Michael Dohr Hüttenkoller

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(5)
(6)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hüttenkoller“ von Michael Dohr

Auf einer Hütte, hoch in den Schweizer Alpen, beginnt ein junger Mann, einen Roman zu schreiben. Er glaubt, das sei schon immer sein Traum gewesen. Er erzählt von zwei verfeindeten Bauernfamilien, die irgendwann vergessen, einen Schlussstrich zu ziehen, von zwei mehrfach ausgezeichneten Schweißerinnen aus dem Ruhrpott, die an einem Montagmorgen in ihr Boot steigen und einfach davonsegeln, oder von einem Bauarbeiter, der den Lachsen das Sterben ausreden möchte. Mit der Qualität seiner Erzählungen ist der Mann nicht zufrieden. Die Protagonisten sind oberflächlich, die Handlung meist brüchig. Trotzdem schreibt er weiter, bis ihn schlussendlich eine ernüchternde Realität einholt: Er ist weder ein Schriftsteller, noch ist er in den Bergen. Hüttenkoller erzählt in satirischer Sprache die Geschichte eines jungen Mannes, der nur eine Handbewegung davon entfernt ist eine Katastrophe auszulösen. Es ist die Geschichte eines Menschen, der vor der Welt davonläuft, um sie zu retten.

Ich habe mich sehr amüsiert. Grandios.

— Robertoledocteur

Es war lange ungewiss, wohin diese zahllosen Absonderlichkeiten führen sollten. Jetzt bin ich mir sicher, dieser Roman ist ein Geheimtipp.

— BirgitvonK

Mal zum Schreien komisch, dann wieder total skurril und doch letztendlich sehr ernst ... ein lesenswertes Stück Kunst.

— Pedersil

An Skurrilitäten kaum zu übertreffen.

— LeserJuergen

Eines dieser Bücher, bei denen auf jeder Seite eine Überraschung wartet. Wunderbar.

— Elisabeth_D

Ein äußerst kurioses Lesevergnügen, das am Ende unglaublich viel Sinn ergibt.

— Claudia_K

Stöbern in Romane

Kukolka

Hammerharte Realität, hammerhart erzählt. aber Umsetzung + Stil waren leider nicht so mein Fall. Sehr distanziert. Dennoch grausame Realität

Yuyun

Lauter gute Absichten

Kurzweilige Geschichte um einen angry young man, der sich gegen die Familie auflehnt - und an den eigenen Ansprüchen scheitert.

Marina_Nordbreze

Die Lichter von Paris

Generationenübergreifend. Legt sich wie eine kuschelige Decke romantisch um deine Schultern! Angenehme Atmosphäre.

Simonai

Was man von hier aus sehen kann

Eine Geschichte, die mich mit ihrer Wärme und liebevollen Erzählart absolut bezaubert hat.

Kathycaughtfire

Wie der Wind und das Meer

Eine wunderbare Geschichte über eine Liebe, die nicht sein darf! Ein Lesegenuss!!!

Fanti2412

Das saphirblaue Zimmer

Drei Frauen, drei Entscheidungen, in Zeiten, wo die Meinung einer Frau nichts galt. Ein grandioser, historischer Liebesroman.

FreydisNeheleniaRainersdottir

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hüttenkoller

    Hüttenkoller

    GerhardD

    18. February 2016 um 21:41

    Der Roman setzt sich aus vielen ganz unterschiedlichen Geschichten zusammen und ist extrem unterhaltsam. Manchmal fragt man sich, wie einem Menschen nur solche Dinge einfallen können. Es war eine positive Überraschung.

  • Hüttenkoller - Die Last der Vernunft

    Hüttenkoller

    Augenblau

    16. February 2016 um 13:38

    Nur der Wahnsinn könne uns von der Last der Vernunft befreien, heißt es im Debütroman von Michael Dohr, der sich in seinem Erstlingswerk tatsächlich am Rande des Wahnsinns bewegt und dabei doch der manchmal traurigen Realität sehr nahe kommt. Der Hauptprotagonist befindet sich in einer Ausnahmesituation und glaubt irgendwo zu sein, wo er gar nicht ist.  Am Ende wartet eine schwere Entscheidung, eine große Katastrophe und die Gewissheit, dass manchmal ein Zögern ausreicht, um die Welt zu retten.  

    Mehr
  • Hüttenkoller Rezension

    Hüttenkoller

    Snakeheadjunkie

    14. February 2016 um 17:10

    Hüttenkoller ist unglaublich amüsant geschrieben, versteht es aber dennoch mit ernsthaftem Unterton, diverse Schwächen und Probleme des Menschen aufzuarbeiten. Der Autor überrascht immer wieder mit äußerst lustigen Passagen, und schrägen Vergleichen, die trotz ihres humoristischen Charakters viel Wahrheit enthalten. Meiner Meinung nach wirklich gelungen!

  • Total verrückter Hüttenkoller

    Hüttenkoller

    Robertoledocteur

    01. January 2016 um 17:28

    Anfangs fällt es vielleicht etwas schwer in die Geschichte hineinzufinden, aber hat man sich erst mit dem Hauptprotagonisten angefreundet, geht man auf eine unglaublich komische Reise durch Höhen und Tiefen menschlichen Daseins. Von den Schweizer Bergen bis zum Dschungel Südamerikas, vom Nordpol bis nach Venedig, von Manchester bis ins argentinische Grasland. Am Ende dieser Reise ist man schlussendlich doch ziemlich überrascht, dass sich erstens niemand wirklich vom Fleck bewegt hat und zweitens rein gar nichts so ist wie es scheint. 

    Mehr
  • Hüttenkoller von Michael Dohr

    Hüttenkoller

    BirgitvonK

    30. December 2015 um 15:42

    Es war lange ungewiss, wohin diese zahllosen Absonderlichkeiten führen sollten. Jetzt bin ich mir sicher, dieser Roman ist ein Geheimtipp.

  • Ein Kaleidoskop der Absonderlichkeiten

    Hüttenkoller

    Pedersil

    29. December 2015 um 22:10

    Eine Reihe von Szenen und Geschichten, die jede für sich stehen könnte und die doch erst gemeinsam einen Sinn ergeben - das sind die bunten Kleckse, die sich in einem unerwartet ernsten Rahmen tummeln. Die skurillen Ereignisse und ausgeklügelten Metaphern überschlagen sich, während man über die kauzigen, verzweifelten und verwirrten Charaktere dauerschmunzeln und herzhaft lachen muss. Und doch schürfen sie mit ihren Gedanken und Gesprächen tief in den Schichten des echten Lebens. Diesbezüglich überrascht die Auflösung am Schluss am meisten.

    Mehr
  • Rezension zu Hüttenkoller

    Hüttenkoller

    LeserJuergen

    28. December 2015 um 17:15

    An Skurrilitäten kaum zu übertreffen. 

  • Hüttenkoller

    Hüttenkoller

    Elisabeth_D

    27. December 2015 um 19:51

    Eines dieser Bücher, bei denen auf jeder Seite eine Überraschung wartet. Wunderbar.

  • Hüttenkoller

    Hüttenkoller

    Claudia_K

    26. December 2015 um 16:44

    Ein äußerst kurioses Lesevergnügen, das am Ende unglaublich viel Sinn ergibt.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks