Michael Ende , Beate Dölling Jim Knopf: Jim Knopf und der Halbdrache Nepomuk

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jim Knopf: Jim Knopf und der Halbdrache Nepomuk“ von Michael Ende

Was ist denn das? Gerade wollen Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer ihre Butterbrote essen, da hören sie ein seltsames Wimmern. Und kurz darauf entdecken sie eine gelb-blau getupfte Schnauze. Die gehört zu Nepomuk, dem kleinen Halbdrachen. Und der ist schrecklich traurig. Ehrensache, dass Jim Knopf und Lukas ihm helfen werden! Ein neues Bilderbuch-Abenteuer mit Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer.

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer als Bilderbücher erweitern das Lesepublikum deutlich - Gratulation zu diesem strategischen Schritt!

— Gundo57
Gundo57

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Welt des Jim Knopf in Bilderbüchern kennenlernen

    Jim Knopf: Jim Knopf und der Halbdrache Nepomuk
    Gundo57

    Gundo57

    Mit Lukas dem Lokomotivführer und anderen erlebt Jim Knopf viele Abenteuer auch in Bildern Michel Ende hat mit Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer eine vielseitige und faszinierende Märchenwelt erschaffen, die sich nicht nur auf die Insel mit den zwei Bergen beschränkt. Seine Bücher und Figuren leben fort, auch wenn er bereits seit 1995 selbst nicht mehr lebt. In seinem Stuttgarter Verlag Thienemann erscheinen nach seinen Werken und Motiven seit 2005 auch Bilderbücher, die Beate Dölling lesenswert verfasst und Matthias Weber liebevoll illustriert nach den Originalen von F.J. Tripp. So kommen auch schon jüngere Kinder, die selbst noch nicht lesen können und die Lesebände von Lukas und Jim Knopf wegen der wenigen Illustrationen noch zu langweilig finden dürften, in den Genuss bebilderter Geschichten. Zehn solcher Bilderbücher mit Jim Knopf sind dort in der Edition Michael Ende bisher erschienen, sowie ganz frisch ein Sammelband mit den ersten vier Bänden und wir stellen Euch heute den fünften Band, „Jim Knopf und der Halbdrache Nepomuk“ vor. Es gibt das Buch mit 32 vierfarbigen Papierseiten zum Preis von Euro 12,95, das ab 4 Jahren geeignet ist und als Minipappausgabe mit 24 Seiten zum Preis von Euro 6,95, dann schon ab 2 Jahren geeignet, wohl auch weil die Pappseiten robuster sind als die Papierblätter. Was in Endes Original Teil des großen Buchs ist, wird hier bildhaft dargestellt und die Geschichte dazu erzählt; die Illustrationen sind kindgerecht, liebevoll und eignen sich auch zum Vorlesen vor dem Einschlafen; der kleine Drache versetzt die beiden Freunde aus der Lok Emma nicht in Angst und Schrecken und kann deshalb auch prima als Gute-Nacht-Geschichte genutzt werden … Auf der Buch-Rückseite steht: Was ist denn das? Gerade wollen Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer ihre Butterbrote essen, da hören sie ein seltsames Wimmern. Und kurz darauf entdecken sie eine gelb-blau getupfte Schnauze. Die gehört zu Nepomuk, dem kleinen Halbdrachen. Und der ist schrecklich traurig. Ehrensache, dass Jim und Lukas ihm helfen werden! Ein Bilderbuch-Abenteuer mit Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer. Ein sehr schönes Geschenk für Kinder und mein Urteil: Äußerst empfehlenswert!

    Mehr
    • 3