Michael E. Tritscher Pferdenasen und das Ende von Fucking

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pferdenasen und das Ende von Fucking“ von Michael E. Tritscher

Pferdenasen fühlen sich sanft, weich und unglaublich gut an. Ganz so wie eine schöne Frau zwischen den Beinen, wenn sie rasiert ist. Da ist es nur logisch, dass die tödlichsten Terroristinnen der Welt als solche bezeichnet werden. Die „PFERDENASEN“, eine christliche Terror-Organisation aus den USA, will das Dorf Fucking vernichten. Die Waffen der Anhängerinnen sind in ihren Brüsten implantierte Atombomben. Damit und mit psychedelischen Drogen, rasierten „Lady Parts“, religiösem Wahn, Political Correctness und Volksmusik muss sich der Romanheld auseinandersetzen. Ohne es zu bemerken, wird er gemeinsam mit seinen imaginären Freunden David Hasselhoff und Leeloo in die dunklen Machenschaften der Terroristinnen hineingezogen. Schon bald findet er sich in einem Kampf um die Weltherrschaft wieder, in dessen Verlauf den Leser nicht nur wahnwitzige Charaktere und Sex-Szenen erwarten. „PFERDENASEN“ – das ist, als hätten sich Hunter S. Thompson und Timothy Leary von ihrem Platz im Fegefeuer entschlossen, ein gemeinsames Comeback zu wagen. Autor Michael E. Tritscher schickt in seinem Roman die Protagonisten auf mehreren Zeitebenen einem bizarren Finale entgegen. Zwischen kognitivem Selbsterfahrungstrip, Fantasy und Sci-Fi-Literatur angesiedelt, lässt „PFERDENASEN" Utopie und Wirklichkeit miteinander kollidieren. Eine atemlose, durchgeknallte Liebesgeschichte, die alles ist − nur nicht langweilig. ********************* „Schräg, sexy, atemlos. So etwas wie PFERDENASEN habe ich noch nie gelesen − und das ist ein Kompliment." Stefan Schlögl, Journalist / Wien

Stöbern in Romane

Desorientale

Ein beeindruckender Lebensbericht, der vieles, was wir zu wissen glauben, zurechtrücken kann.

miss_mesmerized

Zartbitter ist das Glück

Wunderschöne Geschichte über eine Alters-WG auf den Fidschi-Inseln und die Sorgen des Alltags

jutscha

Das Floß der Medusa

Ein Trommelfeuer grässlicher, schockierender und monströser Szenen - eine verstörende Allegorie auf die Menschennatur.

parden

Underground Railroad

Thema ist immer noch aktuell, Realität und Sinnbild sind brilliant verwoben, wodurch das Buch lange nachklingt.

Talathiel

Die Lichter von Paris

Ein Roman über Oma und Enkelin die ihr Leben ändern, nur mit 75 Jahren Zeitunterschied ...

MissNorge

Die Melodie meines Lebens

Dieses Buch hinterlässt ein nachdenkliches aber auch fröhliches Schmunzeln.

Susas_Leseecke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks