Michael Ende Momo

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(23)
(7)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Momo“ von Michael Ende

Momo lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hat immer Zeit und ist eine wunderbare Zuhörerin. Eines Tages treten die grauen Herren auf den Plan. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen. Momo ist die Einzige, die ihnen noch Einhalt gebieten kann. Gert Heidenreich entführt den Hörer mit seiner warmen, dunklen Erzählstimme in Momos Welt. Mit dem Cover der Jubiläumsausgabe von Momo bei Thienemann.

Tolle Geschichte mit tifer Bedeutung. Dafür sollte man sich Zeit nehmen ;)

— Kit212

Tolle Geschichte, die jeder kennen sollte!!!

— Nelebooks

Stöbern in Kinderbücher

Propeller-Opa

Herrlich skurril und humorvoll! Allerdings regt das Buch auch zum Nachdenken an. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Wunderschönes Kinderbuch

Steph86

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 23.10.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  12                           22                     75,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                        49                         100                   253,00€Nelebooks                            765                        703                      94,90€ulrikeu                                      81                          50                      30,00€Oanniki                                    28                          38                      25,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     104,80€ Kurousagi                             346                        251                     0,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 263
  • Momo und die Zeit

    Momo

    Nelebooks

    06. January 2017 um 21:25

    Inhaltsangabe: "Momo lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hat immer Zeit und ist eine wunderbare Zuhörerin. Eines Tages treten die grauen Herren auf den Plan. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen. Momo ist die Einzige, die ihnen noch Einhalt gebieten kann."Allgemein: Das Cover finde ich nicht wirklich schön gestaltet, auch wenn die Schildkröte gut zur Geschichte passt. Dem Erzähler habe ich wirklich gerne gelauscht.Meinung: Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen und hat mich gleich in ihren Bann gezogen. Von Anfang an war es sehr interessant und hat mich manchmal auch zum Nachdenken angeregt. Momo ist ein überaus sympathisches Kind - sie ist gerecht, denkt logisch, neugierig, freundlich und hilfsbereit. Ihre beiden besten Freunde sind mir auch sehr sympathisch geworden. Die Schauplätze sind sehr gut beschrieben, so dass ich sie mir gut vorstellen konnte. Es ist recht emotional, da es teilweise traurige Stellen gibt. Die Idee der Geschichte ist wirklich sehr interessant und faszinierend. Ich konnte gar nicht mehr aufhören mit der Geschichte, da Michael Ende auch den Spannungsbogen gekonnt gezogen hat.Fazit: Eine überaus faszinierende, interessante, emotionale und zum Nachdenken anregende Geschichte, die wirklich jeder ausnahmslos kennen sollte. Daher bekommt ihr hier meine absolute Leseempfehlung!!!(c) Nelebooks

    Mehr
    • 5
  • Rezension zu "Momo. Das Hörspiel" von Michael Ende

    Momo

    JED

    10. August 2011 um 11:00

    Kurzinhalt: Eines Tages taucht das Mädchen Momo in dem alten Amphitheater der kleinen Stadt auf. Niemand weiß, woher sie kam, doch jeder mag sie, denn Momo kann auf besondere Art zuhören. Doch auch andere Ankömmlinge sind in der Stadt: Die Grauen Herren. Diese stehlen den Menschen die Zeit, überreden sie, zeitsparende Dinge zu tun (wie sich etwa NICHT mehr mit Freunden zu treffen) und so wird es auch immer einsamer um Momo. Als auch ihre besten Freunde Gigi und Beppo Straßenkehrer von den Grauen Herren in den Bann geschlagen werden, beschließt Momo den Kampf aufzunehmen. Meine Meinung: Bereits vor einiger Zeit habe ich nochmal "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" von Michael Ende gelesen - und war ein wenig desilliusioniert. Als Kind hat mich die Geschichte mehr in den Bann gezogen. Würde mir das mit Momo genauso gehen? Auch in dieses Buch hatte ich mich ursprünglich nach dem ersten Lesen verliebt. Momo hat mich immer auf ganz eigene Art fasziniert, soviel steckt in dieser Geschichte von Michael Ende: Dieses irgendwie besondere Mädchen, was ganz allein in einem leeren Amphitheater lebt (was für eine phantasieanregende Umgebung!), die wunderlichen und doch liebenswerten Figuren um sie herum, diese gruseligen grauen Herren, die philosophischen Gedanken rund um die Zeit. Da ich momentan nicht so recht zum Lesen komme, war ich glücklich, als ich dieses Hörbuch fand. Wobei es zunächst etwas verwirrend ist, da es mittlerweile mehrere Hörbuchausgaben gibt. Eine, als RICHTIGES Hörbuch (das ist die mit den 5 Audio CDs - und mit EINEM Sprechern), gelesen von Rufus Beck. Und eine, die z.T. gelesen wird, in der es aber auch viele Hörspielelemente gibt und in der Rufus Beck ebenfalls eine Rolle hat, nämlich die von Gigi. Diese letztere fand ich ganz zauberhaft, denn obwohl Momo (gesprochen von Julia Lechner) auf mich zunächst etwas teilnahmslos wirkte, machte das auf Dauer ihren eigenen Charakter aus. Sie lässt sich eben nicht beeindrucken von dem, was um sie herum vorgeht. Kommt aus ihrer eigenen Welt. Und zieht uns als Hörer mit hinein. Die Hörspielelemente sind sehr schön und passend gewählt, haben in etwa den Anteil der "erzählten" Momente, z.T. mit zauberhafter Musik untermalt (etwa wenn Momo im Nirgend-Haus ist, ertönen ganz märchenhafte Klänge). Auch die anderen Sprecher passen wunderbar zu ihren Rollen, wirken natürlich und ihrer Rolle angemessen. Ich mochte Hora, der ganz langsam spricht - der darf das, der überwacht ja die Zeit. :o) Nur gelegentliches Gesinge (zum Glück nur ein-, zweimal) hat mich zwischendurch gestört, aber das geht mir auch mit Walt Disney-Filmen so. Fazit: Ich war fast zurück in meiner Kindheit und in der eigenen, faszinierenden Welt von "Momo". Eine schöne, gelungene Umsetzung.

    Mehr
  • Rezension zu "Momo. Das Hörspiel" von Michael Ende

    Momo

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. August 2010 um 21:35

    Die kleine Momo taucht eines Tages in einem Amphitheater auf und wird gleich von allen Leuten geliebt und versorgt. Momo hat die Gabe, einfach zuzuhören und so den Menschen ein bisschen von ihrer Last abzunehmen. Eines Tages tauchen die Grauen Herren auf und Momo nimmt zusammen mit der Schildkröte Cassiopeia den Kampf gegen sie auf. Dieses Hörspiel stammt aus dem Jahre 1975, was jedoch dem Hörvergnügen keinen Abbruch tut. Im Gegenteil. Manche Hörspiele können sie hieran ein Beispiel nehmen. Die Hintergrundmusik und die Sprecher sind hervorragend ausgewählt und zeigen, dass man aus einem Buch auch einen Hörgenuss machen kann.

    Mehr
  • Rezension zu "Momo. Das Hörspiel" von Michael Ende

    Momo

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. June 2009 um 06:43

    Rufus Beck liest Michael Ende, wie wunderbar! Beck ist ein toller Sprecher, der Momo, den grauen Herren oder der weisen Shldkröte Kassiopeia mit Phanatsie und Facettenreichtum Leben einhaucht. Shon als Kind war ih fasziniert von der Geschichte über die Diebe der Zeit, als Erwachsene habe ich nun dieses tolle Hörbuch entdeckt. Einfach nur jedem zu empfehlen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks