftrag, vor dem er sich immer gefürchtet hat: Er muss nach Sizilien, wo er auf Geheiß des Innenministeriums die Arbeit der erst kürzlich ins Leben gerufenen Anti-Mafia-Einheit der Staatspolizei überwachen soll. Da das Innenministerium mit der Staatspolizei rivalisiert, steht Zen von Anfang an zwischen den Fronten. Zunächst hat er aber nicht viel anderes zu tun, als mit den Offizieren der Einheit essen zu gehen, sich mit ihnen zu unterhalten und nach Rom zu berichten. Aber lange hält das dolce vita nicht an: In einem Eisenbahnwaggon wird die halbverweste Leiche eines jungen Mannes gefunden, der einem mächtigen Mafia-Clan angehörte, und Zen gerät mitten ins Kreuzfeuer von machthungrigen Politikern, Bürokraten und Mafia-Bossen. Aber auch privat kommt Zen aus dem Gleichgewicht: In Catania trifft er Carla, eine junge Computerspezialistin, von der er annimmt, sie sei seine Tochter. Zen hofft, dass Carla das emotionale Loch in seinem Leben füllt - und ist mehr als verwirrt, als er merkt, dass sich die Untersuchungsrichterin Corinna Nunziatella, von der er nicht weiß, ob sie mit oder gegen ihn arbeitet, zu Carla hingezogen fühlt. Als Zens Mutter in Rom einen mysteriösen Tod stirbt und Carla zusammen mit Corinna ermordet wird, erleidet Zen einen Nervenzusammenbruch. Und auf dem Höhepunkt seines bisher schwierigsten Falles stellt er sich die Frage, ob die Dinge nicht immer schlimmer werden, je näher er der Wahrheit kommt ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Missing - Niemand sagt die ganze Wahrheit

Fesselnd und unvorhersehbar! Lesenswert :)

Susa1981

Knochenschrei

Ich habe diesmal lange gebraucht, um mit dem Buch warmzuwerden. Dafür hat das letzte Kapitel alles wettgemacht

Antje-Katrin_Schmidt

Der Kreidemann

Vergleich mit Stephen King besteht zu Recht! Spannend und tiefgründig!

Karin_Kehrer

Zu nah

Wenn man sich erst einmal reingelesen hat rollt die Geschichte unaufhaltsam wie ein Güterzug.

Galladan

Der Alphabetmörder

Hat mir sehr gut gefallen

Sassenach123

Inspektor Takeda und der lächelnde Mörder

Spannend, wendungsreich bis zum Schluss

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.