TÖDLICHES VERLANGEN: Geheim gehaltene Todesfälle in den Grenztruppen der DDR – Tödliche Vorkommnisse im Unteroffizier- und Offizierkorps

TÖDLICHES VERLANGEN: Geheim gehaltene Todesfälle in den Grenztruppen der DDR – Tödliche Vorkommnisse im Unteroffizier- und Offizierkorps
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "TÖDLICHES VERLANGEN: Geheim gehaltene Todesfälle in den Grenztruppen der DDR – Tödliche Vorkommnisse im Unteroffizier- und Offizierkorps"

Ein junger Hauptmann verletzt ein absolutes Tabu im DDR-Militär und lebt während einer Feierlichkeit seine homosexuellen Neigungen aus – mit dramatischen Folgen. Ein Unteroffizier wird von seinem Vorgesetzten so lange schikaniert, bis er nicht mehr weiter weiß – und eine tödliche Entscheidung fällt. Am Ende eines ausgiebigen Trinkgelages unter hohen Stabsoffizieren fällt plötzlich ein Schuss – der Fall ist bis heute nicht vollständig geklärt. Als in der Unteroffiziersschule Perleberg die Essenversorgung ausfällt, ist das für einen Unteroffiziersschüler der Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt – er rastet komplett aus und zerstört auf einem Truppenübungsplatz alles, was ihm in den Weg kommt. Ein Major trifft eine fatale Entscheidung, als er erfährt, dass ein Gruppenführer seiner Kompanie in die Bundesrepublik geflüchtet ist. Und ein Unteroffizier leidet so sehr unter der Trennung von seiner Freundin, dass er sich zuerst selbst verletzt und dann vollkommen verzweifelt. Sechs Erzählungen von geheim gehaltenen Todesfällen im Unteroffizier- und Offizierkorps der DDR-Grenztruppen hat der Autor für den zweiten Teil seiner neuen e-book-Reihe recherchiert und erzählt. Ein Kapitel über die DDR-Grenztruppen mit allen relevanten Zahlen und Fakten, sowie ein Kapitel über die Arbeit der Zentralen Ermittlungsstelle Regierungs- und Vereinigungskriminalität (ZERV) ergänzen das Buch. Wichtiger Hinweis: Auch in diesem zweiten Band war es notwendig, bei einigen der Geschichten die vulgäre Sprache der DDR-Militärs zu verwenden, um so das Umfeld darzustellen, in dem Suizide geschehen konnten – vor allem bei der Erzählung »Schikane bis zum Tod«. Dies könnte auf empfindsame Menschen, die nie solchen Situationen ausgesetzt waren, verstörend wirken. Der erste Teil, der unter dem Titel »AUSSER KONTROLLE« tödliche Vorkommnisse unter Soldaten erzählt, ist Anfang 2017 erschienen. Erzählungen, e-book, 127 Seiten, 3,49 €. DER AUTOR: Michael Dullau beschäftigt sich seit mehreren Jahren als Autor mit der Aufarbeitung der Geschehnisse an der deutsch-deutschen Grenze und in den Grenztruppen der DDR und hat dazu Romane, Erzählungen und Kurzgeschichten, aber auch Fachbücher, Dokumentationen sowie Chroniken publiziert. Von 1987 bis 1989 war er selbst Wehrdienstpflichtiger bei den DDR-Grenztruppen. Im Jahr 2005 wurde sein viel beachteter Debütroman »GRENZLAND« veröffentlicht, der vom Alltag an der einstigen Grenze erzählt und einen Einblick in das Leben der DDR-Grenzsoldaten gewährt und mittlerweile in der 4. Druckauflage sowie einer Lizenzausgabe und als e-book erschienen ist. WEITERE BUCHVERÖFFENTLICHUNGEN: – »Chronik der deutsch-deutschen Grenze und der Grenztruppen der DDR«, Druckauflage: 2008, e-book: 2015 – Roman »TRIMBORNS PLAN«, Roman, Druckauflage: 2009, e-book: 2015 – »Chronik der Opfer der tödlichen DDR-Grenzsicherung – eine Dokumentation von 1949 bis 1989 an der deutsch-deutschen Grenze«, e-book, 2016 – Fachbuch: »Die tödliche Grenzsicherung der DDR«, e-book, 2016 – Fachbuch: »Das geheime Projekt zur Grenzsicherung«, e-book, 2016 – Vierteilige Erzählreihe über verschwiegene und vergessene Todesfälle an der deutsch-deutschen Grenze: Teil 1 – die 50er Jahre: »Unter Folter« Teil 2 – die 60er Jahre: »Menschenjagd im Harz« Teil 3 – die 70er Jahre: »Das Liebespaar im Minenfeld« Teil 4 – die 80er Jahre: »Gnadenlos getötet« Auch als Gesamtausgabe zum günstigen Kombipreis verfügbar, e-book, 2016 – Erzählband »Monster – Ungeklärte und rätselhafte Todesfälle an der deutsch-deutschen Grenze«, e-book, 2017 Michael Dullau ist heute als freiberuflicher Redakteur und Autor tätig. PRESSESTIMMEN: »Mit zeithistorischer Objektivität erzählt der Autor von den geheim gehaltenen Todesfällen in den DDR-Grenztruppen während der deutschen Teilungszeit.« Deutsches Kuratorium zur Förderung von Wissenschaft, Bildung und Kultur e. V.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B06XYMVPMQ
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:121 Seiten
Verlag:Stiftungs- und Initiativenverlag
Erscheinungsdatum:30.03.2017

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks