Michael Dreher Engel der Dämonen - Begegnung

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Engel der Dämonen - Begegnung“ von Michael Dreher

Eigentlich ist Michael Mai ein ganz normaler Teenager, der an einem freien Schultag ausschlafen will, wäre da nicht der gefallene Erzengel aus der Hölle, der, oder besser die ihm eines Tages vor die Füße fällt. Von da an wars das mit dem normalen Leben, denn Camaela stellt nicht nur sein Leben auf den Kopf, sie verdreht ihm den auch gehörig. Ein auftauchender Ex-Freund aus der Hölle und eine himmlische beste Freundin, machen sein Chaos dann perfekt. Dumm nur, das der Teufel Camaela um jeden Preis zurückhaben will und wenn dabei die Welt untergeht…

tolle fantastische Geschichte

— Vampir989

Ein höllischer Urban-Fantasy-Slapstick, der jedem Genre-Fan Vergnügen bereiten dürfte.

— Frank1

gute Geschichte, mit einer nicht alltäglichen Story

— engel-07

Anfang holprig, wird zum Ende hin aber immer spannender :)

— Kristja

Stöbern in Fantasy

Götterblut

Ein toller Auftakt mit einem riesigen Cliffhanger.

travelsandbooks

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

noch stärker als der erste Teil! Jetzt heißt es ewig warten auf Teil drei.

lillylena

Nevernight - Die Prüfung

Brutal und unerbittlich. Kämpferisch und mit knallharter Protagonistin. Für meinen Geschmack etwas zu sehr, meinen Nerv traf das Buch nicht.

buchstabentraeumerin

Codex Sanguis - Staffel 1: Septemberblut 1

Eine Reihe, die mich vollkommen verblüfft hat. Vampirlike brutal, düster und vor allem spannend und packend! Äußerst gelungen!!

MiraxD

Coldworth City

Schöne Fantasy-Geschichte :) Aber leider nicht so sehr meins 🙈

the_ocean_of_books

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Sehr Bildgewaltig, brutal und mitreißend - absolute Leseempfehlung.

libraryfairy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • tolle fantastische Geschichte

    Engel der Dämonen - Begegnung

    Vampir989

    03. November 2017 um 22:03

    Klapptext:Eigentlich ist Michael Mai ein ganz normaler Teenager, der an einem freien Schultag ausschlafen will, wäre da nicht der gefallene Erzengel aus der Hölle, der, oder besser die ihm eines Tages vor die Füße fällt. Von da an wars das mit dem normalen Leben, denn Camaela stellt nicht nur sein Leben auf den Kopf, sie verdreht ihm den auch gehörig. Ein auftauchender Ex-Freund aus der Hölle und eine himmlische beste Freundin, machen sein Chaos dann perfekt. Dumm nur, das der Teufel Camaela um jeden Preis zurückhaben will und wenn dabei die Welt untergeht…Ich hatte große Erwartungen an dieses Buch und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.Gleich den Anfang fand ich große Klasse und das blieb auch bis zum Schluss so.Der Schreibstil ist leicht und flüssig.Man kommt mit dem Lesen sehr gut voran.Die Seiten flogen nur so dahin und ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen.Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und ich konnte Sie mir  klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere die hervorragend ausgebaut wurden.besonders Michael und Camaela fand ich sympatisch und habe sie in mein Herz geschlossen.Aber auch die anderen Figuren fand ich sehr interessant.Die etwas ungewöhnliche Story hat mich sehr begeistert und fasziniert.Ich habe Engel und Dämonen mal ganz anders kennen gelernt  und dabei viele spannende aber auch sehr lustige und witzige Momente erlebt.Besonders Camaela hat mich sehr beeindruckt und ich fand sie einfach toll.Die Dialoge zwischen Michael und Ihr haben mich gefesselt und begeistert.Aber auch die gruseligen und blutigen Szenen haben mir sehr gut gefallen.Dazu kamen die vielen lustigen und witzigen Situationen bei denen ich mich köstlich amüsiert habe.Gerade die Mischung aus Witz und Grusel fand ich genial.Viele Szenen wurden auch sehr detailliert dargestellt und so war ich teilweise direkt im Geschehen dabei.Ich habe mit gefiebert,mit gebangt und mit gefühlt.Durch die mitreißende und fesselnde Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Die Story blieb von Anfang bis zum Ende sehr interessant und afregend.Besonders der Schluß hat mir sehr gut gefallen,denn damit habe ich überhaupt nicht gerechnet.Das Cover finde ich einfach atemberaubend und sehr ansprechend.Es passt perfekt zu dieser Geschichte.Mich hat diese Lektüre einfach total begeistert und ich hatte viele aufregende Lesemomente.Ich vergebe volle 5 Sterne für diese Geschichte.

    Mehr
    • 2
  • Unglaubliche und witzige Geschichte!

    Engel der Dämonen - Begegnung

    sabrinadam1

    14. October 2017 um 11:07

    Klappentext: Michael Mai ist ein ganz normaler Teenager- bis ihm eines Tages Camaela vor die Füße fällt. Die nicht nur sein Leben auf den Kopf stellt, sondern ihm auch den Kopf verdreht. Ist sie doch ein gefallener Erzengel mit dem Hang zu unnötigem Blutvergießen und einer mehr als fragwürdigen Vergangenheit. Das wäre nicht so schlimm, wenn da nicht ihr höllischer Ex- Freund und eine beste Freundin auftauchenwürden, die es mit dem himmlischen Engelsein nicht so genau nimmt. Da macht sich ein uralter Feind auf den Weg, die Erde ins Chaos zu stürzen...Ich wurde auf das Buch aufmerksam wegen dem Cover. Die feurigen Augen von Cami sehen echt toll aus und heben sich vom schwarzen blitzenden Hintergrund ab. Der Klappentext hört sich für mich sehr spannend an, denn ich bin abhängig von Geschcihten mit Engeln und Dämonen! *kicher*Der Schreibstil ist leicht und flüssig, aber ich habe ein paar Rechtschreibfehler gefunden, die aber von der Geschichte überschattet wird!Die Story ist handlungsreich, witzig und aufregend! Die Neckereien, Diskussionen und Streitereien zwischen Michael und Cami sind humorvoll und zeichnen mir immer wieder Dauergrinsen in mein Gesicht. Und die Gedanken von Michael sind echt passend zu der Story und auch lustig. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
    • 2
  • Ein höllischer Erzengel auf Erden

    Engel der Dämonen - Begegnung

    Frank1

    13. October 2017 um 12:17

    Klappentext: Eigentlich ist Michael Mai ein ganz normaler Teenager, der an einem freien Schultag ausschlafen will, wäre da nicht der gefallene Erzengel aus der Hölle, der, oder besser die ihm eines Tages vor die Füße fällt. Von da an wars das mit dem normalen Leben, denn Camaela stellt nicht nur sein Leben auf den Kopf, sie verdreht ihm den auch gehörig. Ein auftauchender Ex-Freund aus der Hölle und eine himmlische beste Freundin, machen sein Chaos dann perfekt. Dumm nur, das der Teufel Camaela um jeden Preis zurückhaben will und wenn dabei die Welt untergeht… Rezension: Michael vermeidet schulische Tätigkeiten soweit wie nur möglich. Wegen andauerndem Zuspätkommens wurde er bereits mehrfach verwarnt. Ein schulfreier Freitag kommt da gerade recht, um mal auszuschlafen. Doch gerade an diesem wird er am frühen Morgen von lautem Lärm in seinem Zimmer geweckt. Auf dem Fußboden neben seinem Bett liegt ein Mädchen – genauer gesagt ein vollkommen nacktes Mädchen. Und das hat auch noch Flügel, einen Schwanz sowie Augenhöhlen, aus denen Flammen züngeln, was außer Michael jedoch kein Mensch sehen kann. Das Mädchen stellt sich ihm als der vor langer Zeit in die Hölle verbannte Erzengel Camaela vor. Michael ist sofort verliebt, und Camaela beschließt tatsächlich, vorerst bei ihm zu bleiben. Damit nimmt das Chaos seinen Lauf. Als Camaela auch noch Besuch sowohl aus Himmel als auch Hölle bekommt, nehmen die Verwüstungen im weiten Umkreis ungeahnte Ausmaße an. Neue Ideen braucht die (Urban) Fantasy, und auf diese dürfte das uneingeschränkt zutreffen. Wenn Camaela die moderne Welt erkundet, sind viele Szenen Slapstick pur. Bei all dem pflastern aber auch zahlreiche Leichen ihren Weg. Michael Dreher ist mit seinem Buch eine wirklich ungewohnte Kombination gelungen, die sich von den üblichen Urban-Fantasy-Plots deutlich abhebt. Immer wieder kommt es zu völlig unerwarteten Wendungen. Wenn beispielsweise eine Höllen- und eine Himmelsbewohnerin bei ihrem Aufeinandertreffen nichts Wichtigeres zu tun haben, als über menschliche Mode zu tratschen, kann man sich über die Reaktion des ‚vergessen‘ danebenstehenden Michael einfach nur amüsieren. So macht das Lesen Spaß! Diesem eindeutigen inhaltlichen Lob muss man allerdings leider eine deutliche Kritik für das fehlende Korrektorat entgegenstellen. Fazit: Ein höllischer Urban-Fantasy-Slapstick, der jedem Genre-Fan Vergnügen bereiten dürfte. - Blick ins Buch - Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Mehr
    • 2
  • gute Geschichte, mit einer nicht alltäglichen Story

    Engel der Dämonen - Begegnung

    engel-07

    11. October 2017 um 20:39

    Das Cover hat mich direkt angesprochen. Diese dämonischen Feueraugen sind echt klasse. Camaela ist kein normales Mädchen, nein sie ist ein gefallener Erzengel. Und genau dieser findet Michael eines Tages vor seinen  Füßen. Tja was tut man, wenn man plötzlich einen Engel vor einem hat???? Dann ist da auch noch ein dämonischer Exfreund und der Teufel persönlich der Camela wieder in die Hölle zurück beordern möchte.Beim lesen dieses Buches fällt man von einer Gefühlsregung in die nächste. Wenn man sich gerade darüber kringelt was für Sprüche Camaela ablässt, ekelt man sich im nächsten Moment über die an die Wand geklatschten Leichen. Brr... und dann lässt Camaela wieder einen Spruch los. Herrlich...Der erste Teil ist etwas langatmig, aber in der zweiten Hälfte nimmt die Geschichte Fahrt auf. Isgesamt eine interessante Geschichte mit einer Story, die nicht alltäglich ist.

    Mehr
    • 2
  • SO GANZ ANDERS ALS BISHER GELESENES 🙈

    Engel der Dämonen - Begegnung

    brits

    10. October 2017 um 11:29

    Inhalt Eigentlich ist Michael Mai ein ganz normaler Teenager, der an einem freien Schultag ausschlafen will, wäre da nicht der gefallene Erzengel aus der Hölle, der, oder besser die ihm eines Tages vor die Füße fällt. Von da an wars das mit dem normalen Leben, denn Camaela stellt nicht nur sein Leben auf den Kopf, sie verdreht ihm den auch gehörig. Ein auftauchender Ex-Freund aus der Hölle und eine himmlische beste Freundin, machen sein Chaos dann perfekt. Dumm nur, das der Teufel Camaela um jeden Preis zurückhaben will und wenn dabei die Welt untergeht… Meine Meinung Die Idee zur Story war etwas komplett Neues für mich und machte deswegen das Lesen so interessant. Der Schreibstil mag für den einen oder anderen gewöhnungsbedürftig sein, weil er nicht dem typischen entspricht. Er lässt das Ganze aber dadurch so schön normal und alltäglich klingen und das, obwohl es um Engel und Dämonen geht. Humor - auch schwarzer - und grosse Gefühlsausbrüche gibt es jede Menge in diesem Buch. In dem einem Moment lacht man, dann plötzlich rümpft man die Nase über was und schüttelt sich vor Ekel, um direkt in den 'Staunmodus' zu rutschen. Beim Lesen dieses Buches ist echt alles möglich 😂. Und wenn jemand denkt, er kennt schon alle Dämonen, möchte ich ihm/ihr nur eines sagen: DIESE Dämonen hier, gab es noch nicht. Ich habe das Buch mit einem Lächeln beendet und kann es nur jedem empfehlen, der Dämonen mal von einer komplett anderen Seite kennenlernen möchte. Von mir gibt es 5 Sterne... 

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Engel der Dämonen - Begegnung" von Michael Dreher

    Engel der Dämonen - Begegnung

    Michael_Dreher

    Hallo liebe Leserinnen und Leser, ich möchte euch an dieser Stelle den ersten, von bislang 2 erschienenen Romanen, meiner Engel der Dämonen Saga näher bringen. Einen nicht ganz alltäglichen Fantasyroman. Mit allerhand schrägen Charakteren, die von einer verrückten Situation in die Nächste schlittern. Mit viel Humor und einem Schuss Romantik. Mit so mancher Sexszene und ganz viel Action, bei der an Blut nicht gespart wird. Allerdings nimmt sich das Buch an keiner Stelle wirklich ernst, denn es soll vor allem eins: Spaß machen! „Muss ein guter Engel auch ein gutes Mädchen sein?“ Michael Mai ist ein ganz normaler Teenager – bis ihm eines Tages Camaela vor die Füße fällt. Die nicht nur sein Leben auf den Kopf stellt, sondern ihm auch den Kopf verdreht. Ist sie doch ein gefallener Erzengel mit dem Hang zu unnötigem Blutvergießen und einer mehr als fragwürdigen Vergangenheit. Das wäre nicht so schlimm, wenn da nicht ihr höllischer Ex-Freund und eine beste Freundin auftauchen würden, die es mit dem himmlischen Engelsein nicht so genau nimmt. Da macht sich ein uralter Feind auf den Weg, die Erde ins Chaos zu stürzen… Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen für meine erste Leserunde. Bei der ich übrigens 10 Exemplare verlose. Meine Frage dazu: Wie würdet ihr euch die Hölle vorstellen, wenn es sie denn geben würde? Die Verlosung der Exemplare erfolgt umgehend nach Ablauf der Bewerbungsfrist. Wenn ihr euch schon einmal vorab einen Eindruck verschaffen möchtet könnt ihr gerne auf meiner Hompepage vorbeischauen für eine Leseprobe. Oder mich auf Facebook besuchen, dort gibt’s immer mal wieder Szenen und Bilder der Figuren anzuschauen. http://www.engelderdämonen.de/Lp%20EdD%20Bd%201.pdf https://www.facebook.com/EngelderDaemonen/ Sollten noch Fragen bestehen dürft ihr mich natürlich jederzeit gern kontaktieren. Da ich jedoch hauptsächlich nachts aktiv bin antworte ich in der Regel erst abends. Viele schräge Grüße Ps: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gern behalten und sich daraus einen Kuchen backen.

    Mehr
    • 129
  • Spannend und interssant

    Engel der Dämonen - Begegnung

    Gremlins2

    03. October 2017 um 11:07

    Das Cover gefällt mir unglaublich gut, es sticht gleich ins Auge, auch finde ich den Titel des Buches passend und gut gewählt. Der Schreibstil ist gut und da ich nicht die Rechtschreibungspolizei oder das Grammatikgericht bin bemängele ich dieses auch nicht zumal der Autor passenderweise zu Beginn der Leserunde den Aufruf startete, dass wir diese behalten dürften. Den Leser erwarten einen ganz normalen Teenager dem plötzlich ein weiblicher Erzengel namens Camaela vor die Füße fällt. Höllische Ex und ein Teufel der seinen Engel zurück haben will. Eine interssante Story die mich gut unterhalten hat und vier Sterne verdient. 

    Mehr
    • 2
  • Zum Ende hin immer spannender :)

    Engel der Dämonen - Begegnung

    Kristja

    29. September 2017 um 15:41

    "Engel der Dämonen - Begegnung" - Michael DreherInhalt:Eigentlich ist Michael Mai ein ganz normaler Teenager, der an einem freien Schultag ausschlafen will, wäre da nicht der gefallene Erzengel aus der Hölle, der, oder besser die ihm eines Tages vor die Füße fällt. Von da an wars das mit dem normalen Leben, denn Camaela stellt nicht nur sein Leben auf den Kopf, sie verdreht ihm den auch gehörig. Ein auftauchender Ex-Freund aus der Hölle und eine himmlische beste Freundin, machen sein Chaos dann perfekt. Dumm nur, das der Teufel Camaela um jeden Preis zurückhaben will und wenn dabei die Welt untergeht…Meinung:Zunächst einmal fällt das Cover direkt in's Auge und sieht auch einfach nur super aus. Auch der Klappentext überzeugt.Jedoch ist der Anfang sehr sehr holprig. Camaela ein Erzengel fällt bei Micha in's Zimmer und dann geht's los. Seitenweise nur Gestotter und "äh"s... Das fand ich einfach nur nervig. Besonders mit dem Hauptprotagonisten wurde ich erst überhaupt nicht warm, während Camaela nach den ersten Seiten immer sympathischer wurde. Durch ihre zwiegespaltene Art muss man sie einfach lieben. Besonders wenn sie dann in einen Blutrausch fällt und Menschen tötet und sich danach vom Blut ekelt. :DAuch weiterhin bleibt Camaela mein Lieblingscharakter und alle verfallen ihr durch ihre Schönheit, denn nur Micha kann sie in ihrer wahren Gestalt erkennen.Während die beiden sich also verlieben, versucht der Teufel sie zurückzuholen und schickt andere Dämonen, darunter ihr Ex-Freund Berial. (Der auch verdammt cool ist :D)Aber wird der Teufel es schaffen sie zurück zu holen?Charaktere:Wie schon gesagt, wurde ich mit Micha kaum warm. Er war einfach nur nervig. Nur am stottern. Klar, sowas sieht man nicht alle Tage, aber man kann sich ja auch nach einer Zeit mal zusammenreißen. Es wurde ab Mitte des Buches besser, aber so richtig mögen, tu ich ihn immer noch nicht..Camaela dagegen kann einem doch einfach nur sympathisch sein. Sie ist süß und dadurch, dass sie viele Dinge nicht kennt und dann einfach so ausprobiert zeigt auch Offenheit ihrerseits. Einfach ein genialer Erzengel. :D Fazit:Leider hat das Buch sehr viele Rechtschreibfehler. Und wie gesagt, erst ab ca. Mitte des Buches wird das mit Micha erst besser und er nervt nicht mehr so. Ab da wird das mit der Action auch viel mehr, was super beschrieben wurde!Weswegen das Buch 3/5 Sternen verdient hat!Wenn das nächste Buch direkt mit dieser Action weiter geht, mit der das Buch aufgehört hat, dann wird das wahrscheinlich noch besser und spannender! *-*

    Mehr
    • 2
  • Frauen haben eine Vorrat von Bosheiten

    Engel der Dämonen - Begegnung

    Chadesse

    02. September 2017 um 00:06

    Das Buch ist sehr liebevoll geschrieben und man merkt, dass MichaelDreher viel wert auf Details legt. Es gibt viele Szenen, in den ich schmunzeln musste und auch teilweise Mitfühlen konnte. Natürlich ist Camaela nicht böse, obwohl sie eine Dämonin ist. Und doch hat sie den unbewussten oder auch bewussten Hang, Chaos in das Leben von Michael Mai zubringen. Ich finde es ist ein tolles Buch, was ich nur jeden empfehlen kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks