Michael Dissieux Die Legende von Arc's Hill - Das letzte Kapitel

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Legende von Arc's Hill - Das letzte Kapitel“ von Michael Dissieux

DIE LEGENDE VON ARC'S HILL … die neue 5-teilige Horror-Serie von Michael Dissieux. Für Fans von H.P. Lovecraft ein Muss! Buch 5: DAS LETZTE KAPITEL Nach den Ereignissen auf dem ehemaligen Marktplatz von Arc´s Hill erwacht Ethan in einer stillen, nach Blut und Erbrochenem stinkenden Kammer. Schnell wird ihm klar, welch grausames Schicksal ihn erwartet: Der Tod in einer der fürchterlichen Arenen. Dort müssen Sklaven auf Leben und Tod gegeneinander antreten, einen Sieger gibt es nicht. Als Ethan bemerkt, gegen wen er kämpfen soll, fasst er einen Entschluss, der das letzte Kapitel der Menschheit einläutet. Die Zeit der Erlösung scheint gekommen …

Resolutes, stimmiges Ende einer Reihe, die lange nachhallt, auch wenn der Einstieg für mich persönlich eher zäh war.

— darkchylde

Ein düsteres Finale, das mich schockiert zurückgelassen hat.

— Tatsu

Düsteres Ende einer düsteren Reihe...

— Virginy

Ein absolut genialer Abschluss

— lord-byron

Düsterer und gelungener Abschluss der Serie!

— Nenatie

Stöbern in Fantasy

Rosen & Knochen

EIne düstere und mitreißende Geschichte, bei der ich stellenweise eine Gänsehaut hatte.

Cadness

Tochter des dunklen Waldes

Eine Fantasygeschichte, die man so noch nicht gelesen hat.

TasmanianDevil8

Die Blutkönigin

Dieses Buch hat mich völlig überrascht. Eine wundervolle Welt, toller Magieentwurf und liebenswürdige Charaktere. Eine absolute Empfehlung!

LiveReadLove

Uns geht's allen total gut

ucheBisweilen etwas skurriler Kurzroman, der nichts für einen schwachen Magen ist.

Luthien_Tinuviel

Das Erwachen

Auf dieses Werk haben wir gewartet...und das Lesen hat sich eindeutig gelohnt!!!

Schizothekare

Das Lied der Krähen

Eines der absoluten Fantasy-Jahreshighlights!

Schizothekare

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bis zum bitteren Ende..

    Die Legende von Arc's Hill - Das letzte Kapitel

    Virginy

    02. October 2015 um 16:14

    Ethan kommt in einem engen, stinkenden Raum zu sich, er ist nicht tot, obwohl er sich wünscht, er wäre es. Schon bald muß er erkennen, dass er sich in einer Zelle der Arena befindet, die Wachen erscheinen, drücken ihm eine Waffe in die Hand und schleifen ihn zum Kämpfen nach draußen. Zu seinem Entsetzen ist sein Gegner ausgerechnet Anna, die er versuchte zu retten. Ethan will und kann sie nicht töten, er hat nichts mehr zu verlieren. Sein letzter Ausweg ist es, die Worte an seinen Herren zu wenden, ihn zu bitten, Anna aufzunehmen, immerhin ist sie jung und kann ihm Nachwuchs schenken, aber ist das wirklich so eine gute Idee? Auch im letzten Teil der Reihe entführt uns Michael Dissieux wieder in das von Dämonen bevölkerte Arc's Hill. Ethan hat immer noch einen Schimmer Hoffnung, aber ist der berechtigt oder sind die letzten Tage der Menschheit längst gezählt? Wie üblich gibts von mir 4 Sterne für das resolute Ende und eine Leseempfehlung für alle, die mit Horror und Dämonen etwas anfangen können...

    Mehr
  • Ein gelungener Abschluss

    Die Legende von Arc's Hill - Das letzte Kapitel

    Nenatie

    Achtung, Spoiler zu den vorherigen Teilen! Inhalt Ethan wurde nach den Ereignissen auf dem Marktplatz von Arc's Hill in eine der Arenen gebracht. Dort müssen Sklaven gegeinander Kämpfen und vielleicht überlebt einer der kämpfenden. Doch Ethan will nicht so einfach aufgeben und er fasst einen folgenschweren Entschluss. Wird er die Erlösung bringen? Meinung Teil 5 und damit nur der abschließende Band der Serie. Ob die Menschheit gerettet werden kann? Viel kann ich zu diesem Teil leider nicht sagen ohne groß zu spoilern! Deshalb nur eine recht kurze Meinung zum Abschluss der Reihe. Diesemal knüpft die Geschichte nahtlos an den Vorgänger an. Der Leser begleitet Ethan, der mit erschrecken feststellt dass er doch noch am leben ist und nun in einer Arena gelandet ist. Dort soll er gegen andere Skalven kämpfen. Doch er hat noch seine Hoffnung und irgendwie schafft er es doch noch sich nicht ganz aufzugeben. Dieser Teil ist sehr spannend, ich habe mit den Charakteren mit gelitten. Eine sehr beklemmende Reise immer mit der Hoffnung auf Rettung. Der Ekel in diesem Band hält sich in Grenzen, dafür überwiegt wieder die düster und hoffnungslose Stimmung. Und der Autor schafft es tatsächlich alles noch hoffnungsloser und düsterer wirken zu lassen! Ab und an lässt er einen Funken Hoffnung aufglimmen und der Leser hofft mit den Charakteren. Wie es ausgeht verrate ich natürlich nicht, es ist aber ein sehr passendes Ende kann ich sagen. Der Schreibstil ist sehr bildhaft und atmosphärisch. Der Autor schafft es den Leser komplett in seine Welt zu versetzen und das Kopfkino läuft. 4,3 Sterne. Ein gelungener Abschluss der Reihe mit einer noch düsteren Stimmung als in den Vorgängern. Diese Reihe kann ich wirklich nur jedem empfehlen der Horrorgeschichte mag deren Fokus auf der Atmosphäre und den Gefühlen der Protagonisten liegt. Wer mehr auf Action und Splatter steht wird von dieser Reihe vielleicht nicht so begeistert sein. Trotzdem sollte man die Reihe einfach lesen, sie darf in keinem Horroregal fehlen!

    Mehr
    • 2

    lord-byron

    23. June 2015 um 14:23
  • Ein absolut stimmiges Ende

    Die Legende von Arc's Hill - Das letzte Kapitel

    lord-byron

    Achtung: Enthält Spoiler zu den vorangegangenen Teilen!!! Nachdem Ethan diese dumme Tat begangen hat, erwacht er von Schmerzen gepeinigt, in einer stinkenden Gruft. Schnell wird ihm klar, dass er in den Katakomben der gefürchteten Arena sein muss. So soll also sein Ende aussehen? Ist jetzt einfach alles vorbei? Aber als Ethan sieht, gegen wen er kämpfen soll, setzt etwas in seinem Kopf aus..... Durch das Ende des 4. Teils war ich mir sehr sicher, dass Ethan tot ist. Umso überraschter war ich dann, dass er doch wieder auftaucht. War der 4. Band schon sehr deprimierend und hoffnungslos, so hat der Autor im finalen Teil nochmal eine Schippe draufgelegt. Happy Ende ist anders..... Hier passt wieder einfach alles. Die Charaktere, die Stimmung, der unverwechselbare Schreibstil, der so eine Düsternis und Hoffnungslosigkeit ausdrücken kann, dass einem beim Lesen bald die Tränen kommen und man um die arme Menschheit trauert. Was mir persönlich besonders gut gefallen hat war der Vergleich zwischen den Dämonen und der früheren Menschheit. Da werden einem dann wirklich mal die Augen geöffnet. Dieser letzte Teil hat die Serie perfekt abgerundet. Ich mag ja nicht diese erzwungenen Happy Ends, bei denen 50 Leute sterben und ausgerechnet das Liebespaar überlebt, von daher bin ich mit dem Ende rundum zufrieden, wenn auch ein wenig traurig.  Ich vergebe für "Das letzte Kapitel" 5 von 5 Punkte, den Favoritenstatus und eine absolute Leseempfehlung für Horrorfreunde und Fans von Dystopien. Ein wenig traurig bin ich jetzt schon, dass diese tolle Serie, die mich so begeistert hat, schon zu Ende ist, aber zum Glück liegen noch ein paar Bücher des tollen Autors auf meinem SuB. Ich hoffe, ich kann bald danach greifen und in den Seiten versinken. © Beate Senft                               

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks