Michael E. Vieten

(68)

Lovelybooks Bewertung

  • 71 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 56 Rezensionen
(26)
(24)
(14)
(4)
(0)

Lebenslauf von Michael E. Vieten

Michael E. Vieten. Jahrgang 1962. Aufgewachsen in Düsseldorf und Ratingen. Hat danach den Großteil seines Lebens im Norden Deutschlands verbracht. Lebt und arbeitet heute im Hunsrück mit Blick auf den Hochwald. Gelernter Hotelkaufmann, später Wechsel in die IT-Branche. Gründete 2002 einen Internet-Versandhandel, den er 2011 verkauft, um mehr Zeit für die Dinge zu haben, die ihm wirklich wichtig sind. Schreibt seit seiner Jugend. Überwiegend Prosa und Lyrik, Romane und Erzählungen, am liebsten Balladen über die kleinen und großen Dramen im Leben von Menschen. Freut sich immer sehr darüber, wenn er seinen Lesern etwas mitgeben konnte, für ihre eigene Reise durch die Zeit.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Michael E. Vieten
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 1297
  • Toller Beginn, verliert dann aber nach einigen Highlights immer mehr an Intensität

    Christine Bernard. Der unsichtbare Feind
    tob82

    tob82

    21. March 2017 um 08:24 Rezension zu "Christine Bernard. Der unsichtbare Feind" von Michael E. Vieten

    "Der unsichtbare Feind" ist Michael Vietens dritter Roman mit der Kriminalkommissarin Christine Bernard (Band 1 ist "Der Fall Siebenschön", Band 2 ist "Das Eisrosenkind"). Ich selbst kenne die Vorgänger nicht und kann sagen, dass man trotzdem problemlos in die Geschichte hineinfindet.Christine ist als Protagonistin sympathisch. Viel Hintergrundinfo zu ihr bekommt man allerdings nicht. Sie arbeitet als Kommissarin bei der Mordkommission in Trier (wo auch die Handlung spielt) und ist erfolgreich in ihrem Beruf. Dazu ist sie jung ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Christine Bernard. Der unsichtbare Feind" von Michael E. Vieten

    Christine Bernard. Der unsichtbare Feind
    acabus_verlag

    acabus_verlag

    zu Buchtitel "Christine Bernard. Der unsichtbare Feind" von Michael E. Vieten

    Liebe LovelyBooks-Leser, die jüngsten Veröffentlichungen von Whistleblowern, die kompromittierenden „Panamapapiere“ und massenhaft gehackte Internet-Router sind nur einige Beispiele die deutlich zeigen, die digitale Welt ist unsicher. Überall dort wo Software Verwendung findet, bilden sich Einfallstore für Hacker.Auch vor einer Kommissarin der Kriminalpolizei Trier schrecken diese Täter nicht zurück und führen ihre Attacken aus der Anonymität heraus, die Ihnen das weltweite Computernetzwerk bietet.Christine Bernard und ihr Team ...

    Mehr
    • 121
  • Das Eisrosenkind

    Christine Bernard. Das Eisrosenkind
    Wurm200

    Wurm200

    30. January 2017 um 17:56 Rezension zu "Christine Bernard. Das Eisrosenkind" von Michael E. Vieten

    Christine Bernard Das Eisrosenkind Acabus Autor: Michael E. Vieten. Jahrgang 1962. Aufgewachsen in Düsseldorf und Ratingen. Hat danach den Großteil seines Lebens im Norden Deutschlands verbracht. Lebt und arbeitet heute im Hunsrück mit Blick auf den Hochwald. Gelernter Hotelkaufmann, später Wechsel in die IT-Branche. Gründete 2002 einen Internet-Versandhandel, den er 2011 verkauft, um mehr Zeit für die Dinge zu haben, die ihm wirklich wichtig sind. Schreibt seit seiner Jugend. Überwiegend Prosa und Lyrik, Romane und ...

    Mehr
  • spannende kurzgeschichten

    Unheimliche Begegnungen - Aus der Zwischenwelt
    cupcakeprincess

    cupcakeprincess

    17. January 2017 um 14:35 Rezension zu "Unheimliche Begegnungen - Aus der Zwischenwelt" von Michael E. Vieten

    Was zwischen Himmel und Erde bisweilen geschieht, ist nicht nur seltsamer, als wir uns vorstellen, es ist sogar seltsamer, als wir es uns vorstellen können. Doch nur weil wir uns etwas nicht vorstellen können, bedeutet das noch lange nicht, dass es das nicht gibt. Das Buch Unheimliche Begegnungen – Aus der Zwischenwelt ist eine Sammlung von 10 Geschichten, die sich zwischen dem Dies- und dem Jenseits abspielen. Man erfährt von Sagen und Legenden, von Tragödien und Gerüchten. Josef trift in seinem Leben viele Menschen, die mit den ...

    Mehr
  • ein weiterer spannender fall

    Christine Bernard. Das Eisrosenkind
    cupcakeprincess

    cupcakeprincess

    17. January 2017 um 14:18 Rezension zu "Christine Bernard. Das Eisrosenkind" von Michael E. Vieten

    Christine Bernhard ist heilfroh, als sie während des Balls zu einem Einsatz gerufen wird. Rosalia, ein kleines Kind, ist spurlos verschwunden. Die Familie lebt unauffällig, und auch sonst fällt es Christine schwer, eine mögliche Spur zu finden. Doch dann wird eine Kinderleiche gefunden und das was bei der Obduktion herauskommt, übersteigt alle Vorstellungen: Die Kinderleiche wurde bereits über mehrere Jahre gekühlt, so dass sich über die Jahre eine Eisschicht um das Kind gebildet hat. Wer tut so etwas Grauenhaftes? Und die alles ...

    Mehr
  • Christiane Bernard überzeugt auch im zweiten Fall!

    Christine Bernard. Das Eisrosenkind
    Beluna

    Beluna

    18. August 2016 um 14:37 Rezension zu "Christine Bernard. Das Eisrosenkind" von Michael E. Vieten

    Auch dieses Buch hat mit wie der 1. Fall rund um Christiane Bernard sehr gut gefallen :)Insgesamt eine sehr runde und in sich geschlossene Geschichte. Mir hat hier absolut nichts gefehlt.Der Schreibstil ist angenehm, man kommt flüssig durch und alles ist verständlich. Auch hier kommt der Autor mit wenig Schauplätzen und Personen aus, das war auch im ersten Teil der Fall und hat mir wieder gefallen.Zum Inhalt des Buches möchte ich wie immer nicht viel verraten um die Spannung nicht kaputt zu machen :)Die Geschichte war für mich ...

    Mehr
  • Der zweite Teil kann leider mit dem Vorgänger nicht mithalten

    Atemlos - Von des Todes zarter Hand
    Kristin84

    Kristin84

    15. August 2016 um 18:48 Rezension zu "Atemlos - Von des Todes zarter Hand" von Michael E. Vieten

    Zum Inhalt: Die Jagd auf Anselm Jünger und Anna Nowak ist eröffnet. Quer durch Rheinland-Pfalz wird das Gangster-Paar gejagt, doch ans aufgeben denken die beiden definitiv nicht. Sie gehen ihren Weg - notfalls mit Gewalt. Doch ein neues Ermittlerduo ist ihnen auf den Fersen: Matheo Andersson und Christine Bernard. Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Wie wird es enden? Meine Meinung: Vor ein paar Wochen habe ich ja bereits den ersten Band "Atemlos - Beim Sterben ist jeder allein" gelesen und rezensiert Das Ende war zwar kein ...

    Mehr
  • Auch Bernards zweiter Fall konnte mich fesseln :).

    Christine Bernard. Das Eisrosenkind
    Tialda

    Tialda

    06. August 2016 um 19:40 Rezension zu "Christine Bernard. Das Eisrosenkind" von Michael E. Vieten

    Rezension: Immer wenn Michael E. Vieten einen neuen Krimi auf den Markt wirft, werfe ich meine Überzeugung, ich wäre keine Krimileserin, kurzerhand über Bord und gehe mit Christine Bernard auf Ermittlungstour – so also auch beim zweiten Band „Das Eisrosenkind“. Eigentlich langweiligen mich Geschichten aus Ermittlersicht meist, aber Storys aus Vietens Feder stellen hier für mich die berühmte Ausnahme von der Regel dar. Obwohl Band 1 schon zwei Jahre her ist, habe ich ohne Probleme den Einstieg zurück ins Leben der Ermittlerin ...

    Mehr
  • das richtige für Krimi-Fans

    Christine Bernard. Das Eisrosenkind
    abendsternchen

    abendsternchen

    03. August 2016 um 11:48 Rezension zu "Christine Bernard. Das Eisrosenkind" von Michael E. Vieten

    Das Buch „Das Eisrosenkind“ habe ich durch den Autor bekommen. Dieser hatte mich angeschrieben und mir über den Verlag ein Rezensionsexemplar zusenden lassen. An dieser Stelle ein Dankeschön dafür.Ich kannte bisher noch kein Buch vom Autor und war daher gespannt was mich hier erwarten würde. Wie ich gelesen habe handelt es sich bei das Eisrosenkind um den zweiten Band der Ermittlerin Christine Bernard. Der Fall Siebenschön ist demzufolge Band 1. Ich finde jedoch das ich Band 2 auch ohne des Vorgängers lesen konnte, obwohl mir ...

    Mehr
  • weitere