Michael Ende Momo

(1.887)

Lovelybooks Bewertung

  • 1859 Bibliotheken
  • 45 Follower
  • 20 Leser
  • 135 Rezensionen
(1190)
(524)
(132)
(31)
(10)

Inhaltsangabe zu „Momo“ von Michael Ende

Momo lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hat immer Zeit und ist eine wunderbare Zuhörerin. Eines Tages treten die grauen Herren auf den Plan. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die ihnen noch Einhalt gebieten kann ...

Ein schönes Buch mit bedeutungsvoller Moral

— Eldorininasbooks
Eldorininasbooks

Schon tausend mal gelesen. Einfach schön.

— Mika_Schulze
Mika_Schulze

Immer wieder toll

— Pat82
Pat82

Es gibt wenige Bücher, die mich über Jahrzehnte hinweg dermaßen berühren und inspirieren, wie bei "Momo" der Fall.

— Katharina_Rambeaud
Katharina_Rambeaud

Ein wunderbares Buch! Michael Ende erzählt teils philosophisch ein Märchen über die Zeit. Ein zeitloser Klassiker den man kennen sollte.

— Bucherverschlinger
Bucherverschlinger

Eine der schönsten und ergreifendsten Geschichten, die je auf Papier gebannt wurde.

— DrWarthrop
DrWarthrop

Einfach ein Klassiker - ich liebe es bis heute!

— IcePrincess
IcePrincess

Ohne Kommentar, einfach richtig gut!

— MarkusN
MarkusN

Ein deutscher Klassiker über den Umgang mit der Zeit. Immer wieder schön, immer wieder lehrreich, ohne dabei belehrend zu sein.

— Katharina_Gerlach
Katharina_Gerlach

In der 5. Klasse mussten wir das lesen und es hat einen ziemlichen Eindruck bei allen hinterlassen. Mir hat es aber nicht gefallen

— BOBOBOBO
BOBOBOBO

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Geschichte von Momo

    Momo
    Junimaedchen

    Junimaedchen

    29. July 2017 um 12:31

    Inhalt: Momo lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hat immer Zeit und ist eine wunderbare Zuhörerin. Eines Tages treten die grauen Herren auf den Plan. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die ihnen noch Einhalt gebieten kann ... Meine Gedanken zum Buch Als kleines Mädchen habe ich immer wieder die Folgen der Trickfilmserie zu "Momo" geschaut und habe sie geliebt! ich weiß noch, dass ich furchtbare Angst vor den grauen Herren hatte, die versuchen, den Menschen ihre kostbare Zeit zu stehlen. Wie sie dort umherstreiften mit ihren grauen Anzügen und ihrem Zigarettenstummel im Mund... das war wirklich gruselig! Dennoch habe ich die Serie geliebt, denn Momo und ihre Schildkröte haben mich einfach fasziniert!♥ Vor ein paar Tagen habe ich dann ein paar Bücher bestellt, die mich an meine Kindheit erinnern, um sie im Laufe der Zeit alle zu lesen. Dabei war auch Momo, denn ihre Geschichte hat mir viel mitgegeben auf meinem Weg zum Erwachsenwerden. Das Buch von Michael Ende zeigt, wie wichtig es ist sich Zeit zu nehmen, für die Dinge, die einen glücklich machen. Momo kämpft für ihre Freunde, die sie immer unterstützen. Denn Momo lebt allein und ohne Eltern in einem alten und heruntergekommenen Amphitheater. Ohne die Hilfe ihrer Freunde, hätte sie dort niemals ein Zuhause finden können. Nun wird den Bewohnern der Stadt durch die grauen Herren die Zeit gestohlen und Momo beginnt zu kämpfen: Für ihre Freunde, ihre Familie und sich selbst. Die grauen Herren dürfen die Zeit der Menschen auf keinen Fall bekommen, so viel weiß Momo. Doch wird sie es schaffen, diese bösen Kreaturen aufzuhalten und ihre Stadt zu retten? Das erfahrt ihr nur, wenn ihr euch dazu entschließt, das Buch zu lesen, oder die Serie zu schauen. Der Schreibstil von Michael Ende ist der Zeit des Buches angepasst und etwas "altertümlich", aber dennoch verständlich. Mir persönlich hat die Serie dazu besser gefallen, denn man hatte immer etwas zum Schauen und das Buch hat sich seitenweise ein wenig gezogen und war auch eher schwer zu lesen. Dennoch finde ich die Geschichte klasse und kann sie nur empfehlen, egal ob jung oder alt! Meine Bewertung Ich vergebe 4/5 Sterne für das Buch und freue mich auf weitere Romane des Autors!♥

    Mehr
  • Ein schönes Buch mit bedeutungsvoller Moral

    Momo
    Eldorininasbooks

    Eldorininasbooks

    28. July 2017 um 18:06

    Irgendwie ist "Momo" für mich ziemlich schwer zu bewerten. Ich hätte in diesem Fall tatsächlich am liebsten eine Rezension ohne Sternenangabe geschrieben, da es für mich unglaublich schwer war, mich zu entscheiden. Geschafft habe ich es trotzdem.Momo ist ein total süßes, auf positive Weise kurioses und absolut besonderes Mädchen, was man schnell in sein Herz schließt! Sie ist einfach anders, als all die anderen und dadurch bei allen (oder fast allen, wenn man die grauen Männer mitzählt) beliebt, auch sehr bei mir als Leser. Auch Gigi und Beppo sind total herzlich und besonders, sodass man sie gerne auf ihrem Weg durch das Buch begleitet. Der Anfang zog sich für mich etwas und besonders die Vorstellung von Gigi und Beppo war mir persönlich zu lang. Auf Logik darf man in dieser Geschichte auch nicht dauerhaft achten, denn manches ergibt natürlich nicht unbedingt Sinn - trotzdem war es irgendwie stimmig, da man weiß, worum es im Endeffekt gehen soll. Die Moral dieser Geschichte ist so allgegenwärtig und immernoch so wahnsinnig aktuell, dass es fast schon erschreckend ist. Ich glaube, dass dieses Buch IMMER aktuell bleiben wird, da wir Menschen einfach die Zeit, die wir haben, nicht ausreichend zu schätzen und zu nutzen wissen. Michael Ende schafft es, dass man genau darüber nachdenkt und vielleicht bewirkt es bei dem einen oder anderen tatsächlich eine zumindest kleine Änderung darin, wie man sein Leben lebt. Der Schreibstil ist natürlich anders, als der in aktuellen Büchern - das Buch hat ja nun auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Trotzdem liest es sich flüssig und man versteht alles. Fazit: Es gibt bessere Bücher, die gibt es aber fast immer - ich rate auf jeden Fall jedem dazu, dieses Buch wenigstens einmal zu lesen. Momo ist toll - Momo muss man einfach kennen lernen!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Die Romantherapie für Kinder" von Ella Berthoud

    Die Romantherapie für Kinder
    hallolisa

    hallolisa

    Wenn Bücher zu Medizin werden ... Ob vorgelesene Gutenachtgeschichten, das erste selbst gelesene Buch oder nie vergessene Kindheitsklassiker – Kinderbücher bleiben oftmals noch lange in Erinnerung. Für die kleinen Leser sind sie in vielen Lebenslagen aber noch viel mehr als reiner Zeitvertreib ... "Die Romantherapie für Kinder" hält zahlreiche Kinderbuch-Tipps bereit, die junge Leute in vielen Lebensabschnitten begleiten, aufmuntern und mental stärken können. Neugierig geworden? Dann macht gleich mit bei unserer Buchverlosung zu "Die Romantherapie für Kinder" von Ella Berthoud, Susan Elderkin & Traudl Bünger und gewinnt eines von 25 Exemplaren!Über das Buch: Geschichten wirken besser als jede Pille, das wissen wir spätestens seit dem großen Erfolg von Die Romantherapie. Nun wendet sich das Autorinnenduo den kleinen Patienten zu: Von A bis Z, von der »Angst im Dunklen« bis zu den »Windpocken«, beraten sie uns Erwachsene bei dem Griff zur passenden heilsamen Lektüre – mit viel Humor und Feingefühl für die Probleme und Ängste der Kleinen. Das Kleinste weigert sich, ins Bett zu gehen, der Bruder klebt permanent am Bildschirm, und die Größte leidet unter dem ersten Liebeskummer? Rettung naht – in Form von Büchern. Ob Die Wurzelkinder bei mangelnder Aufmerksamkeit, Paddington Bär bei schlechten Manieren oder Der Grüffelo, wenn das Wachsen nicht schnell genug geht: Geschichten sind doch die beste Medizin. Die Romantherapie für Kinder ist ein Buch für alle Eltern und Großeltern, Tanten und Onkel, Paten und Lehrer – für all diejenigen, die meinen, dass die Bücher, die ein Kinderleben prägen, nicht dem Zufall überlassen werden sollten.>> Hier geht's zur Leseprobe!>> Mehr Infos zum Buch findet ihr auf Facebook!Über die Autorinnen:Ella Berthoud und Susan Elderkin empfahlen sich bereits beim Literaturstudium in Cambridge gegenseitig Romane. Ella widmete sich anschließend der Kunst, Susan dem Schreiben. Seit 2008 bieten sie an der Londoner School of Life Bibliotherapie-Sitzungen an. Nach dem großen Erfolg von »Die Romantherapie« erscheint diesen Sommer »Die Romantherapie für Kinder«. Die beiden Werke wurden für die deutsche Fassung von Traudl Bünger ergänzt. Gemeinsam mit dem Insel Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Die Romantherapie für Kinder" von Ella Berthoud, Susan Elderkin & Traudl Bünger. Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 16.07. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und bearbeitet folgende Aufgabe: Welches Buch hat euch in eurer Kindheit am stärksten geprägt und weckt immer noch Erinnerungen? Was ist das derzeitige Lieblingsbuch eurer Kinder, Enkel, Nichten oder Neffen? Verratet uns euren Kinderbuchtipp!>> Habt ihr schon auf unserer großen Aktionsseite vorbeigeschaut und in den Kinderbuchtipps der Community gestöbert?Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen.Ich wünsche euch ganz viel Glück!

    Mehr
    • 243
  • Zeitdiebe - unsinniger Stress den wir uns selber machen

    Momo
    Mrs-Jasmine

    Mrs-Jasmine

    25. May 2017 um 07:59

    Ich kenne den Film noch nicht aber das Buch hat mir sehr gut gefallen! Die Idee mit den Zeitdieben ist einfach toll! Wir sollten unseren Zeitplan alle nochmal überdenken!

  • Michael Ende - Momo

    Momo
    ErinaSchnabu

    ErinaSchnabu

    01. May 2017 um 19:51

    Kinder- und Jugendliteratur zu lesen ist zur Abwechslung sehr entspannend. Ich wollte immerhin einige Klassiker nachholen, die ich als Kind nicht gelesen hatte und habe sogleich mit Momo begonnen.InhaltMomo lebt in einem zerfallenen Amphitheater in einer fiktiven Stadt und besitzt nichts außer der Gabe, gut zuhören zu können. Sie kann so gut zuhören, dass viele Bewohner und Freunde zu ihr kommen, um zu erzählen. Dabei schöpfen sie neue Kraft, neuen Mut und neue Ideen und können in ihrer Anwesenheit einfach drauf los reden.Ihre besten Freunde sind Beppo Straßenkehrer und Gigi Fremdenführer. Auch einige Kinder kommen öfter zu ihr ins Amphitheater um dort zu spielen, wobei es ihnen dort, in Momos Anwesenheit gelingt, sich ganz besondere Spiele auszudenken.Eines Tages tauchen die grauen Herren auf und versuchen die Menschen dazu zu bringen, Zeit zu sparen. Immer mehr Bewohner der Stadt lassen sich einlullen und beginnen Zeit zu sparen und sie bei der Zeitsparkasse abzugeben. Was sie jedoch nicht wissen: Sie verlieren an wertvoller Zeit, anstatt sie zu sparen und somit auch an Lebensqualität. Familien und Freunde verbringen kaum noch Zeit miteinander, alle Menschen sind gehetzt und gereizt und sie können ihr Leben nicht mehr genießen.Momo spürt, dass die Stadt, die Menschen, sich verändern und durch ihre besondere Gabe plaudert einer der grauen Herren all die Absichten aus, die er und seine Kollegen haben. Momo und die Kinder versuchen, den Erwachsenen die Augen zu öffnen, doch es kommt nur schlimmer und Momo bleibt am Ende die einzige, die vor den Zeitdieben verschont geblieben ist und nun ihre Mitmenschen vor ihnen retten muss...Meine MeinungAls erstes fiel mir Michael Endes poetische Sprache auf. Sie ist für ein Kinderbuch sehr ausgeschmückt, gehoben und überhaupt nicht kindlich oder besonders simpel gehalten. Das hat mir beim Lesen sehr viel Spaß gemacht und ich fühlte mich deshalb nicht unterfordert oder gelangweilt. Dies finde ich auch für Kinder wichtig. Kinder müssen sich, meiner Meinung nach, auch mit einem, für sie, schwierigerem Sprachstil auseinander setzen. Man muss ihnen etwas zutrauen, anstatt ihnen nur simple Sprache vorzusetzen, die aus Hauptsätzen besteht. Auch die Handlung lässt sich als Erwachsener gut lesen und ist an einigen Stellen durchaus anspruchsvoll, da in Momo mitunter philosophische Gedanken zu finden sind, die man nicht auf Anhieb heraus liest und versteht. Die Philosophie Momos war es auch, die mich gefesselt hat, die mich eine tiefe Sympathie zum Buch aufbauen ließ. Momo ist ein "Märchenroman" für Alt und Jung und ich würde es definitiv jedem Kind empfehlen. Für Erwachsene ist es eine lockere Geschichte für Zwischendurch, die durchaus ihren Anspruch hat, jedoch nicht aufreibend ist oder einen besonders fordert. 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Leserunde zu "VAMPIRE DIARIES" von Lisa J. Smith

    VAMPIRE DIARIES
    stebec

    stebec

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zum Thema „Vampire Diaries“ - 03.02.-05.02.2017 Um dabei zu sein, braucht ihr die Serie nicht zu kennen oder zu mögen.  Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt. Größtenteils wird es sich thematisch um die Serie „Vampire Diaries“ gehen, weil dies das Thema unserer aktuellen Werwolfrunde ist. Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal.  Wir wollen zusammen lesen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Wie viele Seiten wollt ihr an diesen drei Tagen schaffen? ♦DIE REGELN:♦ Diesmal haben wir uns für euch wieder etwas Neues einfallen lassen, damit sich dieser Vampire Diraries-Lesemarathon von dem letzten Supernatural-Marathon abhebt. Und zwar: Unsere arme hilflose Elena steht zwischen zwei Männern und muss sich für einen von beiden entscheiden. Eure Aufgabe ist es deswegen den beiden Vampiren Stefan und Damon dabei zu helfen, das Herz von Elena für sich zu gewinnen. ♦Dazu werdet ihr in zwei Teams aufgeteilt♦ Team Damon Düster, ein klein wenig sadistisch und immer der Buhmann. Der Badboy der beiden Brüder. Team Stefan Vertrauensvoll, moralisch und immer für Elena da. Der Goodguy der beiden Brüder. Ihr müsst nun versuchen dem jeweiligen Bruder zur Seite zu stehen. Das schafft ihr, indem ihr jede Menge Seiten lest und damit kleine Geschenke erwerbt oder die von uns gestellten Aufgaben löst und dann als Belohnung auch Geschenke für Elena erwerbt. Am Ende gewinnt das Team mit den meisten Geschenken, Elena, damit euer Vampir mit ihr glücklich in den Sonnenuntergang reiten kann (sofern ihr das benötigte Pferd erspielen könnt). ♦GRUPPEN:♦ Ihr könnt gerne angeben in welcher Gruppe ihr euch wohler fühlt. Bitte habt jedoch Verständnis dafür, dass wir euch ggf. einteilen müssen, damit die Teams ausgeglichen sind. Hierbei gilt das Prinzip: First Come, first serve. Betreut werden die Gruppen von katha_strophe, Knorke, Mysticcat und stebec. ♦MITMACHEN:♦ Schreibt bitte einfach kurz einen kleinen Beitrag mit "Hallo ich bin dabei und ich nehme mir vor..." in das Unterthema "Wer ist dabei" und schreibt mir nicht über den Bewerbungsbutton. Danke ^^ ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu der Serie haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser " Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und " Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen. WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Freitag, den 03.02.2017 um 15 Uhr und endet am 05.02.2017 um Mitternacht. Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: Stebec Katha_strophe Knorke Mysticcat ******************************************************* Teilnehmer inkl. Wunschteam: - Snorki (#TD1) - Nelebooks (#TS1) - Unzertrennlich (#TS2) - Vucha (#TS3) - papaverorosso (#TD2) - AnnikaLeu (#TD3) - BlueSunset (#TD4) - pinu (#TD5) - Mitchel (#TD6) - Sternchen (#TD7) - LadySamira (#TS4) - mareike91 (#TS5) - kattii (#TS6) - Henny176 (#TD8)  -katha_strophe (#TD9) - stebec (#TS7) - Pippo121 (#TS8) - Averyx (#TS9) - Knorke (#TD10) - mystic (TS#10) Vergangene Runden: Wunderschöne Winterzeit (27.12-30.12.) Supernatural (11.11.-13.11) Games of Thrones (14.10-16.10) Asterix - Der Gallier (09.09-11.09) Alice im Wunderland (Mitte Juni)

    Mehr
    • 842
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 864
    BeEe26

    BeEe26

    10. January 2017 um 18:29
  • Ein MUSS für jedem der Bücher LIEBT

    Momo
    CorinaPf

    CorinaPf

    29. December 2016 um 12:29

    Inhalt: Momo ein kleines Mädchen taucht plötzlich in der Stadt auf und keiner weiß wo es her kommt und wem es gehört. Doch schnell wird klar, dass Momo kein gewöhnliches Mädchen ist, sie hat eine Gabe. Sie kann zuhören. Bald wird den Bewohner klar, dass Momo ein teil ihres Leben ist und sie ohne Momo nicht mehr leben wollen. Keiner ahnt dass, sich etwas nähert und bald die ganze Stadt in besitzt nimmt. Denn plötzlich tauchen graue Männer auf mit Zigarren im Mund, und jeder der ihnen begegnet verliert immer mehr von seiner Zeit. Was geht da vor sich und was hat, mit alldem Momo zu tun.Protagonist: Mir gefiel Momo und ihre Denkweise, auch dass sie niemals aus der Ruhe zu bringen ist. Sie denk logisch, und bringt Kinder dazu ihre Fantasie zu benutzen. Auch den Erwachsenen hört sie einfach zu wenn sie Probleme hat doch sie mischt sich nie ein. Toller Character.Schreibstil:  Am Anfang etwas Langatmig,doch ab Mitte des Buches wird es mehr mehr und mehr spannend. Es gibt tolle Wendungen, da ich die Geschichte nicht 100% kannte, wurde ich immer wieder überrascht. Ich konnte das Buch schnell lesen, da es leicht zu lesen war. Für mich hat das Buch eine tolle Lehre wie wichtig Zeit ist und doch sollten wir nicht alles durch Zeit bestimmen lassen und mal nichts tun oder, das was einem Spaß macht. 4,5 ♡♡♡♡ 

    Mehr
    • 5
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2177
  • Ein Kinderbuch aus der Vergangenheit

    Momo
    JenniferHilgert

    JenniferHilgert

    07. October 2016 um 19:03

    Die Zeit hat viele Gesichter und ein Kind hält den Zeitfressern den GRAUenhaften Spiegel vor die Nasenseele. 
    Zeitlos – wie eh und je.

  • Momo - der Klassiker

    Momo
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    21. August 2016 um 19:15

    Momo ist ein besonderes Mädchen. Woher sie kommt, weiß keiner so richtig, aber alle kümmern sich ein bisschen um sie, so dass sie alleine in den Ruinen eines Amphitheaters leben kann und obwohl sie nichts besitzt fehlt es ihr nie an etwas. Sie hat eine besondere Gabe, denn sie besitzt genügend Zeit und lässt sich diese nicht einmal von den grauen Herren stehlen, die das Leben aller negativ beeinflussen, indem sie es auf die Lebenszeit aller Menschen abgesehen haben. Aber ob Momo ihnen etwas entgegen zu stellen hat?„Momo“ ist erstmals im Jahre 1973 erschienen, hat aber nichts an seiner Aktualität verloren. Der Roman führt den Leser in eine Phantasiewelt, die großen Bezug zum tatsächlichen Leben hat. Junge Leser nehmen die Geschichte vielleicht hauptsächlich als Märchen war, aber Erwachsene werden zum Nachdenken angeregt, denn die eigene Diskussion, wie viel Zeit darf ich mir selbst im stressigen Alltag gönnen und welche Auswirkungen kann es haben, wenn der Stress überhandnimmt, sind durchaus ein oder zwei Gedanken wert.Ich musste tatsächlich Mitte 30 werden, um zum ersten Mal Momo zu lesen. Ich bin froh, dass ich diesen Klassiker nun endlich kenne und habe den Ausflug in Momos Welt sehr genossen. Michael Ende hat einige tolle Ideen eingebaut und seine Phantasiewelt mit einer bildhaften Sprache beschrieben, so dass man sich diese sehr gut vorstellen kann.Fazit: Momo ist zurecht ein Klassiker geworden, der durch seine Aktualität auch heutzutage noch seine Berechtigung hat. Wer diesen Roman noch nicht kennt, sollte es nachholen. Broschiert: 272 Seiten Verlag: Thienemann Verlag; Auflage: 1. (19. August 2013) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3522201884 ISBN-13: 978-3522201889 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre

    Mehr
  • Ein außergewöhnliches Buch, auch für Erwachsene geeignet!

    Momo
    Nadl17835

    Nadl17835

    23. May 2016 um 19:24

    Momo, ein kleines Mädchen lebt ganz alleine in den Ruinen des Amphitheater bis eines Tages eine Gruppe von Erwachsenen und Kindern auftauchen, die sich fortan um sie kümmern, ihr zu essen bringen und vor allem die Kinder verbringen ihre Freizeit gerne mit der dunkelhaarigen, mit einem viel zu großen Mantel gekleidete Momo. Denn Momo hat eine besondere Begabung, sie kann durch einfaches Zuhören Probleme anderer lösen und in ihrer Gegenwart nutzen viele ihr volles Potenzial und haben die brillantesten Ideen, sodass auch oft Leute Momo besuchen, wenn sie Rat benötigen. Auch wenn Momo diese scheinbar angeborene Fähigkeit hat ohne direkt etwas dafür zu tun, ist sie immer noch ein Kind. Doch diese kindliche Idylle wird empfindlich gestört, als die Grauen Männer kommen, alles an ihnen ist grau, sogar ihre Stimme und die Atmosphäre die immer in ihrer Gegenwart entsteht ist kalt und lieblos. Sie haben ein Ziel, nämlich den Menschen ihre Zeit zu stehlen, denn das ist sozusagen ihre Lebensbasis. Alles läuft nach Plan und schon die ganze Stadt steht unter dem Einfluss ihrer Macht, bis die kleine Momo den Bann bricht, den nicht einmal die Erwachsenen durchbrechen können. Sicher ist, dass sie von nun an auf der Abschussliste der Grauen Männer steht, und zwar ganz oben.... Diese Geschichte von Michael Ende ist einfach ein Klassiker, den jeder mal gelesen haben sollte, egal ob jung oder alt. Mir gefällt die etwas merkwürdig aussehende Momo, mit ihrer kindlichen Unschuld manifestiert sie sich schnell zur Heldin und Retterin der Welt , obwohl sie erst so jung ist und ich manchmal das Gefühl hatte, sie weiß selber nicht so genau was sie da tut und mehr Glück als Verstand hat. Nicht nur weil Herr Hora und die kleine Schildkröte Kassiopeia ihr hilfreich zur Seite stehen. Aber doch leiten sie sie durch das Schlamassel und retten sie mehr als ein Mal vor dem Tod. Besonders gut gefallen hat mir, die Darstellung der Zeit und die Entstehung der Zeit in Form von Zeitblumen, die stündlich laufen und dann sterben. Die Vorstellung das sie im Herzen der Menschen leben und ihnen die zur Verfügung gestellte Zeit geben, aber nicht nur das sondern noch viel mehr: Freude am Leben und die Facetten aller Gefühle. Sodass das Herz wie auch die Zeit symbolisch für noch viel mehr gelten, als es auf den ersten Blick erscheint. Ein einfacher Blick genügt nicht, man sollte hinter die Fassade blicken, um zu verstehen was alles dahinter steckt und was der Autor damit sagen wollte, gut versteckt in eigentlich einem Kinderbuch. Das Abschlusskapitel/der Epilog des Autoren hat mir auch sehr gut gefallen und bringt noch einmal die mysteriöse Spannung in die Geschichte :)

    Mehr
  • Mehr als nur ein Kinderbuch!

    Momo
    Whovian

    Whovian

    Zum Inhalt: Die kleine, sonderbare Momo zieht in das Amphitheater einer Stadt. Ihr Talent: Zuhören. Besser als jeder andere, beherrscht sie diese scheinbar selbstverständliche Fähigkeit. Als die grauen Herren kommen und den Menschen ihre Zeit stehlen, die sie zum existieren brauchen, ist sie die Einzige die sich ihnen widersetzen kann und begibt sich dadurch in große Gefahr... Meine Meinung: Da ich es in meiner Kindheit niemals gelesen habe, habe ich das jetzt nachgeholt und bin begeistert. Es ist ein wunderschön geschriebenes Buch, flüssig zu lesen und bildlich beschrieben. Es ist unglaublich fantasievoll und man wird sofort in diese Welt in der Momo lebt und ihr Abenteuer erlebt, gezogen. Für mich ist es eindeutig mehr als ein einfaches Kinderbuch, die Thematik Zeit ist etwas, dass dem Menschen nur allzu selten bewusst ist. Die Zeit ist eben da. Dass der hektische Alltag einen Menschen unglücklich machen kann und man sich auch einmal Zeit nehmen kann, sie teilen und anderen schenken kann ohne, dass sie dadurch sinnlos verbracht oder gar verschwendet ist, ist eine wunderschöne Botschaft. 

    Mehr
    • 3
  • Dieses Buch ist ein absolutes Muss für Klein und Gross

    Momo
    Samtpfote

    Samtpfote

    23. April 2016 um 00:07

    Meine Meinung: "Momo" habe ich mir als Kind noch auf Schallplatte angehört, mir vorlesen lassen und im Fernsehen gesehen. Selber gelesen hatte ich es aber bis vor Kurzem leider noch nie und dies durfte nicht so bleiben. Also habe ich mir das Buch nun endlich gekauft und gelesen und bin unglaublich begeistert und überzeugt. Das Buch ist zeitlos und aktuell wie nie. Es erzählt bunt und fesselnd eine traumhaft schöne Geschichte von einem mutigen Mädchen und ihren starken Freunden, von grauen und zeitraubenden Männer, die jede Liebe und jedes andere schöne Gefühl in den Menschen ersticken, sie zum Arbeiten zwingen und sich so alle Zeit der Welt unter den Nagel reissen wollen. Klar, dass da nur ein kleines Mädchen mit viel Zeit und Geduld und mit einem grossen Herz den Menschen helfen und sich langsam aber stetig auf den Weg machen kann, um den grauen Herren das Handwerk zu legen. Mit einer in die Zukunft blickenden Schildkröte und einem guten Freund, der um das leibliche Wohl von Momo besorgt ist, sowie mit vielen Kindern und Freunden aus guten Zeiten versucht Momo das Unmögliche und schafft es damit, uns Leser zu verzaubern und uns auch zum Nachdenken über unser eigenes Leben, unsere Träume und unsere Zukunft und Vergangenheit zu bringen. Handlung und Schreibstil: Eine so wunderbare Handlung lässt sich nicht mit wenigen Worten loben. Dieses Buch ist von Michael Ende so traumhaft schön entworfen und durdacht, so bunt und voller Poesie, dass es eine wahre Freude ist, es zu lesen. Einer grossen, bedrohlichen und grauen Dunkelheit steht ein fröhliches Mädchen mit einem grossen Herz und einer beachtlichen Anzahl Freunde gegenüber. Die geraubte Zeit der Menschen lässt sich leider immer noch und gerade so aktuell wie nie auf unser Leben übertragen. Viele von uns jagen Träumen nach, verbringen Tage und Nächte im Büro und vernachlässigen dabei Familie und Freunde. Was mit Momos Umfeld passiert, passiert auch uns und wir haben nichts aus dieser Geschichte und ähnlichen Geschichten gelernt. So hält Michale Ende uns allen gnadenlos einen Spiegel vor und fordert uns auf, unser Leben wirklich zu leben und es mit dem Herzen zu lenken. Ich habe es bereits angetönt und ich wiederhole mich sehr gerne. Der Schreibstil von Michael Ende übertraf alle meine Erwartungen. "Die unendliche Geschichte" und den "Wunschpunsch" habe ich unzählige Male gelesen. Aber "Momo" ist anders, träumerischer und bunter. Das Buch führt nicht in eine andere Welt, sondern in unsere Welt und nun ist es nicht eine andere Welt, die in Gefahr ist, sondern unsere eigene Welt und unser eigenes Leben, die von einer fremden und grauen Macht bedroht ist, die wahrscheinlich in uns selber drin wohnt. Ihr sehr, ich bin des Lobes voll und hoffe sehr, dass einige von euch nun Lust auf magische Worte und eine packende Geschichte bekommen und dieses Buch lesen wollen. Meine Empfehlung: Ich empfehle dieses Buch allen Lehrerinnen und Lehrern, allen Müttern und Väter zum (Vor-)Lesen und allen Kindern und Jugendlichen zum selber Lesen. Dieses Buch ist für alle, jung bis alt, leseerfahren und lesefaul und dieses Buch wird euch alle bestens unterhalten und ihr werdet es immer wieder aus dem Regal nehmen und immer wieder darin schmökern. Zusätzliche Infos: Autor: Michael Ende Fester Einband: 304 Seiten Sprache: Deutsch Verlag: Thienemann ISBN 978-3-522-17750-4

    Mehr
  • Mit einem Wort: Fantastisch!

    Momo
    muhallebi

    muhallebi

    31. March 2016 um 20:04

    Die Überschrift dieser Rezension sagt es schon: "Momo" hat mich vollends überzeugt. Doch nicht nur das, dieses kleine Meisterwerk konnte mich gleichermaßen unterhalten, berühren und zum Nachdenken anregen. Selten hat mich ein Kinderbuch so beeindruckt wie dieses. Und das, obwohl schon als Kind Michael Endes "Wunschpunsch" eines meiner absoluten Lieblingsbücher war. Unverständlich für mich, warum ich an "Momo" so lange vorbei gehen konnte, aber es ist auch schön, dass ich es jetzt entdeckt habe.Aber worum geht es eigentlich? Das kleine Mädchen Momo lebt ohne Eltern am Rande einer großen Stadt. Jeden Tag besuchen sie Freunde, die ihr Essen und Waren für den täglichen Gebrauch bringen. Alle kommen sehr gern, denn Momo kann wahnsinnig gut zuhören und entlockt aus jedem Menschen die besten Eigenschaften. Getrübt wird diese heile Welt, als plötzlich graue Herren in der Stadt auftauchen, die die Leute zum Zeitsparen anhalten. Nach und nach haben Momos Freunde immer weniger Zeit für sie und werden immer unglücklicher. Momos festes Ziel und Aufgabe ist es nun, die grauen Herren zu vertreiben und ihre Freunde wieder glücklich zu machen. Bei diesem Abenteuer begleitet der Leser das Mädchen. Dies ist nicht nur sehr spannend, sondern hält dem (erwachsenen) Leser auch immer wieder einen Spiegel vor, denn die große Aussage des Buches ist: Zeit ist kostbar und wer sie sparen will, verliert sie. In einer Welt wie der unseren, wo es immer wieder um Effizienz und möglichst schnelle Ergebnisse geht, ist dieses Buch daher unheimlich bewegend und beinahe eine kleine Therapie.Dazu ist Michael Ende natürlich ein Meister der Erzählung und schafft es, mit einfachsten Worten, den Leser in diese fantastische, aber unserer Erde gar nicht so unähnliche Welt zu ziehen. Dabei fiebert man mit Momo mit, aber fühlt auch genauso mit ihren Freunden, weil einfach alle Charaktere in dem Buch so liebevoll beschrieben sind, dass man sie direkt ins Herz schließt."Momo" ist daher nicht nur ein besonders schönes, sondern auch ein wichtiges Buch, das meiner Ansicht nach ausnahmslos jeder lesen sollte!

    Mehr
  • weitere