Michael Dissieux Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(10)
(5)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels“ von Michael Dissieux

DIE LEGENDE VON ARC'S HILL … die neue 5-teilige Horror-Serie von Michael Dissieux. Für Fans von H.P. Lovecraft ein Muss! Buch 2: DAS GRAB DES TEUFELS Wenn man alles verloren hat, was man im Leben als wichtig erachtete, ist es kein leichtes Unterfangen, wieder aus den düsteren Tiefen der Verzweiflung heraus zu gelangen. Noch aussichtsloser erscheint der mutlose Versuch, seinen Geist von der wunderlichen und verlockenden Sehnsucht nach dem Tode zu befreien oder gar zu beschützen. In London, jener lauten und grellen Stadt, in der Wahnsinn und Hochgefühl an jeder Ecke Hand in Hand gingen, hatte Mike Osmond diesbezüglich keine Möglichkeit gesehen, den schreienden Schatten der Vergangenheit zu entfliehen und sich aus dem Sumpf von Niedergang und verzehrendem Selbstmitleid zu befreien. Und so zog es ihn nach Arc's Hill, einer kleinen Stadt im Schoße düsterer Gebirge … nicht ahnend, welch dunkle Geheimnisse dort auf ihn warteten. Die Geschichte geht weiter in Buch 3: AUFERSTEHUNG

Hat mir besser gefallen, wie der erste Teil. Unheimliche Atmosphäre.

— darkchylde

Starke Fortsetzung

— Virginy

ein wirklich spannendes Buch

— madamecurie

auch ohne Teil 1 zu kennen - super Einstieg in die düstere Serie

— Booky-72

Viel mehr gruseln geht nicht.

— Maddinliest

gepflegert Grusel

— Palomapixel

Kurz, aber knackig und absolut unheimlich .... brrrr

— AberRush

noch besser als der erste Teil - spannend und mysteriös

— annlu

Spannende, gut geschriebene Novelle, die Lovecraft alle Ehre macht

— MimiSoot

Unheimlicher und spannender zweiter Teil - ich brauche Nachschub :)

— Tatsu

Stöbern in Fantasy

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Eine schöne Geschichte, nur konnte sie mich nicht so ganz erreichen.

Lila-Buecherwelten

Riders - Schatten und Licht

Es hatte gute Ansätze & das Thema ist spannend. Jedoch fand ich es etwas langwierig, weil es mir repetitiv vorkam & manches übertrieben war

schokigirl

Ewigkeitsgefüge

Tolle Charaktere, Habdlung aber leider sehr schleppend. Da hätte man mehr draus machen können! 3,5/5

Weltenwandlerin98

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Tolles Buch!!!

SandysBunteBuecherwelt

Gwendys Wunschkasten

Eine wirkliche Kurzgeschichte, die eher in eine Kurzgeschichtensammlung Kings gepasst hätte.

Schwamm

Eisige Gezeiten

Bildgewaltige Fantasyfortsetzung mit tollen Charakteren und einer faszinierenden Geschichte.

FireheartBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf den Spuren des Vaters...

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    Virginy

    24. August 2015 um 22:09

    Frank Feldman ist Journalist, wie sein Vater, der vor Jahren ein kleines Magazin namens "Overmind" ins Leben rief, das sich mit außergewöhnlichen Dingen beschäftigt. Auf dem Totenbett ruft er Frank zu sich und bittet ihn, nach Arc's Hill zu gehen und dort nach dem Grab des Teufels zu suchen. 20 Jahre zuvor war er selbst dorthin aufgebrochen und nach einigen Tagen als gebrochener Mensch zurückgekehrt, was passiert ist, weiß Frank bis heute nicht, also packt er seine Sachen und macht sich auf den Weg... Arc's Hill ist ein Örtchen, in dem die Zeit stillzustehen scheint, alles ist dunkel, trostlos, keine Menscheseele ist in den Straßen zu sehen. In der örtlichen Kneipe trifft Frank auf Rufus Paxton, den Wirt, der ihm die ganze Geschichte der Freundschaft zwischen seinem und Franks Vater erzählt und von den merkwürdigen Dingen, die seit Jahrhunderten in Arc's Hill vorzugehen scheinen... Anders als im ersten Band spielt nun Frank die Hauptrolle, aber auch Mike und Ward sind wieder mit von der Partie. Die düstere Grundstimmung des Vorgängerbandes bleibt auch hier erhalten, man wartet förmlich darauf, dass das Schicksal unbarmherzig zuschlägt. Nachdem auch der zweite Band wieder mit einem Cliffhanger endet, werde ich mir nun schnellstmöglich den Nachfolger zulegen.

    Mehr
  • Die Legende von Arc's Hill 2

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    AmberStClair

    Klappentext: DIE LEGENDE VON ARC'S HILL … die neue 5-teilige Horror-Serie von Michael Dissieux. Für Fans von H.P. Lovecraft ein Muss! Buch 2: DAS GRAB DES TEUFELS Wenn man alles verloren hat, was man im Leben als wichtig erachtete, ist es kein leichtes Unterfangen, wieder aus den düsteren Tiefen der Verzweiflung heraus zu gelangen. Noch aussichtsloser erscheint der mutlose Versuch, seinen Geist von der wunderlichen und verlockenden Sehnsucht nach dem Tode zu befreien oder gar zu beschützen. In London, jener lauten und grellen Stadt, in der Wahnsinn und Hochgefühl an jeder Ecke Hand in Hand gingen, hatte Mike Osmond diesbezüglich keine Möglichkeit gesehen, den schreienden Schatten der Vergangenheit zu entfliehen und sich aus dem Sumpf von Niedergang und verzehrendem Selbstmitleid zu befreien. Und so zog es ihn nach Arc's Hill, einer kleinen Stadt im Schoße düsterer Gebirge … nicht ahnend, welch dunkle Geheimnisse dort auf ihn warteten. Die Geschichte geht weiter in Buch 3: AUFERSTEHUNG Meine Meinung: Der erste Teil war schon sehr spannend und super geschrieben. Der Verleger Frank Feldmann fährt nach dem Tod seines Vaters nach Arc's Hill. Er hat es ihm versprochen und erfährt dort eine ungeheuerliche Geschichte. Dort erfährt er das Geheimnis seines Vaters..... Das Buch war wieder düster und hat einen gepackt, so das man nicht aufhören konnte zu lesen. Diese unheimliche Atmosphäre konnte man richtig spüren und ließ einen kleinen kalten Schauer den Rücken runter rieseln. Die Charaktere von Frank und Rufus Paxton sind sehr gut beschrieben und auf an hieb sympathisch. Ich war doch froh das ich den ersten Teil zuerst gelesen hatte, so konnte ich alles sehr gut nachvollziehen. Die ganze Geschichte fügte sich auch sehr gut zusammen und man verstand einiges mehr. Nur, wie immer ist das Buch an der spannendsten Stelle zu Ende und man wartet Sehnsüchtig auf Teil 3. Ich kann diese Serie empfehlen, für alle die es düster mögen. Danke das ich das Buch lesen durfte!

    Mehr
    • 3

    AmberStClair

    06. August 2015 um 19:23
  • Die Legende von Arc´s Hill -Das Grab des Teufels von Michael Dissieux

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    madamecurie

    Buchcover:DIE LEGENDE VON ARC'S HILL … die neue 5-teilige Horror-Serie von Michael Dissieux. Für Fans von H.P. Lovecraft ein Muss! Buch 2: DAS GRAB DES TEUFELS In dem düsteren Städtchen Arc´s Hill hatte der Verleger und Journalist James Feldman gehofft, der unheimlichen und dämonischen Legende des von der Zeit vergessenen Ortes auf den Grund zu gehen. Als gebrochener Mann kehrt er nach nur wenigen Tagen in den Schoß seiner Familie zurück. Erst neunzehn Jahre später, auf seinem Totenbett, bricht James sein Schweigen und berichtet seinem Sohn Frank von den Ereignissen, die ihn in Arc´s Hill in eine seelenlose Hülle verwandelt hatten. Er erzählt ihm von einem geheimen Raum unter der kleinen Kirche von Arc´s Hill … und davon, was seit Jahrhunderten tief unter der Erde verborgen gehalten wird. Frank macht sich auf den Weg in das düstere Dorf, ohne zu ahnen, dass er schon bald an die Grenzen seines Glaubens geführt wird. Das ließ sich sehr gut lesen ,es war spannend und eine etwas düstere atmosphäre ,aber es reist einem immer mit,das man sogar neugierig auf den nächsten Band ist.

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels" von Michael Dissieux

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    Michaeldissieux

    Bereits vor einigen Wochen begleiteten mich einige Leser durch meine LR von "Die Legende von Arc´s Hill - Die schwarze Stadt". Ich möchte euch jetzt gerne zu einer weiteren Reise in das verfluchte Städtchen Arc´s Hill einladen. Diesmal möchte ich euch die Fortsetzung "Das Grab des Teufels" näherbringen. Wer Interesse hat, bitte einfach bewerben. Es werden insgesamt 10 E-Books kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich werde euch auf der scharurigen Reise selbstverständlich begleiten.

    Mehr
    • 97
  • Noch spannender

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    Reneesemee

    Inhalt: DIE LEGENDE VON ARC'S HILL … die neue 5-teilige Horror-Serie von Michael Dissieux. Für Fans von H.P. Lovecraft ein Muss! Buch 2: DAS GRAB DES TEUFELS Wenn man alles verloren hat, was man im Leben als wichtig erachtete, ist es kein leichtes Unterfangen, wieder aus den düsteren Tiefen der Verzweiflung heraus zu gelangen. Noch aussichtsloser erscheint der mutlose Versuch, seinen Geist von der wunderlichen und verlockenden Sehnsucht nach dem Tode zu befreien oder gar zu beschützen. In London, jener lauten und grellen Stadt, in der Wahnsinn und Hochgefühl an jeder Ecke Hand in Hand gingen, hatte Mike Osmond diesbezüglich keine Möglichkeit gesehen, den schreienden Schatten der Vergangenheit zu entfliehen und sich aus dem Sumpf von Niedergang und verzehrendem Selbstmitleid zu befreien. Und so zog es ihn nach Arc's Hill, einer kleinen Stadt im Schoße düsterer Gebirge … nicht ahnend, welch dunkle Geheimnisse dort auf ihn warteten. Die Geschichte geht weiter in Buch 3: AUFERSTEHUNG   Tja was soll ich sagen, teil zwei ist noch spannender als der erste. Doch nicht nur spannend sondern auch düsterer und mit Gruselfeeling wie ich finde. Und auch wenn man von Mike erst nicht viel hört so trifft man die anderen Hauptdarsteller wieder.    Das ist das richtige Buch für diejenigen unter euch die sich gerne mal gruseln und das Gänsehautfeeling genauso lieben wie ich.  

    Mehr
    • 9

    NiWa

    22. June 2015 um 18:33
  • Wer hier keine Gänsehaut bekommt ...

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    AberRush

    Hier ist er nun, der zweite Teil der "Legende von Arc's Hill"-Reihe. Dieses Buch hat bei mir Gänsehaut verursacht und glaubt mir, dass passiert normalerweise nicht so leicht. Michael Dissieux schafft es wieder einmal eine unglaublich dichte Atmosphäre zu kreieren. Man ahnt an jeder Ecke das Böse lauern, bildlich stelle ich mir den Ort Arc's Hill vor und möchte dort niemals hin. Dieser Teil ist eine 100%ige Steigerung zum Ersten, welcher mir auch schon ganz gut gefallen hat. Die Sprache ist besser verständlich, keine Wiederholungen der düsteren Gefühle der Protagonisten und ein durchgehender Anstieg der Spannung. Genau was ich mir von diesem Band erhofft hatte. Großen Respekt vor dieser schriftstellerischen Leistung. Absolute Leseempfehlung, aber unbedingt Teil eins vorher lesen! So, ich brauch jetzt unbedingt mehr davon ...

    Mehr
    • 4
  • Spannung, Grusel und Gänsehaut

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    silkestein

    18. June 2015 um 17:44

    Frank Feldmann reist nach dem Tod seines Vaters in das Städtchen Arc's Hill, um endlich herauszufinden, was dort vor 20 Jahren geschah und warum sein Vater seitdem ein gebrochener Mann war. Schon bald findet er heraus, dass sein Vater hier etwas Schreckliches erlebt hat... Arc's Hill ist ein Ort des Bösen und das Böse versucht wieder an die Erdoberfläche zu gelangen... Der zweite Teil der Legende von Arc's Hill kann eigenständig gelesen werden, es wird zwar auf die Ereignisse im ersten Teil Bezug genommen, doch es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, um die Handlung verfolgen zu können. Die Geschichte wird von Frank erzählt, der in Arc's Hill durch Rufus Paxton, den Wirt der Taverne "Knights Head", endlich mehr erfährt,  und allmählich werden die Geschehnisse von 1966 und 1986 vor dem Leser enthüllt. Wir erleben mit, wie der bodenständige und sachliche Frank immer mehr davon überzeugt wird, dass das Böse in diesem Ort lauert. Mit jeder Seite steigt die Spannung und wird bis zum Schluss hochgehalten. Dem Autor gelingt es mühelos, eine gruselige Atmosphäre zu erzeugen und dabei ohne großes Blutvergiessen auszukommen. Von mir gibt es 5 Sterne und die Empfehlung unbedingt diese Reihe zu lesen!

    Mehr
  • Düstere Geschichte

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    Booky-72

    18. June 2015 um 16:03

    Die Legende von Arc´s Hill. Teil 2: Das Grab des Teufels Ich kannte Band 1 noch nicht. Aber das ist für das Verständnis der Geschichte absolut kein Problem. Der hier besprochene Band 2 soll noch besser sein und das kann ich ganz klar bestätigen. Ich war mitgerissen von der düsteren Handlung und der gut durchdachten Geschichte. Frank Feldman, Herausgeber eines Magazins, das sich mit Übersinnlichem beschäftig, macht sich auf, das Grab des Teufels zu finden, so wie es der letzte Wille seines Vaters war. Gänsehauteffekte garantiert und ein angenehmer Schreibstil machen neugierig auf die nächsten der geplanten 5 Bände. 4 Sterne von mir.

    Mehr
  • Das Böse gibt nie auf...

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    Maddinliest

    12. June 2015 um 16:22

    Das Grab des Teufels ist der zweite Teil der Legende von Arc´s Hill. Frank Feldmann geht nach dem Tod seines Vaters nach Arc´s Hill, da sein Vater am Sterbebett ihn darum bat und da er herausfinden will, was seinen Vater vor zwanzig Jahren so sehr verändert hatte. In Arc´s Hill tritt er in die Fußstapfen seines Vaters und erfährt die Hintergründe über die Legende von Arc´s Hill. Michael Dissieux schafft es in diesem Buch eine sehr düstere und be- klemmende Atmosphäre zu schaffen. Das Unheil, das von diesem Ort ausgeht, ist in allen Winkeln und hinter jedem Baum zu spüren. Dies gelingt ihm über seinen Schreibstil, der teilweise antiquiert wirkt, dadurch aber dem Text Authensität verleit. Dies passt vor allem zum Handlungsort, nämlich England.  Ich habe das Buch verschlungen und konnte es nicht zur Seite legen, da mich diese dichte Atmosphäre nicht mehr losließ. Wenn jemand ein Buch sucht, um sich mal wieder so richtig zu gruseln, liegt er hier goldrichtig. Dicke Empfehlung !!! Ich freu mich auf den dritten Teil

    Mehr
  • Arc's Hill erzeugt auf Gänsehaut im Sommer

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    Palomapixel

    12. June 2015 um 15:43

    Der zweite Teil startet 20 Jahre später wie der erste Teil. Hauptprotagonist ist diesmal Frank  Feldman. Seines Zeichens Journalist bei Overmind. Der Zeitung für außergewöhnliche und paranormale Vorfälle, die er von seinem Vater James Feldman übernahm, der ebenfalls seine Geschichte mit Arc's Hill zu tragen hatte. Denn so verschlafen und abgelegen dieses kleine Dorf auch ist. Dort lauert etwas das jenseits unserer Vorstellungskraft liegt. Nach dem Tod seines Vater beschließt Frank ebenfalls nach Arc's Hill zu gehen. Er möchte der Sache auf den Grund gehen, die seinen Vater vor zwanzig Jahren so nachhaltig geprägt und verändert hat nachdem er aus Arc's Hill zurück kam. Kaum angekommen beschleichen ihn schon dunkle Vorahnungen. Sein Vater hatte ihn vom Sterbebett aus, auf eine Mission geschickt die Frank nicht versteht und auch noch nicht überblicken kann. Im Knights Head, einer kleinen Pension in Arc's Hill lernt Frank den Wirt Mr Paxton besser kennen. Es stellt sich heraus das dieser mit seinem Vater bekannt war und er kann Frank erste Antworten auf seine Fragen liefern. Ob Frank diese Antworten wirklich wissen wollte ? Denn nach und nach stellt sich das unglaubliche, unmögliche und undenkbare heraus und Frank weiß bald nicht mehr zwischen Realität und Einbildung zu unterscheiden. Denn das Böse, dass gibt es wirklich. Schon in den ersten Seiten, fällt einem die besonders bildhafte und umschreibende Sprache von Michael Dissieux auf. Sie trägt maßgeblich zur Stimmung im Buch bei. Ich finde nicht das in einer Horrorgeschichte unbedingt viel Blut fließen muss. Dissieux versteht es eher mit Feinheiten und psychologischem Witz, gruselige Stimmung zu erzeugen. Es gibt also nicht viel Action oder sehr viel Handlung, was mich aber nicht gestört hat. Es geht eher um Beschreibungen der Umgebung und um Gespräche. Dadurch das Frank von seinem Vater nie etwas genaues erfahren hat, bis zu seinem Todestag, geht man mit Frank zusammen auf Reisen. Die Erzählungen aus der Vergangenheit von Mr Paxton erscheinen dann, wie die Gruselgeschichten die früher am Lagerfeuer erzählt wurden. Bis zu einem gewissen Zeitpunkt an dem das Böse offenkundig wird. Die Nebenfiguren werden nur umrissen und auch Arc's Hill selber bleibt ein Dorf in Verborgenen bis auf ein, zwei Schauplätze. Die Beschreibung des Bösen hat mir sehr gut gefallen in der Geschichte. So etwas ist ja immer schwierig zu beschreiben, ohne das es übertrieben oder unecht daher kommt. Manchmal dachte ich ,dass es schon fast zu klischeehaft nach Gruseldorf aussieht. Man springt durch die Erzählungen von Mr Paxton und Pastor Donovan, durch die Zeit und wieder zurück und am Ende weiß man auch als Leser kaum noch was jetzt Realität und was Einbildung ist. Dieser geheimnisvolle Knoten löst sich aber wieder. Mit dem offenen Ende und Pastor Donovans alarmierendem Brief wird der perfekte Übergang zu Teil 3 geschaffen. Alles in allem ist es eine schön gruselige Geschichte die man auf Grund der Länge auch gut zwischendurch lesen kann.

    Mehr
  • Gänsehaut ist vorprogrammiert...

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    MimiSoot

    10. June 2015 um 12:38

    Michael Dissieux gelingt es, eine wunderbar dichte Atmosphäre zu schaffen und seinen Leser in die Welt von Arc's Hill zu versetzen. Die Charaktere sind gut gezeichnet, man kann sich in sie hineinversetzen und fühlt nicht nur mit ihnen mit, sondern durch sie hindurch die Atmosphäre in diesem Ort, kann die Unruhe, die Düsternis geradezu spüren. Die Geschichte ist gut durchdacht und zieht den Leser sofort in seinen Bann. Man muss nicht unbedingt den ersten Teil gelesen haben, aber es ist empfehlenswert. Das Buch ist ein wahrer Pageturner, man möchte immer weiter lesen und wissen, wie es weitergeht, was an diesem Ort und vor allem mit den Personen geschieht, wie sie mit allem umgehen. Für alle, die Action erwarten: es passiert von der Handlung her nicht viel, alles ist eher psychologisch ausgerichtet. Wer solche Geschichten mag und Lovecraft zugeneigt ist, wird hier voll auf seine Kosten kommen.

    Mehr
  • ein Journalist auf der Suche nach dem Grab des Teufels

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    annlu

    Irgendetwas hing wie ein feiner, dunstiger Schleier über den Dächern und Schornsteinen dieses Städtchens, das eine Aura des Bösen mit sich trug. Fast hatte ich den Eindruck, diesen unheiligen Hauch gar in der feuchten Herbstluft schmecken zu können. Das Buch ist der zweite Teil der Legenden von Arc´s Hill. Es nimmt zwar auf die Ereignisse im ersten Buch Bezug, kann aber auch unabhängig davon gelesen werden. Dieser Teil spielt im Jahr 2006. Frank Feldman ist, wie sein Vater zuvor, Herausgeber eines Magazins, das sich mit Übersinnlichem beschäftigt. Sein Vater war vor 20 Jahren in Arc´s Hill Gerüchten über geheimnisvolle Ereignisse nachgegangen und verändert daraus zurückgekehrt. Erst vor einem Jahr, an seinem Totenbett, konnte er über diesen Teil seiner Vergangenheit sprechen. Frank macht sich nun auf dem Weg nach Arc´s Hill um dem letzten Willen seines Vaters zu entsprechen: Das Grab des Teufels zu finden. Die Geschichte ist in Ich-Form geschrieben. Dabei wird nicht nur die Geschichte Franks im Jahr 2006, sondern auch die seines Vaters erzählt. Der Sprachstil unterscheidet sich sehr vom ersten Teil der Serie und ist an den Charakter angepasst. Die Geschichte ist in einer eher sachlichen Erzählweise geschrieben, macht Aufzählungen und Beschreibungen, wie sie zu einem Journalisten passen. Das hat das Lesen für mich angenehm gemacht. Gerade dieser Schreibstil, der nicht darauf aus war, gekünstelt eine düstere Stimmung zu erzeugen, sondern der einem neugierigen, aufgeschlossenen Menschen zeichnete und dennoch unterschwellig eine gruselige Atmosphäre schaffte, hat mich gefesselt. Dieser Teil war noch besser als Band eins!

    Mehr
    • 2
  • Spannender zweiter Teil

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    Nenatie

    Inhalt Frank Feldmann ist Verleger und Journalist und hat die Zeitschrift Overmind, die sich nur mit übernatürlichen Phänomenen beschäftigt, von seinem Vater übernommen. Sein Vater, James Feldmann ist vor kurzen verstorben und auf dem Sterbebett bat er seinen Sohn darum, nach Arc's Hill zu gehen. Jenem kleinen Örtchen das James vor 20 Jahren selbst besuchte und danach als ein anderer Mensch wieder kam. Frank fasst den Entschluss nun selbst nach Arc's Hill zu fahren und das Geheimnis seines Vaters zu ergründen. Doch was er erfährt lässt ihn schnell an seinem Verstand zweifeln... Meinung Im zweiten Teil der Legende um Arc's Hill lernt der Leser zunächst einen neuen Hauptcharakter kennen. Über das Schicksal von Mike erfährt man zunächst nichts. In Arc's Hill trifft man dann auf Bekannte aus dem Vorgängerband. Wie auch Band 1 bietet Band 2 eine gruselige Geschichte vom Feinsten. Arc's Hill scheint noch düsterer geworden zu sein und die Atmosphäre ist packend. Der Ort scheint böse zu sein, oder es lauert etwas böses auf die Menschen. Und dieses Gefühl ergreift auch den Leser. Die Geschichte besteht aus mehreren Handlungssträngen, die geschickt zusammengeführt werden. Die Ereignisse aus Band 1 werden aus anderen Sichtweisen erzählt und man erfährt mehr über diese alte Legende. Und auch Band 2 endet mit einem recht fiesen Cliffhanger. Frank ist ein sympathischer Charakter. Er geht zunächst ganz sachlich an die Sache ran, versucht alles noch als Unfug abzutun. Doch je weiter die Geschichte voranschreitet, desto mehr ist er bereit an das Übernatürliche, und Böse in Arc's Hill zu glauben. Der Schreibstil ist wie schon in Band 1 sehr schön und gut zu lesen. Er ist nichtmehr ganz so altertümlich gehalten. Ein gelungener zweiter Teil, jetzt heißt es: Warten auf Band 3! 4,8 Sterne für diesen zweiten Teil.

    Mehr
    • 4
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Genauso toll wie Teil 1

    Die Legende von Arc's Hill - Das Grab des Teufels

    lord-byron

    James Feldman ist der Herausgeber der Zeitung Overmind, die sich mit übernatürlichen Phänomenen befasst. Er verlässt Frau und Sohn immer wieder um seltsame Geschehnisse zu recherchieren. Doch einmal läuft es ganz anders. Er meldet sich eine Woche lang nicht bei seiner Familie und dann kommt nur ein sehr emotionsloser und schnell hingeschmierter Brief. Als James endlich zurückkommt ist er nicht mehr der Selbe. Auch weigert er sich mit seinem Sohn Frank über seine Erlebnisse zu sprechen. Erst auf dem Sterbebett bittet James seinen Sohn nach Arc´s Hill zu fahren. Ein Mann namens Paxton würde ihm alles erzählen. Frank macht sich auf den Weg um herauszufinden, was seinem Vater damals widerfahren ist und kommt in das düstere Dorf, das menschenleer wirkt. Im Knights Head mietet er ein Zimmer und kommt mit dem Wirt ins Gespräch. Und er erfährt unglaubliches.... Nachdem ich den ersten Teil der Reihe: "Die schwarze Stadt" gelesen hatte, konnte ich es kaum erwarten, endlich den zweiten Teil in Händen zu halten. Das Cover hat Timo Kümmel wieder wundervoll gestaltet. Mittlerweile wisst ihr ja, dass ich ein riesen Fan seiner Arbeiten bin. Und auch der Inhalt lässt absolut keine Wünsche offen. Frank trifft auf Rufus Paxton, den Sohn von Daniel, den Wirt und Besitzer des Knights Head, den wir aus Teil eins kennen und der erzählt ihm vom Besuch seines Vaters 20 Jahre zuvor. Wir lesen in Rückblenden, in einer Art Tagebuchstil, was damals passierte, während sich auch in der Gegenwart die Ereignisse zuspitzen.Schön fand ich auch, dass wir die Charaktere aus Teil wieder treffen und aus einer ganz anderen Sicht von ihren Erlebnissen erfahren. Darum sollten die Novellen auch unbedingt in der richtigen Reihenfolge gelesen werden. Auch der 2. Teil ist wieder sehr düster und erinnert an die Geschichten von Lovecraft. Michael Dissieux hatte mich auch mit "Das Grab des Teufels" total gefesselt. Innerhalb weniger Stunden war das Buch gelesen und ich warte jetzt sehnsüchtig auf Teil 3. Zum Glück gibt es noch Autoren die ganz ohne Tonnen von Blut und Gedärm auskommen. Das ist eine wundervolle Abwechslung zu all dem Splatter, der zur Zeit verkauft wird. Ich vergebe für diese tolle Novelle wieder 5 von 5 Punkten, den Favoritenstatus und eine absolute Leseempfehlung für alle, die auf altmodische Schauergeschichten stehen. Einziger Nachteil: Die Novellen gibt es im Moment nur als eBooks, aber ich habe läuten hören, dass eine Print-Gesamtausgabe geplant ist. Hoffentlich wird die auch so ein wundervolles Cover von Timo Kümmel bekommen, denn obwohl ich die eBooks habe, werde ich mir wohl doch noch das Print ins Regal stellen müssen. 1. Die schwarze Stadt 2. Das Grab des Teufels 3. Auferstehung © Beate Senft                             

    Mehr
    • 8

    lord-byron

    19. December 2014 um 11:43
    Nenatie schreibt Ich fand Band 2 auch klasse! Gibt es schon einen ungefähren Termin für Band 3? Und eine Printgesmtausgabe! ♥ Wenn es die gibt muss sie in mein Regal :D

    Im Moment weiß ich auch nicht mehr aber ich frage mal nach.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks