Michael Eichhammer Solo für Anna

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Solo für Anna“ von Michael Eichhammer

Mit Anfang dreißig hat Frank noch immer nicht herausgefunden, was er eigentlich will im Leben. Sein großer Traum war es immer, Musiker zu werden. Doch seit der Auflösung seiner Band spielt er nur noch Gitarre in der Fußgängerzone. Ihm kommt die geniale Idee, ein Revival seiner Gruppe von damals zu versuchen, doch dazu muss er die ehemaligen Mitglieder ausfindig machen und überzeugen. Bei Paul, dem frustrierter Familienvater in Kleinfinsing, rennt er offene Türen ein, und auch Arne Alexander, der in einer erfolgreichen Werbeagentur arbeitet, kann er für sich gewinnen. Schließlich fehlt nur noch die Sängerin der Band – Anna, in die Frank sich damals so verliebt hatte und die ihn leider hatte abblitzen lassen … Temporeich und witzig erforscht Michael Eichhammer die Suche nach den großen Lebensidealen und nach der großen Liebe.

Stöbern in Liebesromane

Sehnsucht nach dir

Leider genau wie auch Band 4 der Reihe eher eine Enttäuschung. Ich mochte zwar die Personen, aber die Liebesgeschichte war zu unglaubwürdig

thiefladyXmysteriousKatha

Verliebt bis über alle Sterne

Mein erstes Buch der Autorin und ich bin begeistert. Ich werde definitv noch mehr von ihr lesen. Die Charaktere sind herrlich gut!

buecherwurmsophia

Das Glück an Regentagen

Gute idee leider nicht so überzeugend rüber gebracht.

lenicool11

Unsere Tage am Ende des Sees

Großes Thema realitätsnah beschrieben

Langeweile

Ivy und Abe

Sehr schön, lässt mich jetzt noch grübeln.

Vb00ks

Und jetzt lass uns tanzen

Mir ist das Herz aufgegangen. Einfach goldige Geschichte.

Vb00ks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Solo für Anna" von Michael Eichhammer

    Solo für Anna

    Rosinchen

    15. May 2010 um 12:40

    Ein wirklich gutes Buch, das trotz Witz seine Bodenhaftung nicht verliert. Die Figuren und ihre persönlichen Probleme kommen ernsthaft und glaubwürdig rüber und trotzdem verfällt das Buch nie in einen Jammerzustand, sondern schafft die Kurve mit viel Witz und Spaß. Einziger Negativpunkt war, dass mir der Handlungsrahmen, also die Bandgeschichte etwas zu abgehoben war. Hier hätte mir persönlch ein anderer Handlungsrahmen besser gefallen, da, wie ich finde, das Geschehen teilweise schon etwas zu sehr konstruiert und unrealistisch war. Zum Glück blieb diese Bandgeschichte aber immer nur Hintergrundhandlung und nahm auf die Personen in ihrer Persönlichkeit und ihre Probleme, was das Hauptgeschehen einnahm,nur bedingt Einfluss. Daher insgesamt ein richtig lustiges Buch als netter Zeitvertreib, wobei ich den Vorgänger von Eichhammer noch besser fand.

    Mehr
  • Rezension zu "Solo für Anna" von Michael Eichhammer

    Solo für Anna

    annika

    04. September 2008 um 17:22

    Gefällt mir wesentlich besser als Jaud und Co. Weil es bei allem Humor (und davon gibt es reichlich), die Figuren und deren Schicksale ernst nimmt und näher an der Realität ist. So fühlt es sich, obwohl es wahnsinnig witzig geschrieben ist, echt an. Insofern erinnert es mich eher an Hornby und Regner und ähnliche Autoren. Die Bandgeschichte dient erfreulicherweise nur als Rahmen, eigentlich geht es um die Liebe, alte Freundschaften, den Zahn der Zeit, die großen Träume etc... Großes Kino für den Kopf!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks